Website Ranking

Der korrekte SEO-Text über Website Ranking – so optimiert Ihr richtig für Suchmaschinen.

Beim Schreiben eines SEO-Textes zu Website Ranking sollte man im Sinn behalten, dass er nicht vorrangig für Maschinen, sondern für Menschen gedacht ist. Da aber auch Google und andere Suchmaschinen einfach und schnell begreifen müssen, wovon Euer Artikel über Website Ranking letztendlich handelt, ist es unverzichtbar, dass daraus klar Eure Absicht hervorgeht bzw. welche Zielgruppe Ihr damit erreichen wollt. Die relevantesten Faktoren, die ihr bei einem Text über “Website Ranking” berücksichtigen müsst, findet Ihr im Anschluss aufgelistet.

Mit Website Ranking auf die vorderen Plätze des Rankings bei Google

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Artikel zu Website Ranking sollte mindestens 800 – 1.000 Worte nicht unterschreiten. Zwischenzeitlich bringen es immer mehr Texte sogar auf 20.000 und mehr Wörter. Letztlich entscheidet aber nicht die Masse, sondern der Nutzen, den ein Text Usern bringt.
  • Der Text zu Website Ranking darf so gut wie keine Rechtschreibfehler beinhalten und sollte auch grammatikalisch korrekt sein.
  • Duplizieren des Textes für Website Ranking von anderen Internetseiten oder irgendwo anders abschreiben geht gar nicht, denn die Robots von Google würden das sofort checken und Eure Seite in den Suchergebnissen sofort im Ranking aus dem Suchindex komplett ausschließen beziehungsweise im Ranking rückstufen.
  • Der Begriff Website Ranking sollte Euer Haupt-Suchwort sein.
  • Es hat einen Grund, dieses Schlüsselwort zu wählen, denn danach suchen allgemein besonders viele Anwender. Verwendet für Eure Abhandlung zu Website Ranking aber auch sinnverwandte Ausdrücke und Synonyme. Mit Hilfe dieser zusätzlichen Suchbegriffe könnt Ihr deutlich Eure Aussichten vergrößern, mehr Traffic zu bekommen.
  • Legt Wert auf eine übersichtliche und gute Gliederung Eures Beitrags über Website Ranking. Unterteilt ihn in wenigstens 3 bis 5 Abschnitte.
  • Über den Abschnitten, wo Euer Haupt-Suchbegriff Website Ranking oder entsprechende Synonyme vorkommen, solltet Ihr Zwischentitel verwenden.
  • Was die Headliner im Allgemeinen betrifft, darf für den Header, das heißt für die Hauptüberschrift nur H1 gebraucht werden. Für Zwischentitel sind dann die Formate H2 beziehungsweise H3 gedacht.
  • Wenn das Fokus-Suchwort Website Ranking gleich im Einführungstext ziemlich weit vorne steht, hat es auf das Ranking den besten Einfluss.

    Informationen aus einem Wikipedia-Artikel zu verwenden, wäre definitiv sinnvoll, denn Google liebt Wikipedia! Dort sollte das Schlüsselwort ebenfalls am Anfang zu finden sein.
    Jeder User weiß dann gleich, dass es um Website Ranking handelt.

  • In Eurem Text über Website Ranking sollte das Schlüsselwort wiederholt vorhanden sein, wobei eine Suchwort-Häufigkeit zwischen 2 und 3 Prozent generell als empfehlenswert gilt.
    Die Suchbegriff-Anhäufung kann bei einem umfangreichen Artikel auch etwas kleiner sein.
    Eine zu großzügige Nutzung Eurer Suchbegriffe schadet übrigens mehr als sie nützt.

    Eine andere Möglichkeit wäre, Euren Beitrag nach einer sorgfältigen WDF*IDF-Analyse zu verfassen (eine genaue Erklärung dieser Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Hebt unbedingt den Fokus-Suchbegriff Website Ranking durch Fett- oder Kursivsetzen aus dem Text heraus. Nicht ausschließlich das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Auf einen Blick erkennt auf diese Weise der Leser, worum es sich handelt. Auch Google freut sich darüber und honoriert es mit einem besseren Ranking.
  • Wenn es passt, verlinkt Euren SEO Text über Website Ranking zu Internetseiten, welche guten Ruf genießen. Zusätzliche Infos sind unter wikipedia.org/wiki/TrustRank zu finden.
  • Wenn es auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit passenden Themenkreisen gibt, setzt auch dorthin einen oder mehrere Links, weil auf diese Weise ein SEO Text obendrein aufgewertet wird.
  • Vergesst auch nicht, von der Möglichkeit, Links mit Title-Tags zu versehen, Gebrauch zu machen. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, werden diese sichtbar. Es sind genau solche Kleinigkeiten, welche Euren Text von vielen anderen Inhalten abhebt. Google wird das gewiss wahrnehmen und auch gebührend würdigen.
  • Mit entsprechenden Videos oder Bildern wertet Ihr Euren Text zu Website Ranking zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ein Ersatz-Text erscheint, falls das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht dargestellt werden kann, sollte Euer Haupt-Suchwort vorkommen.

  • Benötigt Ihr für Eure URL noch eine Bezeichnung, sollte dort das Schlüsselwort Website Ranking so weit es geht vorne vorhanden sein.

    Ändert aber bitte keinesfalls hinterher eine bestehende URL, welche schon in den Suchergebnissen sichtbar ist. Sie würde sonst ihre gute Position in den Suchergebnissen verlieren.

  • Verfasst eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in welcher das Wort Website Ranking vorkommt. (Wenn der Content von einem HTML-Dokument für Suchmaschinen beschrieben werden soll, wird dazu eine Meta Description hergenommen).
  • Erstellt einen {Seiten-Titel} mit maximal 70 Zeichen. Auch hier darf Website Ranking nicht fehlen.
  • Nicht auf mehreren Unterseiten Eurer Domain den Begriff Website Ranking verwenden. Google tendiert dazu, bei einer Domain meist nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Setzt Fremdwörter sehr sparsam ein und schreibt so einfach wie nötig {bzw.} so verständlich wie möglich über Website Ranking.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn rascher erfasst.

    Eine bildhafte Sprache ist hier in jedem Fall von Vorteil.
    Möchtet Ihr nicht, dass Euer Text zu förmlich klingt, dann verzichtet möglichst auf Substantivierungen von Verben.

  • Eine kurze Schlussbetrachtung am Schluss Eures Textes über Website Ranking rundet den Beitrag effektiv ab.

    Mit einer Aufforderung zum Handeln sollte Euer Beitrag dann endgültig abgeschlossen sein.

Wenn Ihr alle Kriterien dieser Auflistung beachtet, habt Ihr auf alle Fälle einen Text, welcher nicht lediglich dem Leser, sondern auch Google Freude bereitet!