Website Marketing

Der perfekte SEO-Text über Website Marketing – so optimiert man richtig für Google und Co..

Auch SEO-Texte zu Website Marketing werden vor allem für Menschen verfasst. Da aber auch Google und andere Suchmaschinen schnell und einfach begreifen müssen, wovon Euer Beitrag über Website Marketing letztendlich handelt, ist es unverzichtbar, dass daraus klar Eure Absicht ersichtlich ist bzw. welche Zielgruppe Ihr damit ansprechen möchtet. Die wichtigsten Kriterien, die ihr bei einem Text über “Website Marketing” berücksichtigen müsst, findet Ihr im Anschluss aufgelistet.

Bei Google mit Website Marketing erstklassig ranken – wie es mit Sicherheit gelingt

  • SEO Artikel zu Website Marketing sollten im Schnitt tausend Worte umfassen. Viele Texte bringen es mittlerweile sogar auf bis zu 25.000 Worte.
  • Der Text zu Website Marketing darf so gut wie keine Rechtschreibfehler enthalten und sollte auch grammatikalisch korrekt sein.
  • Euer Text für Website Marketing sollte unter allen Umständen einzigartig (unique) sein. Schreibt also bitte nirgends ab, noch kopiert irgendwelche Texte von anderen Internetseiten. So ein duplizierter Inhalt wird von Google sofort mit einer Rückstufung im Ranking bestraft.
  • Macht auf alle Fälle das Wort Website Marketing zu Eurem Haupt-Suchbegriff.
  • Der Grund liegt darin, dass besonders viele User exakt mit diesem Keyword suchen. Es ist von Vorteil, wenn Ihr für Euren Text zu Website Marketing auch sinnverwandte Bezeichnungen und Synonyme einsetzt. Auf Grund dieser zusätzlichen Keywords könnt Ihr merklich Eure Chancen steigern, ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Legt Wert auf einen guten, übersichtlichen Aufbau Eures Beitrags zu Website Marketing. Macht eine Unterteilung in wenigstens drei Abschnitte.
  • Gut auf die Positionierung würde es sich auch auswirken, wenn Ihr über den Textabschnitten, in denen Euer Haupt-Suchbegriff Website Marketing oder vergleichbare Alternativen stehen, passende Zwischenüberschriften benutzt.
  • Für die Kopfzeile, also für den Header dürft Ihr nur das Format H1 gebrauchen, während H2 und H3 für die Zwischenüberschrift gedacht sind.
  • Der Haupt-Suchbegriff Website Marketing sollte im Einführungstext so weit wie möglich vorne platziert sein.

    Wikipedia-Beiträge in Euren Text mit einzubauen, ist ebenfalls äußerst wirkungsvoll, denn Google liebt Wikipedia! Auch dort muss klarerweise Euer Schlüsselwort am Anfang stehen.
    Ihr vermittelt so dem Interessenten gleich: In diesem Text dreht es sich um Website Marketing.

  • Wenn Euer Fokus-Keyword Website Marketing an mehreren Stellen im Text auftaucht, wird es von Google stärker gewichtet. Als Richtlinie gilt hier eine Anhäufung von ca. 2 – 3 Prozent.
    Die Dichte vom Suchbegriff kann bei einem umfangreichen Text auch etwas geringer sein.
    Würde man seine Keywords jedoch zu häufig in den Text einbinden, würde das mehr schaden als nützen.

    Oder Ihr führt eine sorgfältige WDF*IDF-Analyse durch und schreibt aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse Euren Textbeitrag (wer wissen möchte, was die Kürzel aussagen, kann sich unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency schlau machen).

  • Hebt auf jeden Fall das Haupt-Suchwort Website Marketing durch Fett- oder Kursivsetzen aus dem Text hervor. Nicht nur das menschliche Auge, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Auf einen Blick erkennen so die Leser, worum es sich handelt. Auch Google freut sich darüber und belohnt es mit einer besseren Position in den Suchergebnissen.
  • Ausgehende Links von Eurem SEO Text über Website Marketing zu Seiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen, bringen für eine gute Positionierung bei Google ebenfalls Pluspunkte (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Auch interne Verlinkungen werten einen SEO Text auf, für den Fall, dass sie sinnvoll verwendet werden, zum Beispiel zu Themenkreise, welche zu Eurem Artikel einen Bezug haben.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags auszustatten und diese an geeigneten Textstellen zu integrieren. Wenn man mit dem Mauszeiger über den Link fährt, werden diese Tags sichtbar. Selbst wenn das eventuell nur eine Kleinigkeit sein mag, zeigt sie Google ungeachtet dessen, dass Ihr enorme Anstrengungen unternommen habt, den Text für Eure Leser so gut wie möglich zu gestalten.
  • Ergänzt Euren Text zu Website Marketing nach Möglichkeit immer mit mit Videos und Bildern.

    Stellt sicher, dass Euer Fokus-Suchwort ersatzweise im “alt-tag” vorkommt, falls mal ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt werden kann.

  • Wenn Ihr noch keine URL habt, dann sucht einen Namen aus, in dem das Schlüsselwort Website Marketing möglichst weit vorne vorhanden ist.

    Seid jedoch vorsichtig damit. Wenn eine URL bereits in den Suchergebnissen sichtbar ist, verliert sofort ihre gute Position, wenn man sie nachträglich verändert.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description zu schreiben, die aus 155 Zeichen besteht und in der das Wort Website Marketing vorkommt. (Eine Meta Description ist eine kurze Abhandlung, die den Content einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Title} mit nicht mehr als 70 Zeichen kreieren, natürlich ebenso mit dem Wort Website Marketing.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Suchwort Website Marketing einzusetzen ist in Ordnung. Taucht das Suchwort jedoch im Titel mehrerer Seiten auf, bringt das im Grunde nichts. Google neigt bei einer Domain dazu, meist nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Eure Leser werden dankbar dafür sein, wenn Ihr Euren Beitrag über Website Marketing verständlich und einfach verfasst.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn rascher verstanden.

    Wer auf griffige Ausdrücke setzt, schreibt fast immer automatisch bildhaft.
    Bitte Substantivierungen von Verben sparsam einsetzen, denn diese klingen nicht nur bürokratisch, sondern verhindern auch den Lesefluss.

  • Was auf keinen Fall vergessen werden darf: Die wichtigsten Faktoren über Website Marketing müsst Ihr am Ende noch einmal kurz zusammenfassen.

    Das darf dann gerne in eine konkrete Aufforderung zum Handeln münden.

Setzt all das nach Möglichkeit um! Der Mühe Lohn ist dann eine wesentlich bessere Positionierung bei Google und damit erheblich mehr Klicks von Usern!