Was ist die Klickrate?

Was ist die Klickrate

Mit der Klickrate wird der Anteil der Nutzer beschrieben, die auf eine Werbeanzeige klicken, anstatt sie nur anzusehen. Die Klickrate hat sich als eines der aussagekräftigsten Messinstrumente für die Bewertung von Werbekampagnen etabliert, da sich mit ihr der Erfolg dieser Maßnahmen beschreiben lässt. Die Click-through-Rate (häufig als CTR abgekürzt) ist das englische Äquivalent zur Klickrate und hilft ebenso bei der geschickten Aufbereitung und Platzierung von Anzeigen, indem sie wie die Klickrate angibt, in wie vielen Fällen Nutzer sich durch den Klick auf eine Anzeige auf die Unternehmenswebsite weiterleiten lassen.

Wie wird die Klickrate berechnet?

Die Ermittlung der Klickrate erfolgt über die einfache Formel Views/Klicks x 100 und zeigt damit in Prozent an, wie sich die Häufigkeit der Views, also der angezeigten Werbung, zur tatsächlichen Anzahl an Klicks auf dieselbe Anzeige verhalten. Indem diese Formel für jede Anzeige individuell berechnet wird, kann auch die Analyse individuell erfolgen. Eine hohe Click-Trough-Rate weist darauf hin, dass Nutzer sich einen Mehrwert von der geschalteten Anzeige versprechen.

Die Klickrate nimmt auch Einfluss auf die Beurteilung der mit der Anzeige verbundenen Keywords. Diese Kombination ermöglicht es Unternehmen, die Performance von Anzeige und Keywords zu kontrollieren und gegebenenfalls zu optimieren. Zusammengefasst kann gesagt werden, dass eine gute Klickrate dadurch zustande kommt, dass der Zusammenhang zwischen Anzeige, ausgewählten Suchbegriffen und der Unternehmensseite sinnvoll gewählt wird.

Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre Klickrate zu optimieren. Und mit unserer Geld-zurück-Garantie gehen Sie auch kein Risiko ein.