Was ist die Bounce-Rate?

Was ist die Bounce-RateDer Bereich Web Analytics beschäftigt sich unter anderem mit der sogenannten Bounce-Rate, zu Deutsch Absprungrate. Diese Rate beschreibt den Anteil an Nutzern, die Webseiten verlassen, bevor sie eine Unterseite besucht haben. Im Gegensatz zur Ausstiegsrate umfasst die Absprungrate damit nur die Besucher, die nur einen einzigen Aufruf der Seite getätigt haben.

Berechnung der Bounce-Rate

Webanalysten errechnen die Bounce-Rate durch das Teilen der Besuche, die nur einen Seitenaufruf aufweisen, durch alle Besuche. Die Bewertung der Absprungrate ist dabei stark kontextabhängig und nur schwer zu pauschalisieren, zumeist werden jedoch Absprungraten bis etwa 60% als vertretbar angesehen. Zur Verdeutlichung: Eine 80%ige Bounce-Rate sagt aus, dass 80% der Seitenbesucher diese verlassen haben, ohne sie weiter zu nutzen. Sie verlassen also die Webseite sofort wieder auf der Seite, auf der sie auch eingestiegen sind.

Entstehung und Nutzen der Absprungrate

Mit der Absprungrate versuchen Analytiker und Webmaster die Qualität eines Webseitenbesuchs zu messen. Ist die Absprungrate besonders hoch, kann dies bedeuten, dass der Content der Website nicht überzeugt oder gar irrelevant ist. Um Absprungraten gering zu halten, können einige Maßnahmen ergriffen werden. Dazu zählen beispielsweise das Verringern der angezeigten Werbung, kurze Ladezeiten, eine übersichtliche Menüführung und ein ästhetisches Design sowie interessante Inhalte.

Einige Faktoren, die auf die Absprungrate wirken, lassen sich jedoch nicht aktiv beeinflussen. Dazu zählen beispielsweise der Umstand, dass ein Besucher mit dem ersten Zugriff bereits die gesuchten Informationen erhalten hat (z.B. die Anschrift des Unternehmens oder die Telefonnummer) und die Herkunft des Visits, der nicht nur über einen Backlink auf einer thematisch verwandten Website, sondern auch über eine Suchmaschine zustande kommen kann.

Gerne überprüfen wir für Sie die Bounce-Rate Ihrer Website und geben konkrete Hilfestellung, wie Sie diese verringern können. Und mit unserer Geld-zurück-Garantie gehen Sie auch kein Risiko ein.