Was Ist Content Marketing

Der perfekte SEO-Text über Was Ist Content Marketing – so optimiert Ihr richtig für Google.

Nicht ausschließlich für Maschinen, sondern zuerst für denkende Menschen werden im Normalfall Textbeiträge geschrieben. Davon sind auch SEO-Texte zu Was Ist Content Marketing nicht ausgenommen. Natürlich ist es unumgänglich, dass auch Google und andere Suchmaschinen einfach und schnell verstehen, was für eine Personengruppe Ihr mit einem Text über Was Ist Content Marketing erreichen möchtet beziehungsweise welche Ziele Ihr damit verfolgt. Die wichtigsten Kriterien, welche ihr bei einem Text über “Was Ist Content Marketing” berücksichtigen müsst, findet Ihr hier aufgelistet.

Im Ranking von Google mit Was Ist Content Marketing eine Top Position

  • Der Umfang von einem SEO Textbeitrag zu Was Ist Content Marketing sollte nicht zu klein ausfallen. 800 – 1000 Wörter wären ideal. Andererseits ist nicht die Menge letztendlich entscheidend, ob ein potentieller Kunde den Textinhalt interessant findet, sondern welcher Mehrwert ihm damit geboten wird.
  • Grammatik, Wortlaut und Rechtschreibung des Textes zu Was Ist Content Marketing sollten so gut wie einwandfrei sein.
  • Klonen des Textes für Was Ist Content Marketing von anderen Internetseiten oder irgendwo anders abschreiben geht gar nicht, denn die Robots von Google würden das sofort realisieren und die betreffende Seite im Ranking sofort in der Positionierung zurückstufen bzw. aus dem Suchverzeichnis (Index) vollständig ausschließen.
  • Denkt daran, dass Was Ist Content Marketing Euer Haupt-Suchwort sein muss.
  • Der Grund liegt darin, dass besonders viele User exakt mit diesem Fokus-Suchwort ihre Suche beginnen. Es ist nicht verkehrt, wenn Ihr für Euren Text zu Was Ist Content Marketing auch Synonyme und bedeutungsähnliche Ausdrücke verwendet. Damit vergrößert Ihr merklich Eure Aussichten, mit solchen Suchwörtern mehr Traffic zu erzielen.
  • Unterteilt Euren Text zu Was Ist Content Marketing.in mehrere getrennte Abschnitte. So bekommt Ihr einen übersichtlichen und guten Aufbau.
  • Über den Abschnitten, wo Euer Fokus-Suchwort Was Ist Content Marketing oder entsprechende Synonyme enthalten sind, solltet Ihr Zwischentitel hernehmen.
  • Was die Überschriften im Allgemeinen angeht, darf für den Header, also für die Kopfzeile nur H1 hergenommen werden. Für Zwischentitel sind dann die Einheiten H2 und H3 vorgesehen.
  • Das Haupt-Keyword Was Ist Content Marketing sollte gleich im Einführungstext möglichst weit vorne vorkommen.

    Baut auch angebrachte Wikipedia-Beiträge in Euren Text ein, weil Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt! Selbstverständlich steht dort Euer Schlüsselwort genauso am Anfang.
    Ihr vermittelt so dem Leser gleich: In diesem Text geht es um Was Ist Content Marketing.

  • Wenn Euer Haupt-Keyword Was Ist Content Marketing an mehreren Stellen im Text vorhanden ist, wird es von Google höher gewichtet. Als Norm gilt hier ein Faktor von ca. 2 – 3 Prozent.
    Bei einem sehr langen Artikel kann man mit der Anzahl der Suchbegriffe andererseits auch etwas sparsamer sein.
    Denkt aber bitte stets daran, dass eine zu häufige Benutzung von Euren Schlüsselwörtern bei Google den Eindruck erwecken könnte, dass es sich hier um Spam handelt. Der Schaden würde den Nutzen als Folge erheblich übersteigen.

    Eine andere Option wäre, Euren Beitrag nach einer gründlichen WDF*IDF-Analyse zu schreiben (eine genaue Darlegung der Abkürzungen findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Hebt unbedingt das Fokus-Keyword Was Ist Content Marketing durch Kursiv- oder Fettsetzen aus dem Text heraus. Nicht nur das menschliche Auge, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. User, die vorhaben, den Artikel durchzulesen, erkennen auf diese Weise gleich, um was für ein Thema es sich hier handelt – und das trifft natürlich auch auf Google zu.
  • Abgehende Links von Eurem SEO Text über Was Ist Content Marketing zu Seiten mit hoher Reputation, sind für ein gutes Ranking ebenso von Vorteil (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Wenn auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit weiterführenden Themen vorhanden sind, setzt auch dorthin ausgewählte Links, da auf diese Weise ein SEO Text obendrein aufgewertet wird.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags zu versehen und diese an geeigneten Stellen zu integrieren. Wenn man mit dem Mauszeiger über den Link fährt, treten diese Tags in Erscheinung. Selbst wenn das eventuell nur eine Kleinigkeit sein mag, zeigt sie Google dennoch, dass Ihr Euch enorme Mühe gebt, den Text für Eure Leser so gut wie möglich aufzubereiten.
  • Ergänzt Euren Text zu Was Ist Content Marketing nach Möglichkeit immer mit mit entsprechenden Bildern oder Videos.

    Kann ein Bild einmal aus technischen Gründen nicht geladen werden, wird im “alt-tag” ersatzweise ein Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Fokus-Suchbegriff erscheinen.

  • Nach Möglichkeit sollte das Schlüsselwort Was Ist Content Marketing in der URL auftauchen – und zwar weit vorne.

    Ändert aber bitte auf keinen Fall nachträglich eine bestehende URL, die schon in den Suchergebnissen erscheint. Sie würde sonst ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen einbüßen.

  • Verfasst eine aus 155 Zeichen bestehende Meta-Description, in welcher der Begriff Was Ist Content Marketing zu finden ist. (Der Ausdruck “Meta Description” bezeichnet eine kurze Erläuterung eines HTML-Dokuments, das vorrangig für Suchmaschinen vorgesehen ist).
  • Denkt daran, einen aussagekräftigen {Seiten-Titel} mit nicht mehr als 70 Zeichen zu erstellen. Was Ist Content Marketing muss klarerweise auch hier vorkommen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Keyword Was Ist Content Marketing zu benutzen ist in Ordnung. Kommt das Keyword hingegen im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das im Grunde nichts. zumeist wird von Google nur eine Unterseite einer Domain in den Suchergebnissen weit oben gerankt.
  • Bemüht Euch, den Beitrag über Was Ist Content Marketing so verständlich wie möglich bzw. so einfach wie nötig zu verfassen, wobei Ihr unbekannte Ausdrücke genauer erklärt.

    Die Verwendung kurzer Sätze ist unbedingt zu empfehlen, da sie schneller erfasst werden.

    Versucht eine Sprache zu gebrauchen, welche im Sinn des Lesers Bilder entstehen lässt.
    Der zu häufige Einsatz von Substantivierungen klingen sehr bürokratisch und behindern außerdem den Lesefluss.

  • Eine kurze Schlussbetrachtung am Schluss Eures Textes über Was Ist Content Marketing rundet den Beitrag effektiv ab.

    Die letzte Bemerkung in Eurem Beitrag sollte dann eine Aufforderung zum Handeln beinhalten.

Nicht lediglich die Leser, werden sich über Euren Text freuen, sondern auch Google, sofern Ihr alle Kriterien dieser Aufstellung beachtet!