Top Ranking

Der perfekte SEO-Text über Top Ranking – so optimiert Ihr richtig für Google.

Auch SEO-Texte zu Top Ranking werden zuerst für Menschen geschrieben. Nachdem aber auch Google und andere Suchmaschinen einfach und schnell begreifen müssen, wovon Euer Artikel über Top Ranking letztendlich dreht, ist es unverzichtbar, dass daraus deutlich Eure Absicht hervorgeht beziehungsweise welche Zielgruppe Ihr damit erreichen möchtet. Ihr findet im Folgenden sämtliche wichtigen Faktoren aufgeführt, welche bei einem Text über “Top Ranking” beherzigt werden müssen.

Eine Top Position im Ranking bei Google mit Top Ranking – auf diese Weise klappt es unter Garantie

  • Damit der Umfang von einem SEO Text zu Top Ranking nicht zu klein ausfällt, sollte der Inhalt wenigstens 1.000 Wörter ausmachen. Doch nicht die Menge ist letztlich entscheidend, ob ein Leser den Textinhalt gut findet, sondern welcher Mehrwert ihm dadurch geboten wird.
  • Überprüft den Text über Top Ranking in jedem Fall auf korrekte Rechtschreibung.
  • Euer Text für Top Ranking sollte definitiv einmalig (unique) sein. Schreibt also weder anderweitig ab, noch kopiert irgendwelche Inhalte von anderen Webseiten. So ein duplizierter Inhalt wird von Google erst gar nicht in den Suchindex aufgenommen.
  • Der Begriff Top Ranking sollte Euer Fokus-Keyword sein.
  • Der Grund besteht darin, dass etliche User exakt mit diesem Ausdruck als Suchwort ihre Recherche beginnen. Nicht selten wird aber auch mittels Synonymen und sinnverwandten Ausdrücken recherchiert. Deswegen ist es sicher nicht falsch, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Top Ranking berücksichtigt. Das vergrößert Eure Chancen, auch mit Hilfe dieser zusätzlichen Keywords ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Unterteilt Euren Text zu Top Ranking.in mehrere getrennte Absätze. So bekommt Ihr eine gute, übersichtliche Gliederung.
  • Vorteilhaft auf das Ranking würde es sich auch auswirken, wenn Ihr über den Absätzen, in denen Euer Fokus-Suchwort Top Ranking oder vergleichbare Synonyme stehen, geeignete Zwischentitel benutzt.
  • Was die Überschriften generell betrifft, darf für den Header, also für die Kopfzeile nur H1 gebraucht werden. Für Zwischenüberschriften sind dann die Formate H2 und H3 bestimmt.
  • Das Haupt-Suchwort Top Ranking sollte im ersten Absatz so weit wie möglich vorne platziert sein.

    da Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt.
    Ihr vermittelt so dem Leser sofort: In diesem Text geht es um Top Ranking.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Haupt-Keyword Top Ranking im Text angeht, sollte sie laut SEO-Profis um die zwei Prozent liegen.
    Bei einem längeren Text genügt auch schon eine Dichte von ein bis zwei Prozent.
    Eine zu häufige Verwendung Eurer Schlüsselwörter schadet übrigens mehr als sie nützt.

    Eine andere Möglichkeit wäre, Euren Beitrag nach einer sorgfältigen WDF*IDF-Analyse zu verfassen (eine genaue Erklärung der Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Das Haupt-Keyword Top Ranking gehört definitiv aufgrund Fett- oder Kursivschrift aus dem übrigen Text hervorgehoben, da es dann sowohl für das Auge eines Menschen als auch für Google deutlicher sichtbar wird. Außerdem begreifen Interessenten dadurch auf den ersten Blick, worum es sich gewissermaßen dreht – und bei Google ist das genauso.
  • Abgehende Links von Eurem SEO Text über Top Ranking zu Webseiten mit hohem Trust, sind für ein gutes Ranking ebenfalls von Vorteil (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Was häufig vernachlässigt wird, sind interne Verlinkungen auf ausgewählte Unterseiten. Auch solche Links zu Themen, welche zu Eurem Artikel einen Bezug haben sollte man verwenden, weil sie einen SEO Text zusätzlich aufwerten.
  • Vergesst auch nicht, von der Option, Links mit Title-Tags zu versehen, Gebrauch zu machen. Sobald man mit der Maus über den Link fährt, werden diese Tags sichtbar. Das sind möglicherweise nur Nebensächlichkeiten, aber nicht zuletzt vermittelt ihr damit Google, dass Ihr Euch mit dem Text alle Mühe gebt, ihn so gut wie möglich für Eure User aufzubereiten.
  • Ergänzt Euren Text zu Top Ranking wenn möglich immer mit mit passenden Videos und Bildern.

    Stellt sicher, dass Euer Fokus-Suchwort als Alternative im “alt-tag” vorkommt, falls mal ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden kann.

  • Nach Möglichkeit sollte das Keyword Top Ranking in der URL auftauchen – und zwar weit vorne.

    Doch Achtung! Sobald Ihr im Nachhinein eine URL verändert, welche bereits in den Suchergebnissen erscheint, so verliert diese augenblicklich ihre gute Position.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description zu verfassen, die aus 155 Zeichen besteht und die das Wort Top Ranking beinhaltet. (Wenn der Inhalt einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutert werden soll, wird dafür eine Meta Description gebraucht).
  • Kreiert einen {Seiten-Seitentitel} mit max. 70 Zeichen. Auch hier muss das Wort Top Ranking vorhanden sein.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Suchwort Top Ranking zu verwenden ist in Ordnung. Kommt das Schlüsselwort jedoch im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das im Prinzip nichts. Google neigt bei einer Domain dazu, zumeist nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Geht sparsam mit Fremdwörtern um und schreibt so einfach wie nötig {bzw.} so verständlich wie möglich über Top Ranking.

    Kurze Sätze sind Sätze, die rasch begriffen werden.

    Eine bildhafte Sprache ist hier allemal von Vorteil.
    Bei zu vielen Substantivierungen klingt der gesamte Text sehr formell, wodurch vor allem das flüssige Lesen beeinträchtigt wird.

  • Was auf keinen Fall vergessen werden darf: Alles Wichtige über Top Ranking müsst Ihr am Ende nochmals kurz zusammenfassen.

    Das darf dann gerne in eine konkrete Aufforderung zum Handeln münden.

Nicht allein die Leser, werden sich über Euren Text freuen, sondern auch Google, sofern Ihr sämtliche Punkte dieser Auflistung beachtet!