Suchmaschinenmarketing

Was für Kriterien sollte ein guter SEO-Text über Suchmaschinenmarketing erfüllen.

Beim Verfassen eines SEO-Textes zu Suchmaschinenmarketing sollte man daran denken, dass dieser nicht in erster Linie für Robots, sondern für Menschen vorgesehen ist. Logischerweise ist es unabdingbar, dass auch Google und andere Suchmaschinen einfach und schnell erfassen, was für eine Personengruppe Ihr mit einem Text über Suchmaschinenmarketing erreichen wollt bzw. welche Ziele Ihr damit verfolgt. Die wesentlichsten Kriterien, die ihr bei einem Text über “Suchmaschinenmarketing” berücksichtigen müsst, findet Ihr hier aufgeführt.

In den Suchergebnissen von Google mit Suchmaschinenmarketing an die Spitze

  • Damit der Umfang von einem SEO Textbeitrag zu Suchmaschinenmarketing nicht zu gering wird, sollte der Inhalt minimal zwischen 800 und 1.000 Worte nicht unterschreiten. Es ist jedoch nicht die Masse, sondern die Qualität, die schließlich darüber entscheidet, was für ein Mehrwert einem User dadurch geboten wird.
  • Formulierungen, Grammatik und Rechtschreibung des Textes zu Suchmaschinenmarketing sollten so gut wie einwandfrei sein.
  • Keinesfalls Texte für Suchmaschinenmarketing irgendwo anders klonen oder abschreiben. Ihr läuft damit Gefahr, dass Google solchen duplizierten Inhalt aus dem Suchverzeichnis ausschließt.
  • Behaltet im Sinn, dass Suchmaschinenmarketing Euer Fokus-Suchbegriff sein sollte.
  • Nicht wenige Anwender suchen nämlich nicht selten bei Google genau mit diesem Suchwort. Verwendet für Eure Abhandlung zu Suchmaschinenmarketing aber auch Synonyme und bedeutungsähnliche Begriffe. Das erhöht Eure Chancen, auch mittels dieser zusätzlichen Suchbegriffe ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Achtet auf einen übersichtlichen und guten Aufbau Eures Textes zu Suchmaschinenmarketing. Macht eine Unterteilung in wenigstens 3 bis 5 Abschnitte.
  • Über den Abschnitten, wo Euer Fokus-Keyword Suchmaschinenmarketing oder vergleichbare Alternativen enthalten sind, solltet Ihr Zwischenüberschriften benutzen.
  • Was die Headliner generell angeht, darf für die Hauptüberschrift nur H1 genutzt werden. Für Zwischenüberschriften sind dann die Formate H2 beziehungsweise H3 gedacht.
  • Das Schlüsselwort Suchmaschinenmarketing sollte im Einführungstext möglichst weit vorne stehen.

    Infos aus einem Wikipedia-Beitrag zu benutzen, wäre durchaus sinnvoll, weil Google Wikipedia liebt! Dort sollte das Suchwort gleichermaßen am Beginn zu finden sein.
    Jeder Interessent weiß sofort: In diesem Text geht es um Suchmaschinenmarketing.

  • Wenn Euer Haupt-Suchbegriff Suchmaschinenmarketing an diversen Stellen im Text Verwendung findet, wird es von Google höher gewichtet. Als Richtlinie gilt hier eine Dichte von ca. 2 – 3 Prozent.
    Bei einem langen Text reicht auch schon in Bezug auf die Häufigkeit ein Faktor von 1 – 2 Prozent.
    Widersteht allerdings der Versuchung, Eure Suchbegriffe zu häufig einzusetzen, weil sich das eher negativ auswirkt.

    Oder Ihr verfasst Euren Beitrag nach WDF*IDF (für eine Darlegung zu diesen Abkürzungen, seht mal unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nach).

  • Hebt auf alle Fälle den Haupt-Suchbegriff Suchmaschinenmarketing durch Fett- oder Kursivschrift aus dem Text hervor. Nicht lediglich das menschliche Auge, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Es wird außerdem sofort augenfällig, um was es sich in dem Artikel dreht, was auch für Google eine enorme Erleichterung zur Folge hat, die am Ende mit einer besseren Position in den Suchergebnissen gewürdigt wird.
  • Abgehende Links von Eurem SEO Text über Suchmaschinenmarketing zu Webseiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen, bringen für ein gutes Ranking bei Google gleichfalls Pluspunkte (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Was häufig vernachlässigt wird, sind interne Verlinkungen auf ausgewählte Unterseiten. Auch solche Links zu passenden Themenbereichen sollte man setzen, da sie einen SEO Text zusätzlich aufwerten.
  • Vergesst auch nicht, von der Möglichkeit, Links mit Title-Tags zu versehen, Gebrauch zu machen. Diese tauchen auf, wenn ein User mit dem Mauszeiger den Link berührt. Sicher sind das im Prinzip Kleinigkeiten. Google kann daraus aber erkennen, welche Mühe Ihr Euch mit dem Text gemacht habt, um dem User etwas Besonderes zu bieten.
  • Ganz wichtig! Wertet Euren Text zu Suchmaschinenmarketing mit Videos und/oder Bildern zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ein Alternativ-Text angezeigt wird, wenn das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden kann, sollte Euer Haupt-Keyword vorhanden sein.

  • Wenn noch keine URL besteht, dann sucht einen Namen aus, in dem das Keyword Suchmaschinenmarketing möglichst weit vorne auftaucht.

    Ändert aber bitte auf keinen Fall hinterher eine bereits vorhandene URL, welche schon in den Suchergebnissen erscheint. Sie würde sonst ihre gute Position in den Suchergebnissen verlieren.

  • Eine Meta-Description mit dem Wort Suchmaschinenmarketing, die aus 155 Zeichen besteht solltet Ihr gleichfalls verfassen. (Der Ausdruck “Meta Description” bezeichnet eine kurze Erklärung eines HTML-Dokuments, das vorwiegend für Suchmaschinen vorgesehen ist).
  • Denkt daran, einen aussagekräftigen {Seiten-Seitentitel} mit max. 70 Zeichen zu entwerfen. Suchmaschinenmarketing muss klarerweise auch hier auftauchen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain den Suchbegriff Suchmaschinenmarketing zu benutzen ist in Ordnung. Ist das Suchwort dagegen im Titel mehrerer Seiten zu finden, bringt das im Prinzip nichts. Es ist bei einer Domain zumeist nur eine Unterseite, die Google weit oben in den Suchergebnissen ranken lässt.
  • Wenn Ihr Eure Darlegung über Suchmaschinenmarketing möglichst verständlich und einfach schreibt, werden ihn mehr Leute lesen.

    Ein Satz, der verständlich sein soll, muss kurz sein.

    Versucht eine Sprache zu benutzen, die im Sinn des Lesers Bilder entstehen lässt.
    Verzichtet auf Substantivierungen, denn diese klingen nicht nur bürokratisch, sondern beeinträchtigen auch den Lesefluss.

  • Was keinesfalls vergessen werden darf: Die wesentlichsten Infos über Suchmaschinenmarketing müsst Ihr am Schluss nochmals kurz in einer abschließenden Betrachtung zusammenfassen.

    Bringt dann noch eine konkrete Handlungsaufforderung.

Nicht lediglich die Leser, werden über Euren Text erfreut sein, sondern auch Google, sofern Ihr sämtliche Kriterien dieser Auflistung umsetzt!