Suchmaschinen Ranking

Richtig optimieren für Google – der korrekte SEO-Text über Suchmaschinen Ranking.

Beim Abfassen eines SEO-Textes zu Suchmaschinen Ranking sollte man daran denken, dass er nicht vorwiegend für Maschinen, sondern für denkende Menschen vorgesehen ist. Aber auch Google und Co. sollten bei einer Abhandlung über Suchmaschinen Ranking schnell und einfach erfassen, worum es letzten Endes geht. Fragt Euch beim Texten somit jedes Mal: Welche Zielgruppe will ich ansprechen respektive was für eine Absicht verfolge ich damit? Ihr findet im Anschluss sämtliche wesentlichen Punkte aufgelistet, welche bei einem Text über “Suchmaschinen Ranking” beachtet werden müssen.

Im Ranking von Google mit Suchmaschinen Ranking eine gute Positionierung erlangen

  • Der Umfang von einem SEO Textbeitrag zu Suchmaschinen Ranking sollte nicht zu klein ausfallen. 800 bis 1000 Wörter wären ideal. Gegenwärtig bringen es zahlreiche Texte sogar auf 20.000 und mehr Worte. Letzten Endes entscheidet aber nicht die Wortzahl, sondern der Nutzen, den ein Text Usern bietet.
  • Auf jeden Fall eine gewissenhafte Überprüfung des Textes über Suchmaschinen Ranking auf einwandfreie Grammatik, korrekte Formulierungen und Rechtschreibfehler vornehmen.
  • Keinesfalls Texte für Suchmaschinen Ranking von wo anders abschreiben oder kopieren. Ihr läuft damit Gefahr, dass Google solchen duplizierten Inhalt aus dem Suchverzeichnis verbannt.
  • Behaltet im Sinn, dass Suchmaschinen Ranking Euer Haupt-Keyword sein muss.
  • Es hat einen Grund, dieses Fokus-Keyword zu bestimmen, denn danach suchen allgemein besonders viele User. Synonyme und sinnverwandte Bezeichnungen für Euren Text zu Suchmaschinen Ranking zu benutzen, ist ebenfalls von Vorteil. Eure Aussichten auf mehr Besucher verbessern sich mit diesen zusätzlichen Keywords deutlich.
  • Eine übersichtliche und gute Gliederung Eures Beitrags zu Suchmaschinen Ranking mittels Aufteilen in mindestens drei Absätze ist ebenfalls erforderlich.
  • Über den Absätzen, wo Euer Fokus-Suchbegriff Suchmaschinen Ranking oder entsprechende Alternativen enthalten sind, solltet Ihr Zwischenüberschriften benutzen.
  • Was die Überschriften im Allgemeinen betrifft, darf für den Header, also für die Kopfzeile nur H1 hergenommen werden. Für Zwischentitel sind dann die Formate H2 und H3 vorgesehen.
  • Wenn das Fokus-Keyword Suchmaschinen Ranking gleich im ersten Absatz ziemlich weit vorne platziert ist, hat es auf das Ranking den besten Effekt.

    Wikipedia-Beiträge zu verwenden, ist gleichermaßen äußerst effektiv, weil Google Wikipedia liebt! Auch dort muss natürlich Euer Schlüsselwort am Anfang stehen.
    Auf diese Weise weiß jeder User sofort, worum es sich handelt.

  • Wenn Euer Fokus-Suchwort Suchmaschinen Ranking an mehreren Stellen im Text vorhanden ist, wird es von Google höher gewichtet. Als Norm gilt hier ein Faktor von etwa 2 – 3 Prozent.
    Bei einem langen Artikel reicht auch schon in Bezug auf die Anhäufung ein Faktor von 1 – 2 Prozent.
    Würde man seine Suchbegriffe dagegen zu häufig im Text platzieren, würde das mehr schaden als nützen.

    Oder Ihr führt eine intensive WDF*IDF-Analyse durch und verfasst aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse Euren Artikel (wer wissen möchte, was die Abkürzungen besagen, kann unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nachsehen).

  • Das Fokus-Keyword Suchmaschinen Ranking gehört unbedingt durch Fett- oder Kursivschrift aus dem übrigen Text herausgehoben, da es dann sowohl für das menschliche Auge als auch für Google deutlicher sichtbar wird. Es wird dessen ungeachtet auf einen Blick ersichtlich, um was es sich in dem Beitrag handelt, was auch Google seine Arbeit enorm erleichtert, was es als Folge mit einer besseren Position in den Suchergebnissen gewürdigt.
  • Verlinkt auf alle Fälle Eure SEO Texte über Suchmaschinen Ranking mit anderen Webseiten, falls diese vertrauenswürdig sind. Mehr dazu findet Ihr unter der Adresse wikipedia.org/wiki/TrustRank.
  • Was häufig vernachlässigt wird, sind interne Verlinkungen auf ausgewählte Unterseiten. Auch solche Links zu Themenkreise, die zu Eurem Artikel einen Bezug haben sollte man setzen, weil sie einen SEO Text zusätzlich aufwerten.
  • Vergesst auch nicht, von der Option, Links mit Title-Tags zu versehen, Gebrauch zu machen. Wenn man mit dem Mauszeiger den Link berührt, werden diese Tags sichtbar. Selbst wenn das vielleicht nur eine Nebensächlichkeit sein mag, zeigt sie Google dennoch, dass Ihr enorme Anstrengungen unternommen habt, den Text für Eure Leser so gut wie möglich aufzubereiten.
  • Ergänzt Euren Text zu Suchmaschinen Ranking möglichst stets mit mit entsprechenden Videos und Bildern.

    Gelegentlich kann ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden. In dem Fall erscheint im sogenannten “alt-tag” ersatzweise ein Text, der auf alle Fälle Euer Haupt-Suchbegriff enthalten soll.

  • Wurde noch keine URL ausgesucht, so sorgt dafür, dass dort das Schlüsselwort Suchmaschinen Ranking auftaucht – am besten so weit wie möglich vorne.

    Ändert aber bitte keinesfalls nachträglich eine bestehende URL, die bereits rankt. Sie würde sonst ihre gute Position verlieren.

  • Macht Euch die Arbeit, eine Meta-Description mit 155 Zeichen zu verfassen, die das Wort Suchmaschinen Ranking beinhaltet. (Unter einer Meta Description versteht man eine kurze Abhandlung, die eine HTML-Seite für Suchmaschinen erläutert).
  • Kreiert einen {Seiten-Seitentitel} mit höchstens 70 Zeichen. Auch hier darf Suchmaschinen Ranking nicht fehlen.
  • Es ist in Ordnung, für eine Unterseite das Schlüsselwort Suchmaschinen Ranking einzusetzen, aber bitte nicht für sämtliche Seiten. Google tendiert bei einer Domain dazu, meist nur eine Unterseite gut zu ranken.
  • Wenn Ihr Eure Darlegung über Suchmaschinen Ranking möglichst einfach und klar schreibt, werden ihn mehr Leute lesen.

    Kurze Sätze sind Sätze, die rasch erfasst werden.

    Eine bildhafte Sprache ist hier ohne Zweifel von Vorteil.
    Der zu häufige Einsatz von Substantivierungen behindern den Lesefluss und klingen außerdem sehr bürokratisch.

  • Eine kurze Zusammenfassung am Ende Eures Textes über Suchmaschinen Ranking rundet den Beitrag wirkungsvoll ab.

    Bringt dann noch eine Aufforderung zum Handeln.

Wenn Ihr alle Kriterien dieser Aufstellung umsetzt, habt Ihr zweifelsohne einen Text, welcher nicht allein dem Leser, sondern auch Google Freude bereitet!