Suchmaschinen Optimierung

Der perfekte SEO-Text über Suchmaschinen Optimierung – so optimiert man richtig für Google und Co..

Textbeiträge werden generell für denkende Menschen und nicht für Robots geschrieben. Das trifft auch auf SEO-Texte über Suchmaschinen Optimierung zu. Zum richtigen Texten gehört aber auch, dass Google und Co. schnell und einfach verstehen, wobei es in einem Beitrag über Suchmaschinen Optimierung im Grunde geht und welche Zielgruppe Ihr erreichen wollt bzw. was für eine Absicht Ihr damit verfolgt. Die wichtigsten Kriterien, die ihr bei einem Text über “Suchmaschinen Optimierung” beachten müsst, sind nachstehend aufgelistet.

Bei Google mit Suchmaschinen Optimierung ganz nach oben gelangen – auf welche Weise es garantiert klappt

  • Damit die Länge eines SEO Textbeitrags zu Suchmaschinen Optimierung nicht zu kurz wird, sollte der Inhalt minimal 800 – 1.000 Wörter betragen. Doch nicht die Masse ist schließlich entscheidend, ob ein User den Textinhalt gut findet, sondern welcher Mehrwert ihm dadurch geboten wird.
  • Der Text über Suchmaschinen Optimierung sollte grammatikalisch korrekt sein und darf auch so gut wie keine Rechtschreibfehler beinhalten.
  • Duplizieren des Textes für Suchmaschinen Optimierung von fremden Webseiten oder irgendwo anders abschreiben geht gar nicht, denn die Robots von Google würden das sofort realisieren und Eure Seite in der Rangfolge der Suchergebnisse sofort in der Positionierung rückstufen bzw. aus dem Suchverzeichnis vollständig ausschließen.
  • Denkt daran, dass Suchmaschinen Optimierung Euer Haupt-Keyword sein muss.
  • Es hat einen Grund, dieses Schlüsselwort zu bestimmen, denn danach suchen prinzipiell besonders viele Internetnutzer. Gelegentlich wird aber auch mit Hilfe von Synonymen und sinnverwandten Begriffen gesucht. Deswegen ist es gewiss nicht falsch, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Suchmaschinen Optimierung berücksichtigt. Eure Chancen auf mehr Traffic steigern mit diesen zusätzlichen Suchwörtern deutlich.
  • Im Übrigen gilt es darauf Wert zu legen, dass Euer Text über Suchmaschinen Optimierung. eine gute, übersichtliche Gliederung hat. Je nach Wortanzahl sollte er in wenigstens drei Absätze unterteilt werden.
  • Über den Absätzen, wo Euer Fokus-Suchwort Suchmaschinen Optimierung oder vergleichbare Synonyme stehen, solltet Ihr Zwischentitel hernehmen.
  • Was die Überschriften generell anbelangt, darf für die Kopfzeile, das heißt für den Header nur H1 genutzt werden. Für Zwischentitel sind dann die Einheiten H2 beziehungsweise H3 bestimmt.
  • Das Schlüsselwort Suchmaschinen Optimierung sollte gleich im ersten Abschnitt möglichst weit vorne platziert sein.

    weil Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt.
    So weiß jeder gleich, worum es geht.

  • Wenn Euer Fokus-Keyword Suchmaschinen Optimierung an mehreren Stellen im Text vorkommt, wird es von Google stärker gewichtet. Als Norm gilt hier eine Anhäufung von durchschnittlich 2 – 3 Prozent.
    Bei einem sehr langen Artikel kann man mit der Anzahl der Suchworte hingegen auch etwas sparsamer sein.
    Denkt aber bitte immer daran, dass eine zu großzügige Verwendung von Euren Suchbegriffen Google den Eindruck vermitteln könnte, dass hier Spam im Spiel ist. Der Schaden wäre am Ende größer als der Nutzen.

    Eine andere Option wäre, Euren Artikel nach einer sorgfältigen WDF*IDF-Analyse zu verfassen (eine genaue Darlegung der Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Sowohl das Auge eines Menschen als auch Google danken es Euch, wenn Ihr den Fokus-Suchbegriff Suchmaschinen Optimierung durch Fett- oder Kursivschrift aus dem Text hervorhebt. Leute, welche beabsichtigen, den Beitrag zu lesen, erkennen auf diese Weise mit einem Blick, um welches Thema es sich hier handelt – und das gilt selbstverständlich auch für Google.
  • Ausgehende Links von Eurem SEO Text über Suchmaschinen Optimierung zu Internetseiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen, sind für ein gutes Ranking gleichfalls von Vorteil (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Wollt Ihr Euren SEO Text unter anderem aufwerten, dann könnt Ihr auch den einen oder anderen internen Link benutzen. Die Verlinkung muss natürlich Sinn haben, indem sie beispielsweise Erkenntnisse über weiterführende Themenbereiche erschließt.
  • Macht von der Option Gebrauch, Links mit Title-Tags in Euren Beitrag einzubinden. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, werden diese sichtbar. Sicher sind das an und für sich unbedeutende Kleinigkeiten. Google kann daraus allerdings ersehen, welche Mühe Ihr Euch mit dem Text gemacht habt, um dem User etwas Besonderes zu bieten.
  • Mit passenden Videos und/oder Bildern wertet Ihr Euren Text zu Suchmaschinen Optimierung zusätzlich auf.

    Kann ein Bild einmal aus technischen Gründen nicht dargestellt werden, wird im “alt-tag” ersatzweise ein Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Haupt-Keyword erscheinen.

  • Nach Möglichkeit sollte der Suchbegriff Suchmaschinen Optimierung in der URL auftauchen – und zwar weit vorne.

    Doch Achtung! Falls Ihr nachträglich eine URL verändert, die schon in den Suchergebnissen erscheint, so verliert diese augenblicklich ihre gute Position in den Suchergebnissen.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description zu verfassen, die aus 155 Zeichen besteht und in der das Wort Suchmaschinen Optimierung vorkommt. (Eine Meta Description ist ein kurzer Beschreibungstext, der den Inhalt einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Denkt daran, einen aussagekräftigen {Seiten-Seitentitel} mit maximal 70 Zeichen zu entwerfen. Suchmaschinen Optimierung muss klarerweise auch hier auftauchen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Keyword Suchmaschinen Optimierung zu benutzen ist in Ordnung. Taucht das Keyword dagegen im Titel mehrerer Seiten auf, bringt das im Prinzip nichts. Google tendiert bei einer Domain dazu, häufig nur eine Unterseite gut zu ranken.
  • Wenn Ihr Eure Darlegung über Suchmaschinen Optimierung möglichst verständlich und einfach verfasst, werden sich Eure Leser darüber freuen.

    Meidet lange und verschachtelte Sätze, die es erschweren, den Sinn sofort zu erfassen.

    Wer auf griffige Ausdrücke setzt, schreibt in der Regel automatisch bildhaft.
    Bei zu vielen Substantivierungen klingt der gesamte Text sehr förmlich, wodurch vor allen Dingen der Lesefluss beeinträchtigt wird.

  • Denkt auch daran, am Ende Eures Textes über Suchmaschinen Optimierung eine kurze Zusammenfassung zu ziehen.

    Bringt dann letztendlich noch eine konkrete Handlungsaufforderung.

Wenn Ihr alle diese Faktoren befolgt, habt Ihr auf jeden Fall einen Text, der nicht allein dem Leser, sondern auch Google Freude bereitet!