Suchmaschine

Was für Kriterien muss ein guter SEO-Text über Suchmaschine erfüllen.

Beim Schreiben eines SEO-Textes zu Suchmaschine sollte man daran denken, dass er nicht hauptsächlich für Robots, sondern für Menschen vorgesehen ist. Da aber auch Google und Co. schnell und einfach erfassen müssen, wovon Euer Artikel über Suchmaschine im Endeffekt handelt, ist es unumgänglich, dass daraus klar Eure Absicht hervorgeht bzw. welche Zielgruppe Ihr damit erreichen möchtet. Nachstehend findet Ihr die relevantesten Kriterien, die bei einem Text über “Suchmaschine” beherzigt werden müssen.

Top Platzierung bei Google mit Suchmaschine – so klappt es ganz sicher

  • SEO Artikel zu Suchmaschine sollten in etwa 800 bis 1.000 Wörter enthalten. Ein umfangreicher Text mit zahlreichen präzisen Erläuterungen kann es problemlos auf bis zu 25.000 Worte bringen.
  • Der Text über Suchmaschine sollte grammatikalisch korrekt sein und darf auch nach Möglichkeit keine Rechtschreibfehler enthalten.
  • Kopieren des Textes für Suchmaschine von fremden Webseiten oder irgendwo anders abschreiben geht gar nicht, denn Google würde das sofort merken und die betreffende Seite in den Suchergebnissen sofort in der Positionierung rückstufen bzw. aus dem Suchverzeichnis (Index) komplett ausschließen.
  • Behaltet im Sinn, dass Suchmaschine Euer Fokus-Keyword sein muss.
  • Es hat einen Grund, dieses Fokus-Keyword zu bestimmen, denn danach suchen im Allgemeinen besonders viele Internetnutzer. Verwendet für Euren Text zu Suchmaschine aber auch bedeutungsähnliche Ausdrücke und Synonyme. Hierdurch steigert Ihr eindeutig Eure Chancen, mit solchen Suchwörtern noch mehr Besucher auf Eure Seite zu locken.
  • Weiters gilt es darauf zu achten, dass Euer Beitrag über Suchmaschine. eine gute, übersichtliche Struktur hat. Je nach Wortanzahl sollte er in mindestens drei Absätze unterteilt werden.
  • Verwendet Zwischenüberschriften für Eure Textabschnitte, in denen Euer Haupt-Suchbegriff Suchmaschine oder analoge Alternativen vorkommen.
  • Nutzt für Überschriften in erster Linie die Größen H1, H2 und H3. Die H1 ist für den Header, das heißt für die Hauptüberschrift bestimmt und darf nur dort einmalig gebraucht werden.
  • Das Haupt-Keyword Suchmaschine sollte gleich im Einführungstext so weit wie möglich vorne platziert sein.

    Wikipedia-Beiträge mit einzubauen, ist gleichfalls eine äußerst effektive Methode, denn Google liebt Wikipedia! Auch dort muss sich selbstverständlich Euer Keyword am Beginn befinden.
    Der Effekt: Jeder ist gleich im Bilde, worum es in der Abhandlung geht.

  • Das Fokus-Keyword Suchmaschine sollte öfter im Text verwendet werden. Als empfehlenswert gilt eine Suchwort-Anhäufung um die 2 Prozent.
    Bei einem sehr langen Artikel kann man mit der Zahl der Suchworte mitunter auch etwas sparsamer sein.
    Eine zu großzügige Benutzung Eurer Schlüsselwörter schadet übrigens mehr als sie nützt.

    Oder Ihr verfasst Euren Artikel nach WDF*IDF (für eine Erläuterung zu diesen Kürzeln, seht mal unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nach).

  • Wenn Ihr das Haupt-Suchwort Suchmaschine aufgrund Kursiv- oder Fettschrift deutlicher sichtbar macht, wird es neben dem Auge von einem Menschen auch von Google rascher gefunden. Zudem verstehen User so sofort, um was es grundsätzlich geht – und Google ahmt dieses Verhalten nach.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über Suchmaschine zu Webseiten mit hohem Trust sollte gleichfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Was häufig unterschätzt und auch vernachlässigt wird, sind interne Verlinkungen auf ausgewählte Unterseiten. Auch solche Links zu Themen, die zu Eurem Artikel einen Bezug haben sollte man benutzen, da sie einen SEO Text zusätzlich aufwerten.
  • Gebraucht die Möglichkeit, Links mit Title-Tags auszustatten. Fährt ein User mit der Maus über den Link, tauchen diese auf. Selbst wenn das eventuell nur eine Kleinigkeit sein mag, zeigt sie Google trotzdem, dass Ihr immense Anstrengungen unternommen habt, den Text für Eure Leser so gut wie möglich aufzubereiten.
  • Wichtig! Wertet Euren Text zu Suchmaschine mit entsprechenden Bildern oder Videos zusätzlich auf.

    Kann ein Bild mal aus technischen Gründen nicht dargestellt werden, wird im “alt-tag” als Alternative ein Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Haupt-Suchwort erscheinen.

  • Benötigt Ihr für Eure URL noch einen Namen, sollte dort der Suchbegriff Suchmaschine so weit wie möglich vorne auftauchen.

    Achtung! Eine schon rankende URL darf keinesfalls nachträglich geändert werden, weil sie sonst augenblicklich ihre gute Position verlieren würde.

  • Zu einer ausführlichen Suchmaschinenoptimierung zählt u. a., dass Ihr eine Meta-Description schreibt, in welcher das Wort Suchmaschine enthalten ist und die aus 155 Zeichen besteht. (Der Ausdruck “Meta Description” bezeichnet eine kurze Erläuterung einer HTML-Seite, die insbesondere für Suchmaschinen gedacht ist).
  • Ein {Seiten-Titel} mit dem Wort Suchmaschine, der nicht mehr als 70 Zeichen lang ist, darf klarerweise ebenfalls nicht fehlen.
  • Es ist okay, für eine Unterseite das Schlüsselwort Suchmaschine einzusetzen, aber bitte nicht für alle Seiten. Google tendiert dazu, bei einer Domain zumeist nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Bemüht Euch, den Beitrag über Suchmaschine einfach und klar darzulegen, wobei Ihr unbekannte Ausdrücke genauer erklärt.

    Meidet verschachtelte, lange Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn sofort zu erfassen.

    Versucht eine Schreibweise zu gebrauchen, welche im Kopf des Lesers Bilder entstehen lässt.
    Verzichtet auf Substantivierungen, weil diese nicht allein den Lesefluss verhindern, sondern auch sehr förmlich klingen.

  • Was keinesfalls vergessen werden darf: Alles Wichtige über Suchmaschine müsst Ihr am Schluss noch einmal kurz in einem Fazit zusammenfassen.

    Bringt dann letztendlich noch eine konkrete Aufforderung zum Handeln.

Versucht all das in die Tat umzusetzen! Der Mühe Lohn ist dann eine deutlich bessere Positionierung bei Google und damit beträchtlich mehr Traffic von potentiellen Kunden!