Smartphone Ranking

Korrekt für Google und Co. optimieren – SEO-Text über Smartphone Ranking.

Nicht allein für Maschinen, sondern in erster Linie für Menschen werden gewöhnlich Textbeiträge verfasst. Davon sind auch SEO-Texte zu Smartphone Ranking nicht ausgenommen. Weil aber auch Google und Co. einfach und schnell begreifen müssen, worüber Euer Beitrag über Smartphone Ranking schlussendlich dreht, ist es unverzichtbar, dass daraus deutlich Eure Absicht ersichtlich ist respektive welche Zielgruppe Ihr damit erreichen möchtet. Im Folgenden findet Ihr die wichtigsten Kriterien, die bei einem Text über “Smartphone Ranking” bedacht werden müssen.

Im Ranking von Google mit Smartphone Ranking eine Top Position

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Textinhalte zu Smartphone Ranking sollte wenigstens tausend Worte betragen. Nicht wenige Texte bringen es gegenwärtig sogar auf bis zu 25.000 Wörter.
  • Der Text über Smartphone Ranking darf möglichst keine orthografischen Fehler enthalten und sollte auch grammatikalisch richtig sein.
  • Duplizieren des Textes für Smartphone Ranking von anderen Webseiten oder anderweitig abschreiben ist streng verboten, denn Google würde das sofort realisieren und die betreffende Seite in der Rangfolge der Suchergebnisse sofort in der Positionierung aus dem Suchindex komplett ausschließen respektive im Ranking zurückstufen.
  • Wichtig! Wählt als Haupt-Suchwort auf jeden Fall das Wort Smartphone Ranking.
  • Etliche Anwender suchen nämlich regelmäßig bei Google genau mit diesem Fokus-Keyword. Hin und wieder wird aber auch mithilfe von analogen Ausdrücken und Synonymen recherchiert. Deshalb ist es ohne Zweifel nicht falsch, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Smartphone Ranking mit aufnehmt. Hierdurch verbessert Ihr eindeutig Eure Aussichten, mit solchen Suchbegriffen ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Einen übersichtlichen und guten Aufbau Eures Beitrags zu Smartphone Ranking mittels Unterteilen in mehrere Abschnitte ist ebenfalls erforderlich.
  • Eine gute Methode besteht auch darin, über den Textabschnitten, in denen Euer Haupt-Suchbegriff Smartphone Ranking oder vergleichbare Synonyme stehen, geeignete Zwischenüberschriften zu benutzen.
  • Was die Headliner allgemein betrifft, darf für den Header, also für die Hauptüberschrift nur H1 gebraucht werden. Für Zwischentitel sind dann die Einheiten H2 und H3 vorgesehen.
  • Von Vorteil wäre es, wenn das Schlüsselwort Smartphone Ranking gleich im Einführungstext so weit wie möglich vorne vorkommt.

    weil Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht.
    Jeder Interessent weiß dann gleich, dass es um Smartphone Ranking geht.

  • In Eurem Text über Smartphone Ranking sollte der Fokus-Suchbegriff wiederholt vorhanden sein, wobei eine Keyword-Dichte zwischen 2 und 3 Prozent im Allgemeinen als Richtwert gilt.
    Bei einem sehr umfangreichen Artikel kann man mit der Anzahl der Schlüsselwörter hingegen auch etwas sparsamer sein.
    Denkt aber bitte immer daran, dass eine inflationäre Verwendung von Euren Suchbegriffen bei Google den Eindruck erwecken könnte, dass es sich hier um Spam handelt. Der Schaden würde den Nutzen am Ende erheblich übersteigen.

    Ihr könnt Euren Beitrag aber auch nach WDF*IDF verfassen (was die Kürzel bedeuten, findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Wenn Ihr das Haupt-Keyword Smartphone Ranking auf Grund Fett- oder Kursivsetzen besser sichtbar macht, wird es neben dem menschlichen Auge auch von Google schneller erkannt. Darüber hinaus begreifen User dadurch auf den ersten Blick, worum es sich im Prinzip handelt – und Google ahmt dieses Verhalten nach.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über Smartphone Ranking zu Internetseiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen sollte gleichfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Auch interne Links auf eigene Unterseiten können einen SEO Text aufwerten, sofern sie sinnvoll verwendet werden, beispielsweise zu weiterführenden Themenkreisen.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags auszustatten und diese an geeigneten Textstellen in Euren Beitrag einzubauen. Diese werden sichtbar, wenn ein User mit seiner Maus über den Link fährt. Selbst wenn das möglicherweise nur eine Nebensächlichkeit sein mag, zeigt sie Google trotzdem, dass Ihr erhebliche Anstrengungen unternommen habt, den Text für Eure User so gut wie möglich aufzubereiten.
  • Wichtig! Wertet Euren Text zu Smartphone Ranking mit Videos oder Bildern zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ersatzweise ein Text angezeigt wird, wenn das Bild aus technischen Gründen nicht dargestellt werden kann, sollte Euer Haupt-Suchbegriff vorkommen.

  • Nach Möglichkeit sollte das Keyword Smartphone Ranking in der URL auftauchen – und zwar weit vorne.

    Ändert aber bitte auf keinen Fall im Nachhinein eine bestehende URL, die schon rankt. Sie würde sonst ihre Sichtbarkeit einbüßen.

  • Macht Euch die Mühe, eine Meta-Description zu verfassen, die aus 155 Zeichen besteht und in der das Wort Smartphone Ranking vorkommt. (Mit dem Ausdruck “Meta Description” ist eine kurze Darlegung gemeint, welche ein HTML-Dokument für Suchmaschinen beschreibt).
  • Vergesst nicht, einen aussagekräftigen {Seiten-Titel} mit max. 70 Zeichen zu kreieren. Smartphone Ranking muss klarerweise auch hier vorkommen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Schlüsselwort Smartphone Ranking zu gebrauchen ist okay. Kommt das Schlüsselwort hingegen im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das in der Regel nichts. Es ist bei einer Domain häufig nur eine Unterseite, die Google weit oben ranken lässt.
  • Bemüht Euch, den Artikel über Smartphone Ranking verständlich und einfach zu schreiben, wobei Ihr unbekannte Ausdrücke genauer erklärt.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn rascher verstanden.

    Eine bildhafte Schreibweise ist hier allemal von Vorteil.
    Möchtet Ihr nicht, dass der Text zu förmlich klingt, dann verzichtet nach Möglichkeit auf Substantivierungen von Verben.

  • Denkt auch daran, am Ende Eures Textes über Smartphone Ranking eine kurze Zusammenfassung zu bringen.

    Das darf dann gerne in eine Handlungsaufforderung münden.

Ihr könnt darauf verlassen, dass sich all die Mühe lohnt und in einem erheblich besseren Ranking zum Ausdruck kommt!