SEO Search Engine Optimization

Der korrekte SEO-Text über SEO Search Engine Optimization – so optimiert Ihr richtig für Google.

Beim Schreiben eines SEO-Textes zu SEO Search Engine Optimization sollte man bedenken, dass dieser nicht überwiegend für Maschinen, sondern für denkende Menschen gedacht ist. Aber auch Suchmaschinen sollten bei einer Abhandlung über SEO Search Engine Optimization schnell und einfach verstehen, wobei es im Endeffekt geht. Fragt Euch beim Texten daher stets: Welche Zielgruppe möchte ich erreichen respektive was für eine Absicht verfolge ich damit? Ihr findet im Anschluss alle relevanten Faktoren aufgelistet, die bei einem Text über “SEO Search Engine Optimization” beherzigt werden müssen.

Wie es garantiert funktioniert, bei Google mit SEO Search Engine Optimization einen Spitzenplatz einzunehmen

  • Der Umfang von einem SEO Artikel zu SEO Search Engine Optimization sollte nicht zu klein ausfallen. 800 – 1000 Wörter wären in etwa die ideale Menge. Es gibt Texte, die so ausführlich sind, dass sie es locker auf 20.000 – 25.000 Worte bringen.
  • Rechtschreibung, Formulierungen und Grammatik des Textes über SEO Search Engine Optimization sollten so gut wie einwandfrei sein.
  • Euer Text für SEO Search Engine Optimization sollte unter allen Umständen einzigartig (unique) sein. Schreibt also weder anderweitig ab, noch kopiert irgendwelche Texte von fremden Internet-Seiten. So ein duplizierter Inhalt wird von Google links liegen gelassen.
  • Macht definitiv das Wort SEO Search Engine Optimization zu Eurem Fokus-Keyword.
  • Nicht wenige Nutzer von Google recherchieren nämlich nicht selten bei Google genau mit diesem Schlüsselwort. Es ist nicht verkehrt, für Euren Text zu SEO Search Engine Optimization auch sinnverwandte Begriffe und Synonyme zu benutzen. Hierdurch erhöht Ihr deutlich Eure Chancen, mit solchen Suchbegriffen noch mehr potentielle Kunden zu bekommen.
  • Einen übersichtlichen und guten Aufbau Eures Textes zu SEO Search Engine Optimization durch Aufteilen in mehrere Abschnitte ist gleichfalls empfehlenswert.
  • Verwendet Zwischenüberschriften für Eure Absätze, in denen Euer Fokus-Suchwort SEO Search Engine Optimization oder analoge Alternativen enthalten sind.
  • Gebraucht für Headliner vorrangig die Größen H1-H2-H3. Die H1 ist für den Header, also für die Hauptüberschrift vorgesehen und darf nur dort einmalig gebraucht werden.
  • Gleich im ersten Abschnitt sollte das Haupt-Suchbegriff SEO Search Engine Optimization vorkommen, und zwar nach Möglichkeit weit vorne.

    weil Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht.
    Das Ergebnis: Jeder User ist sofort im Bilde, worum es im Text geht.

  • In Eurem Text über SEO Search Engine Optimization sollte das Fokus-Keyword wiederholt vorhanden sein, wobei eine Keyword-Anhäufung um die 2 Prozent bei SEO-Profis als ideal gilt.
    Je ausführlicher die der Artikel oder die Abhandlung ist ist, umso niedriger darf die Häufigkeit vom Schlüsselwort sein.
    Widersteht jedoch der Versuchung, Eure Suchbegriffe zu oft einzusetzen, weil das eher kontraproduktiv ist.

    Oder Ihr verfasst Euren Beitrag nach WDF*IDF (für eine Erläuterung zu diesen Abkürzungen, seht mal unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nach).

  • Sowohl das menschliche Auge als auch Google danken es Euch, wenn Ihr das Fokus-Suchwort SEO Search Engine Optimization durch Fett- oder Kursivschrift aus dem Text hervorhebt. Es wird zudem sogleich klar, worum es sich in dem Beitrag dreht, was auch für Google eine bedeutende Erleichterung zur Folge hat, die letztlich mit einer besseren Position in den Suchergebnissen gewürdigt wird.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über SEO Search Engine Optimization zu Seiten mit hohem Trust sollte ebenso nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Wenn es auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit passenden Themen gibt, setzt auch dorthin ausgewählte Links, weil dadurch ein SEO Text unter anderem aufgewertet wird.
  • Gebraucht die Möglichkeit, Links mit Title-Tags auszustatten. Diese Tags treten in Erscheinung, wenn der User mit seiner Maus den Link berührt. Das sind vielleicht nur Kleinigkeiten, aber letztendlich zeigt ihr damit Google, dass Ihr Euch mit dem Text alle Mühe macht, ihn so gut wie möglich für Eure User aufzubereiten.
  • Sehr gut macht es sich auch, wenn Ihr Euren Text zu SEO Search Engine Optimization mit mit Bildern oder Videos ergänzt.

    Bisweilen kann ein Bild aus technischen Gründen nicht angezeigt werden. Dann wird im sogenannten “alt-tag” als Alternative ein Text sichtbar, der auf jeden Fall Euer Fokus-Keyword beinhalten soll.

  • Habt Ihr noch keine URL ausgesucht, so sorgt dafür, dass dort der Suchbegriff SEO Search Engine Optimization auftaucht – idealerweise so weit wie möglich vorne.

    Ändert aber bitte keinesfalls hinterher eine bestehende URL, die bereits rankt. Sie würde sonst ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen verlieren.

  • Zu einer umfassenden Suchmaschinenoptimierung zählt außerdem, dass Ihr eine Meta-Description verfasst, in welcher das Wort SEO Search Engine Optimization zu finden ist und die aus 155 Zeichen besteht. (Eine Meta Description ist ein kurzer Beschreibungstext, der den Inhalt eines HTML-Dokuments für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Vergesst nicht, einen aussagekräftigen {Seiten-Seitentitel} mit höchstens 70 Zeichen zu kreieren. SEO Search Engine Optimization muss logischerweise auch hier auftauchen.
  • Nicht auf mehreren Unterseiten Eurer Domain den Begriff SEO Search Engine Optimization benutzen. zumeist wird von Google nur eine Unterseite einer Domain in den Suchergebnissen weit oben gerankt.
  • Bemüht Euch, den Beitrag über SEO Search Engine Optimization verständlich und einfach darzulegen, wobei Ihr unbekannte Ausdrücke genauer erklärt.

    Ein Satz, der schnell begriffen soll, darf nicht zu lang sein.

    Eine bildhafte Ausdrucksweise ist hier auf alle Fälle von Vorteil.
    Möchtet Ihr nicht, dass der Text zu bürokratisch klingt, dann verzichtet nach Möglichkeit auf Substantivierungen.

  • Was auf keinen Fall vergessen werden darf: Alle wichtigen Fakten über SEO Search Engine Optimization müsst Ihr am Schluss nochmals kurz zusammenfassen.

    Die letzte Bemerkung in Eurem Beitrag sollte dann eine Aufforderung zum Handeln enthalten.

Setzt all das nach Möglichkeit in die Tat um! Der Lohn für Eure Mühe ist dann ein wesentlich besseres Ranking bei Google und damit erheblich mehr Traffic von potentiellen Kunden!