SEO Optimieren

SEO-Text über SEO Optimieren – so optimiert Ihr richtig für Google und Co..

Nicht ausschließlich für Maschinen, sondern vor allem für Menschen werden im Allgemeinen Texte und Beiträge geschrieben. Dies betrifft auch SEO-Texte zu SEO Optimieren. Zum Texten gehört aber auch, dass Google und Co. schnell begreifen, worum es in einer Abhandlung über SEO Optimieren eigentlich geht und welche Zielgruppe Ihr erreichen wollt beziehungsweise was für eine Absicht Ihr damit verfolgt. Ihr findet hier alle wichtigen Faktoren aufgeführt, die bei einem Text über “SEO Optimieren” beachtet werden müssen.

Ein Spitzenplatz bei Google mit SEO Optimieren – auf diese Weise gelingt es bestimmt

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Beiträge zu SEO Optimieren sollte rund 1.000 Wörter nicht unterschreiten. Es ist jedoch nicht die Menge, sondern die Qualität, die schließlich darüber entscheidet, welcher Mehrwert einem Leser dadurch geboten wird.
  • Unbedingt eine gewissenhafte Überprüfung des Textes über SEO Optimieren auf richtige Grammatik, korrekte Formulierungen und Rechtschreibfehler vornehmen.
  • Es ist absolut verboten, den Text über SEO Optimieren – auch nicht teilweise – anderweitig abzuschreiben oder von fremden Webseiten zu kopieren, da Google solche Inhalte mit einer Verbannung aus dem Suchverzeichnis abstraft.
  • Wichtig! Wählt als Haupt-Suchwort unbedingt den Begriff SEO Optimieren.
  • Dieses Fokus-Suchwort zu wählen macht Sinn, weil allgemein etliche User damit ihre Recherche beginnen. Es ist von Vorteil, wenn Ihr für Euren Text zu SEO Optimieren auch Synonyme und sinnverwandte Ausdrücke hernehmt. Das verbessert Eure Aussichten, auch mit Hilfe dieser zusätzlichen Suchbegriffe noch mehr potentielle Kunden zu erhalten.
  • Außerdem gilt es darauf zu achten, dass Euer Beitrag zu SEO Optimieren. einen guten, übersichtlichen Aufbau hat. Je nach Länge sollte er in mehrere Abschnitte unterteilt werden.
  • Eine gute Taktik besteht auch darin, über den Absätzen, in denen Euer Fokus-Keyword SEO Optimieren oder entsprechende Alternativen stehen, geeignete Zwischenüberschriften herzunehmen.
  • Was die Überschriften allgemein angeht, darf für den Header, das heißt für die Hauptüberschrift nur H1 hergenommen werden. Für Zwischentitel sind dann die Einheiten H2 beziehungsweise H3 bestimmt.
  • Das Haupt-Suchwort SEO Optimieren sollte im ersten Absatz so weit wie möglich vorne platziert sein.

    Informationen aus einem Wikipedia-Beitrag zu benutzen, wäre ein kluger Schachzug, da Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt! Dort sollte das Suchwort ebenfalls am Anfang zu finden sein.
    Jeder Interessent ist sich dann sofort im Klaren: In dieser Abhandlung geht es um SEO Optimieren.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Haupt-Suchbegriff SEO Optimieren im Text anbelangt, sollte sie laut SEO-Profis zwischen 2 und 3 Prozent liegen.
    Je ausführlicher die der Artikel oder die Abhandlung ist ist, umso geringer darf die Anhäufung vom Schlüsselwort ausfallen.
    Eine zu häufige Benutzung Eurer Schlüsselwörter schadet übrigens mehr als sie nützt.

    Ihr könnt Euren Textbeitrag aber auch nach WDF*IDF verfassen (was die Kürzel bedeuten, könnt Ihr unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Hebt auf alle Fälle den Haupt-Suchbegriff SEO Optimieren durch Kursiv- oder Fettsetzen aus dem Text hervor. Nicht nur das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Es wird überdies auf den ersten Blick augenfällig, worum es sich in dem Beitrag handelt, was auch Google seine Arbeit enorm erleichtert, was es aufgrund dessen mit einem besseren Ranking honoriert.
  • Abgehende Links von Eurem SEO Text über SEO Optimieren zu Websites mit hohem Trust, sind für ein gutes Ranking ebenfalls von Vorteil (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Was häufig vernachlässigt wird, sind interne Verlinkungen auf entsprechende Unterseiten. Auch solche Links zu Themenkreise, welche zu Eurem Artikel einen Bezug haben sollte man benutzen, da sie einen SEO Text zusätzlich aufwerten.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags auszustatten und diese an den richtigen Textstellen zu integrieren. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, tauchen diese auf. Selbst wenn das eventuell nur eine Kleinigkeit sein mag, zeigt sie Google ungeachtet dessen, dass Ihr enorme Anstrengungen unternommen habt, den Text für Eure User so gut wie möglich aufzubereiten.
  • Ergänzt Euren Text zu SEO Optimieren möglichst immer mit mit entsprechenden Videos und/oder Bildern.

    Kann ein Bild mal aus technischen Gründen nicht dargestellt werden, wird im “alt-tag” ein Ersatz-Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Fokus-Suchwort vorkommen.

  • Nach Möglichkeit sollte der Suchbegriff SEO Optimieren in der URL auftauchen – und zwar weit vorne.

    Doch Aufgepasst! Falls Ihr im Nachhinein eine URL ändert, die bereits rankt, so verliert diese augenblicklich ihre Sichtbarkeit.

  • Schreibt eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in welcher das Wort SEO Optimieren enthalten ist. (Eine Meta Description ist ein kurzer Text, der den Content einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Title} mit nicht mehr als 70 Zeichen erstellen, logischerweise gleichfalls mit dem Wort SEO Optimieren.
  • Gebraucht den Ausdruck SEO Optimieren weitgehend nur für eine einzige Seite. Google neigt bei einer Domain dazu, fast immer nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Geht sparsam mit Fremdwörtern um und schreibt so verständlich wie möglich {bzw.} so einfach wie nötig über SEO Optimieren.

    Die Verwendung kurzer Sätze ist empfehlenswert, da sie rascher begriffen werden.

    Gelingt es Euch, im Kopf des Lesers ein Bild entstehen zu lassen, macht Ihr im Prinzip alles richtig.
    Der Einsatz zu vieler Substantivierungen klingen sehr bürokratisch und behindern außerdem das flüssige Lesen.

  • Denkt auch daran, am Schluss Eures Textes über SEO Optimieren ein kurzes Resümee zu ziehen.

    Bringt dann noch eine Aufforderung zum Handeln.

Wenn Ihr sämtliche diese Faktoren beachtet, habt Ihr jedenfalls einen Text, der nicht lediglich dem Leser, sondern auch Google Freude bereitet!