SEO Navigation

Wie sollte ein korrekter SEO-Text über SEO Navigation aussehen?.

Auch SEO-Texte zu SEO Navigation werden zuallererst für denkende Menschen verfasst. Nachdem aber auch Google und Co. schnell und einfach verstehen müssen, worüber Euer Artikel über SEO Navigation im Endeffekt dreht, ist es erforderlich, dass daraus klar Eure Absicht hervorgeht bzw. welche Zielgruppe Ihr damit erreichen wollt. Was beim Schreiben eines Textes über “SEO Navigation” alles berücksichtigt werden muss, erfahrt Ihr aus der nachstehenden Auflistung.

In den Suchergebnissen von Google mit SEO Navigation an die Spitze

  • Die Mindestanzahl der Wörter von einem SEO Textinhalte zu SEO Navigation sollte im Schnitt 1.000 Wörter betragen. Es gibt Texte, die gewisse Themen so präzise beschreiben, dass sie es ohne Probleme auf 20.000 – 25.000 Wörter bringen.
  • Formulierungen, Grammatik und Rechtschreibung des Textes über SEO Navigation sollten nach Möglichkeit einwandfrei sein.
  • Es verbietet sich, den Text über SEO Navigation – auch nicht auszugsweise – von fremden Internetseiten zu kopieren oder irgendwo anders abzuschreiben, weil Google solche Inhalte mit einer Disqualifikation aus dem Index abstraft.
  • Wichtig! Wählt als Fokus-Suchwort unbedingt das Wort SEO Navigation.
  • Zahlreiche Internet-Nutzer recherchieren nämlich regelmäßig bei Google exakt mit diesem Fokus-Keyword. Gebraucht für Euren Text zu SEO Navigation aber auch Synonyme und analoge Begriffe. Eure Chancen auf mehr Besucher erhöhen sich mit diesen zusätzlichen Suchwörtern deutlich.
  • Legt Wert auf einen guten, übersichtlichen Aufbau Eures Artikels zu SEO Navigation. Macht eine Einteilung in mindestens 3 bis 5 Absätze.
  • Gut auf die Positionierung würde es sich auch auswirken, wenn Ihr über den Absätzen, in denen Euer Fokus-Keyword SEO Navigation oder analoge Alternativen stehen, geeignete Zwischenüberschriften hernehmt.
  • Gebraucht für Überschriften insbesondere die Formate H1-H2-H3. Die H1 ist dem Header, anders gesagt, der Hauptüberschrift zuzuordnen und darf nur dort einmalig gebraucht werden.
  • Von Vorteil wäre es, wenn der Haupt-Suchbegriff SEO Navigation gleich im ersten Abschnitt möglichst weit vorne steht.

    da Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt.
    Der Effekt: Jeder Leser ist gleich im Bilde, worum es im Text geht.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Fokus-Suchbegriff SEO Navigation im Text betrifft, sollte sie laut SEO-Experten um die zwei Prozent liegen.
    Bei einem langen Artikel genügt auch schon eine Häufigkeit von 1 – 2 Prozent.
    Denkt aber bitte stets daran, dass eine zu großzügige Nutzung von Euren Schlüsselwörtern Google den Eindruck vermitteln könnte, dass es sich hier um Spam handelt. Der Schaden wäre als Folge größer als der Nutzen.

    Oder Ihr führt eine sorgfältige WDF*IDF-Analyse durch und verfasst aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse Euren Beitrag (wer wissen will, was die Kürzel bedeuten, kann sich unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency kundig machen).

  • Das Haupt-Suchwort SEO Navigation gehört unbedingt aufgrund Fett- oder Kursivschrift aus dem übrigen Text hervorgehoben, da es dann sowohl das menschliche Auge als auch Google schneller erkennt. Auf einen Blick erkennt auf diese Weise der Leser, was eigentlich Sache ist. Auch Google freut sich darüber und honoriert es mit einem besseren Ranking.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über SEO Navigation zu Seiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen sollte gleichfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Auch interne Links auf eigene Unterseiten werten einen SEO Text auf, sofern sie sinnvoll verwendet werden, zum Beispiel zu weiterführenden Themen.
  • Vergesst auch nicht, von der Möglichkeit, Links mit Title-Tags auszustatten, Gebrauch zu machen. Diese werden sichtbar, wenn man mit dem Mauszeiger über den Link fährt. Sicher sind das genau genommen Kleinigkeiten. Google kann daraus hingegen ersehen, welche Mühe Ihr Euch mit dem Text gegeben habt, um dem Leser etwas Besonderes zu bieten.
  • Ergänzt Euren Text zu SEO Navigation möglichst stets mit mit entsprechenden Bildern oder Videos.

    Im “alt-tag”, wo ein Alternativ-Text erscheint, falls das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht dargestellt werden kann, sollte Euer Haupt-Keyword vorkommen.

  • Benötigt Ihr für Eure URL noch eine Bezeichnung, sollte dort das Schlüsselwort SEO Navigation so weit wie möglich vorne auftauchen.

    Doch Achtung! Sobald Ihr im Nachhinein eine URL verändert, welche bereits rankt, so verliert diese augenblicklich ihre gute Position.

  • Eine Meta-Description mit dem Begriff SEO Navigation, welche einen Umfang von 155 Zeichen hat solltet Ihr ebenfalls schreiben. (Unter einer Meta Description versteht man eine kurze Abhandlung, welche eine HTML-Seite für Suchmaschinen beschreibt).
  • Vergesst nicht, einen aussagekräftigen {Seiten-Seitentitel} mit max. 70 Zeichen zu entwerfen. SEO Navigation muss selbstverständlich auch hier vorkommen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain den Suchbegriff SEO Navigation einzusetzen ist okay. Kommt das Suchwort hingegen im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das in der Regel nichts. fast immer wird von Google nur eine Unterseite einer Domain weit oben gerankt.
  • Bemüht Euch, den Artikel über SEO Navigation verständlich und einfach zu schreiben, wobei Ihr mit Fremdwörtern sehr sparsam umgeht.

    Meidet verschachtelte, lange Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn direkt zu erfassen.

    Eine bildhafte Sprache ist hier allemal von Vorteil.
    Möchtet Ihr nicht, dass Euer Text zu formell klingt, dann verzichtet weitgehend auf Substantivierungen.

  • Fasst am Schluss in Eurem Text über SEO Navigation noch einmal die wesentlichsten Faktoren zusammen.

    Bringt dann noch eine konkrete Aufforderung zum Handeln.

Versucht all das in die Tat umzusetzen! Der Lohn für Eure Mühe ist dann eine deutlich bessere Positionierung bei Google und damit erheblich mehr Traffic von Usern!