SEO Kurse

Richtig optimieren für Google und Co. – der akkurate SEO-Text über SEO Kurse.

Beim Schreiben eines SEO-Textes zu SEO Kurse sollte man daran denken, dass dieser nicht vorrangig für Maschinen, sondern für Menschen vorgesehen ist. Weil aber auch Google und andere Suchmaschinen einfach und schnell erfassen müssen, worüber Euer Artikel über SEO Kurse am Ende handelt, ist es unumgänglich, dass daraus eindeutig Eure Absicht hervorgeht respektive welche Zielgruppe Ihr damit erreichen wollt. Was es alles beim Verfassen eines Textes über “SEO Kurse” zu beachten gilt, könnt Ihr der nachstehenden Aufstellung entnehmen.

Mit SEO Kurse an die Spitze des Rankings bei Google

  • Der Umfang von einem SEO Beitrag zu SEO Kurse sollte nicht zu klein ausfallen. 800 bis 1000 Wörter wären in etwa die ideale Menge. Doch nicht die Menge ist im Endeffekt entscheidend, ob ein Leser den Textinhalt interessant findet, sondern welchen Nutzen er davon hat.
  • Überprüft den Text über SEO Kurse in jedem Fall auf fehlerfreie Orthografie.
  • Es ist absolut verboten, den Text über SEO Kurse – auch nicht teilweise – von fremden Internetseiten zu kopieren oder anderweitig abzuschreiben, weil Google solche duplizierte Inhalte mit einem Ausschluss aus dem Suchverzeichnis (Index) abstraft.
  • Macht auf jeden Fall das Wort SEO Kurse zu Eurem Haupt-Suchbegriff.
  • Dieses Schlüsselwort zu bestimmen macht Sinn, da generell etliche User damit ihre Recherche beginnen. Benutzt für Euren Text zu SEO Kurse aber auch Synonyme und analoge Begriffe. Damit steigert Ihr deutlich Eure Aussichten, mit solchen Suchbegriffen noch mehr potentielle Kunden zu bekommen.
  • Außerdem gilt es darauf zu achten, dass Euer Textinhalt über SEO Kurse. einen übersichtlichen und guten Aufbau hat. Je nach Länge sollte er in mehrere Abschnitte unterteilt werden.
  • Über den Absätzen, wo Euer Fokus-Suchwort SEO Kurse oder entsprechende Synonyme enthalten sind, solltet Ihr Zwischenüberschriften benutzen.
  • Für sämtliche Headliner dürft Ihr in der Regel nur die Größen H1, H2 und H3 nutzen, wobei die Größe H1 einzig für die Hauptüberschrift, also für den Header bestimmt ist.
  • Gleich im Einführungstext sollte das Haupt-Suchbegriff SEO Kurse vorkommen, und zwar nach Möglichkeit weit vorne.

    Integriert auch geeignete Wikipedia-Artikel in Euren Text, weil Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht! Selbstverständlich steht dort Euer Suchwort ebenfalls weit vorne.
    Jeder User weiß dann gleich, dass es um SEO Kurse geht.

  • In Eurem Text über SEO Kurse sollte das Schlüsselwort wiederholt auftauchen, wobei eine Schlüsselwort-Häufigkeit um die 2 Prozent in SEO-Kreisen als ideal gilt.
    Bei einem sehr umfangreichen Artikel kann man mit der Zahl der Keywords mitunter auch etwas sparsamer sein.
    Widersteht andererseits der Verlockung, Eure Keywords zu oft einzusetzen, da das eher kontraproduktiv ist.

    Oder Ihr verfasst Euren Beitrag nach WDF*IDF (für eine Erklärung zu diesen Kürzeln, seht mal unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nach).

  • Hebt auf jeden Fall das Haupt-Keyword SEO Kurse durch Fett- oder Kursivsetzen aus dem Text heraus. Nicht ausschließlich das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Es wird obendrein sogleich augenfällig, um was es sich in dem Beitrag handelt, was auch für Google eine enorme Erleichterung zur Folge hat, die letztlich mit einem besseren Ranking belohnt wird.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über SEO Kurse zu Seiten, die allgemein vertrauenswürdig sind sollte ebenfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Wollt Ihr Euren SEO Text zusätzlich aufwerten, dann sollt Ihr auch den einen oder anderen internen Link benutzen. Die Verlinkung muss natürlich einen Sinn ergeben, indem sie zum Beispiel Infos über weiterführende Themenbereiche erschließt.
  • Gebraucht die Option, Links mit Title-Tags auszustatten. Wenn man mit seiner Maus über den Link fährt, werden diese Tags sichtbar. Das sind womöglich nur Kleinigkeiten, aber letztlich signalisiert ihr damit Google, dass Ihr Euch mit dem Text sehr viel Mühe gebt, ihn so gut wie möglich für Eure User zu gestalten.
  • Es wirkt sich auch sehr positiv aus, wenn Ihr Euren Text zu SEO Kurse mit mit entsprechenden Bildern und/oder Videos komplettiert.

    Sorgt dafür, dass Euer Fokus-Suchwort als ein Ersatz-Text im “alt-tag” erscheint, falls mal ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden kann.

  • Wenn Ihr noch keine URL habt, dann wählt einen Namen, in dem der Suchbegriff SEO Kurse so weit wie möglich vorne vorhanden ist.

    Seid aber vorsichtig damit. Wenn eine URL bereits rankt, verliert augenblicklich ihre gute Position, wenn sie hinterher verändert wird.

  • Schreibt eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in welcher der Begriff SEO Kurse enthalten ist. (Eine Meta Description ist eine kurze Abhandlung, die den Content einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Entwerft einen {Seiten-Seitentitel} mit nicht mehr als 70 Zeichen. Auch hier soll das Wort SEO Kurse auftauchen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Schlüsselwort SEO Kurse zu verwenden ist in Ordnung. Kommt das Keyword dagegen im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das im Prinzip nichts. Google tendiert bei einer Domain dazu, meist nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Eure Leser werden dankbar dafür sein, wenn Ihr einfach und verständlich über SEO Kurse schreibt.

    Meidet lange und verschachtelte Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn direkt zu erfassen.

    Wer auf Verben setzt, schreibt meistens automatisch bildhaft.
    Verzichtet auf Substantivierungen, weil diese nicht allein den Lesefluss verhindern, sondern auch sehr formell klingen.

  • Denkt auch daran, am Schluss Eures Textes über SEO Kurse eine kurze Zusammenfassung zu ziehen.

    Mit einer konkreten Aufforderung zum Handeln sollte Euer Beitrag dann endgültig fertiggestellt sein.

Wenn Ihr alle diese Kriterien umsetzt, habt Ihr auf alle Fälle einen Text, welcher nicht ausschließlich dem Leser, sondern auch Google Freude bereitet!