SEO Day

Mit dem richtigen SEO-Text über SEO Day für Google optimieren.

Beim Schreiben eines SEO-Textes zu SEO Day sollte man bedenken, dass dieser nicht zuallererst für Robots, sondern für Menschen gedacht ist. Zum Texten gehört aber auch, dass eine Suchmaschine schnell und einfach begreift, wobei es in einer Abhandlung über SEO Day strenggenommen geht und welche Zielgruppe Ihr erreichen wollt bzw. was für eine Absicht Ihr damit verfolgt. Was beim Verfassen eines Textes über “SEO Day” alles berücksichtigt werden muss, könnt Ihr der nachstehenden Liste entnehmen.

Mit SEO Day an die Spitze des Rankings bei Google

  • Der Umfang von einem SEO Text zu SEO Day sollte nicht zu klein ausfallen. 800 – 1000 Wörter wären ideal. Aber am Ende gilt auch hier der Spruch “Klasse statt Masse”. Es ist demzufolge nicht allein die Menge von Bedeutung, ob ein User den Textinhalt interessant findet, sondern überwiegend die Qualität.
  • Fehlerfreie Rechtschreibung, korrekte Formulierungen und einwandfreie Grammatik des Textes über SEO Day sollten selbstverständlich sein.
  • Euer Text für SEO Day sollte unbedingt einmalig (unique) sein. Schreibt also bitte nirgends ab, noch kopiert irgendwelche Texte von fremden Seiten. So ein „Duplicate Content“ wird von Google sofort mit einer Rückstufung bei den Suchergebnissen geahndet.
  • Der Begriff SEO Day sollte Euer Haupt-Keyword sein.
  • Dieses Schlüsselwort zu wählen macht Sinn, da allgemein etliche User damit eine Suchanfrage beginnen. Verwendet für Euren Text zu SEO Day aber auch Synonyme und sinnverwandte Begriffe. Mittels dieser zusätzlichen Suchwörter könnt Ihr erheblich Eure Chancen steigern, ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Eine übersichtliche und gute Struktur Eures Artikels über SEO Day durch Aufteilen in mindestens 3 Abschnitte ist ebenso notwendig.
  • Gebraucht Zwischenüberschriften für Eure Abschnitte, in denen Euer Haupt-Keyword SEO Day oder vergleichbare Alternativen enthalten sind.
  • Für sämtliche Überschriften dürft Ihr in der Regel nur die Einheiten H1, H2 und H3 nutzen, wobei das Format H1 allein für die Hauptüberschrift bestimmt ist.
  • Vorteilhaft wäre es, wenn der Fokus-Suchbegriff SEO Day gleich im Einführungstext so weit wie möglich vorne steht.

    Ihr könnt Euer Suchwort auch am Anfang eines angebrachten Wikipedia-Artikels einfügen, den Ihr dann in Euren Text integriert. Dadurch bekommt Euer Textinhalt wesentlich mehr Reputation, da Google Wikipedia liebt
    Das Ergebnis: Jeder User weiß sofort, worum es in der Abhandlung geht.

  • Das Haupt-Keyword SEO Day sollte öfter im Text verwendet werden. Als Regel gilt eine Schlüsselwort-Dichte zwischen zwei bis drei Prozent.
    Bei einem sehr langen Text kann man die wichtigsten Suchworte aber auch etwas sparsamer einsetzen.
    Würde man seine Schlüsselwörter jedoch zu häufig im Text platzieren, würde das mehr schaden als nützen.

    Oder Ihr führt eine intensive WDF*IDF-Analyse durch und verfasst auf Basis der erlangten Erkenntnisse Euren Beitrag (wer wissen will, was die Kürzel besagen, kann unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nachsehen).

  • Wenn Ihr das Haupt-Suchwort SEO Day durch Markieren als fett oder kursiv besser sichtbar macht, wird es neben dem menschlichen Auge auch von Google rascher gefunden. Im Übrigen verstehen Leser so auf einen Blick, worum es sich im Grunde handelt – und bei Google ist das nicht anders.
  • Falls es passt, verlinkt Euren SEO Text über SEO Day zu Websites, welche guten Ruf genießen. Zusätzliche Informationen sind unter wikipedia.org/wiki/TrustRank zu finden.
  • Wollt Ihr Euren SEO Text zusätzlich aufwerten, dann könnt Ihr auch interne Links setzen. Die Verlinkung muss natürlich Sinn machen, indem sie z.B. Informationen über entsprechende Themen erschließt.
  • Gebraucht die Möglichkeit, Links mit Title-Tags zu versehen. Diese Tags treten in Erscheinung, wenn der User mit seiner Maus den Link berührt. Sicher sind das genau genommen unbedeutende Kleinigkeiten. Google kann daraus hingegen ersehen, welche Mühe Ihr Euch mit dem Text gemacht habt, um dem User etwas Besonderes zu bieten.
  • Ergänzt Euren Text zu SEO Day möglichst immer mit mit Bildern oder Videos.

    Sorgt dafür, dass Euer Fokus-Suchwort ersatzweise im “alt-tag” vorkommt, sofern mal ein Bild aus technischen Gründen nicht geladen werden kann.

  • Wenn noch keine URL angelegt worden ist, dann wählt einen Namen, in dem das Schlüsselwort SEO Day möglichst ganz vorne auftaucht.

    Doch Vorsicht! Sobald Ihr im Nachhinein eine URL ändert, welche schon rankt, so verliert diese sofort ihre Sichtbarkeit.

  • Zu einer umfassenden Suchmaschinenoptimierung gehört zudem, dass Ihr eine Meta-Description verfasst, in welcher der Begriff SEO Day zu finden ist und die 155 Zeichen lang ist. (Wenn der Inhalt von einem HTML-Dokument für Suchmaschinen erläutert werden soll, wird dazu eine Meta Description gebraucht).
  • Ein {Seiten-Titel} mit dem Wort SEO Day, der maximal eine Länge von 70 Zeichen hat, darf natürlich ebenfalls nicht fehlen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Keyword SEO Day einzusetzen ist in Ordnung. Kommt das Schlüsselwort jedoch im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das in der Regel nichts. Google tendiert dazu, bei einer Domain meist nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Geht sparsam mit Fremdwörtern um und schreibt so klar wie möglich {bzw.} so einfach wie nötig über SEO Day.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn schneller begriffen.

    Gelingt es Euch, im Sinn des Lesers ein Bild entstehen zu lassen, macht Ihr eigentlich alles richtig.
    Möchtet Ihr nicht, dass Euer Text zu förmlich klingt, dann verzichtet weitgehend auf Substantivierungen.

  • Fasst am Schluss in Eurem Text über SEO Day noch einmal alles Wichtige zusammen.

    Bringt dann letztendlich noch eine Aufforderung zum Handeln.

Nicht allein die Leser, werden über Euren Text erfreut sein, sondern auch Google, sofern Ihr alle Kriterien dieser Aufstellung beachtet!