SEO Content Marketing

Der perfekte SEO-Text über SEO Content Marketing – so optimiert Ihr richtig für Google.

Nicht lediglich für Robots, sondern zuerst für denkende Menschen werden im Allgemeinen Textbeiträge geschrieben. Davon sind auch SEO-Texte zu SEO Content Marketing nicht ausgenommen. Logischerweise ist es unabdingbar, dass auch Google und andere Suchmaschinen rasch verstehen, welche Ziele Ihr mit einem Text über SEO Content Marketing verfolgt beziehungsweise was für eine Personengruppe Ihr damit ansprechen wollt. Die wichtigsten Punkte, welche ihr bei einem Text über “SEO Content Marketing” beherzigen müsst, findet Ihr hier aufgeführt.

Auf welche Weise es bestimmt gelingt, bei Google mit SEO Content Marketing gut zu ranken

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Artikel zu SEO Content Marketing sollte in etwa 1.000 Worte aufweisen. Inzwischen bringen es viele Texte sogar auf 20.000 und mehr Wörter. Am Ende entscheidet aber nicht die Masse, sondern der Mehrwert, den ein Text dem Leser bietet.
  • Überprüft den Text zu SEO Content Marketing in jedem Fall auf korrekte Orthografie.
  • Klonen des Textes für SEO Content Marketing von anderen Webseiten oder irgendwo anders abschreiben ist streng verboten, denn die Robots von Google würden das sofort checken und Eure Seite im Ranking sofort im Ranking aus dem Suchverzeichnis (Index) vollständig ausschließen respektive im Ranking zurückstufen.
  • Denkt daran, dass SEO Content Marketing Euer Fokus-Suchbegriff sein muss.
  • Der Grund besteht darin, dass etliche User genau mit diesem Fokus-Suchwort suchen. Es ist empfehlenswert, wenn Ihr für Euren Text zu SEO Content Marketing auch Synonyme und bedeutungsverwandte Bezeichnungen hernehmt. Dadurch erhöht Ihr eindeutig Eure Chancen, mit solchen Suchwörtern noch mehr potentielle Kunden auf Eure Internetseite zu locken.
  • Außerdem gilt es darauf zu achten, dass Euer Text über SEO Content Marketing. eine gute, übersichtliche Gliederung hat. Je nach Umfang sollte er in mehrere Abschnitte unterteilt werden.
  • Verwendet Zwischenüberschriften für Eure Absätze, in denen Euer Haupt-Suchbegriff SEO Content Marketing oder vergleichbare Synonyme vorkommen.
  • Für die Überschriften dürft Ihr in der Regel nur die Größen H1, H2 und H3 nutzen, wobei das Format H1 allein für den Header, also für die Hauptüberschrift vorgesehen ist.
  • Wenn das Fokus-Keyword SEO Content Marketing gleich im Einführungstext ziemlich weit vorne vorkommt, hat es auf das Ranking den besten Effekt.

    Verwendet auch passende Wikipedia-Artikel, da Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt! Logischerweise steht dort Euer Keyword gleichermaßen am Beginn.
    Jeder Leser weiß sofort: In diesem Text geht es um SEO Content Marketing.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Fokus-Suchwort SEO Content Marketing im Text anbelangt, sollte sie laut SEO-Experten um die zwei Prozent liegen.
    Je länger der Text ist, umso geringer darf die Anhäufung vom Suchbegriff sein.
    Würde man seine Suchbegriffe hingegen zu oft in den Text einbinden, würde das mehr schaden als nützen.

    Oder Ihr führt eine eingehende WDF*IDF-Analyse durch und verfasst aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse Euren Beitrag (wer wissen möchte, was die Kürzel bedeuten, kann unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nachsehen).

  • Falls Ihr das Haupt-Keyword SEO Content Marketing auf Grund Fett- oder Kursivschrift besser sichtbar macht, wird es außer vom menschlichen Auge auch von Google schneller erkannt. Auf einen Blick erkennt auf diese Weise der Leser, was eigentlich Sache ist. Auch Google freut sich darüber und belohnt es mit einer besseren Position in den Suchergebnissen.
  • Ausgehende Links von Eurem SEO Text über SEO Content Marketing zu Seiten mit hoher Reputation, bringen für ein gutes Ranking bei Google gleichfalls Pluspunkte (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Möchtet Ihr Euren SEO Text darüber hinaus aufwerten, dann könnt Ihr auch interne Links setzen. Die Verlinkung muss natürlich sinnvoll sein, indem sie zum Beispiel Erkenntnisse über entsprechende Themenbereiche erschließt.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags auszustatten und diese an geeigneten Textstellen einzubinden. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, werden diese sichtbar. Es sind genau solche Kleinigkeiten, welche Euren Text von der breiten Masse anderer Inhalte abhebt. Google wird das auf jeden Fall zur Kenntnis nehmen und auch gebührend honorieren.
  • Ergänzt Euren Text zu SEO Content Marketing wenn möglich stets mit mit Videos und/oder Bildern.

    Im “alt-tag”, wo als Alternative ein Text angezeigt wird, wenn das Bild aus technischen Gründen nicht dargestellt werden kann, sollte Euer Fokus-Keyword vorhanden sein.

  • Wenn Ihr noch keine URL habt, dann sucht einen Namen aus, in dem das Schlüsselwort SEO Content Marketing möglichst ganz vorne zu finden ist.

    Achtung! Eine schon rankende URL darf auf keinen Fall im Nachhinein geändert werden, da sie sonst sogleich ihre gute Position verlieren würde.

  • Verfasst eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in welcher das Wort SEO Content Marketing enthalten ist. (Unter einer Meta Description versteht man eine kurze Abhandlung, welche eine HTML-Seite für Suchmaschinen beschreibt).
  • Vergesst nicht, einen aussagekräftigen {Seiten-Titel} mit max. 70 Zeichen zu entwerfen. SEO Content Marketing muss selbstverständlich auch hier vorkommen.
  • Benutzt den Ausdruck SEO Content Marketing wenn möglich lediglich für eine einzige Seite. häufig wird von Google nur eine Unterseite einer Domain weit oben gerankt.
  • Wenn Ihr Euren Artikel über SEO Content Marketing möglichst einfach und klar verfasst, werden sich Eure Leser darüber freuen.

    Die Verwendung kurzer Sätze ist empfehlenswert, da sie schneller begriffen werden.

    Wer auf Verben setzt, schreibt meistens automatisch bildhaft.
    Möchtet Ihr nicht, dass Euer Text zu formell klingt, dann verzichtet möglichst auf Substantivierungen.

  • Fasst am Schluss in Eurem Text über SEO Content Marketing nochmals die wesentlichsten Tatsachen zusammen.

    Die letzte Bemerkung in Eurer Abhandlung sollte dann eine Aufforderung zum Handeln enthalten.

Versucht all das in die Tat umzusetzen! Der Mühe Lohn ist dann ein wesentlich besseres Ranking bei Google und damit erheblich mehr Klicks von Usern!