SEO Audit

Mit dem richtigen SEO-Text über SEO Audit für Suchmaschinen optimieren.

Nicht ausschließlich für Maschinen, sondern vor allem für denkende Menschen werden normalerweise Textbeiträge verfasst. Dies betrifft auch SEO-Texte zu SEO Audit. Aber auch Suchmaschinen sollten bei einer Abhandlung über SEO Audit schnell erfassen, worum es letztendlich geht. Fragt Euch beim Texten deswegen immer: Welche Zielgruppe will ich erreichen beziehungsweise was für eine Absicht verfolge ich damit? Die wesentlichsten Kriterien, welche ihr bei einem Text über “SEO Audit” beachten müsst, findet Ihr im Folgenden aufgeführt.

Mit SEO Audit an die Spitze des Rankings bei Google

  • SEO Textinhalte zu SEO Audit sollten ungefähr 800 bis 1.000 Worte beinhalten. Es gibt Texte, welche so ausführlich sind, dass sie es problemlos auf 20.000 bis 25.000 Worte bringen.
  • Auf jeden Fall eine sorgfältige Überprüfung des Textes über SEO Audit auf korrekte Formulierungen, Rechtschreibfehler und einwandfreie Grammatik durchführen.
  • Kopieren des Textes für SEO Audit von anderen Internetseiten oder irgendwo anders abschreiben geht gar nicht, denn Google würde das sofort checken und Eure Seite in den Suchergebnissen sofort in der Positionierung aus dem Index komplett ausschließen respektive im Ranking zurücksetzen.
  • Behaltet im Sinn, dass SEO Audit Euer Fokus-Suchwort sein sollte.
  • Viele Anwender suchen nämlich regelmäßig bei Google genau mit diesem Fokus-Keyword. Benutzt für Euren Text zu SEO Audit aber auch Synonyme und analoge Bezeichnungen. Eure Chancen auf mehr Traffic erhöhen sich mit diesen zusätzlichen Suchbegriffen deutlich.
  • Achtet auf einen übersichtlichen und guten Aufbau Eures Textes zu SEO Audit. Macht eine Unterteilung in wenigstens drei Abschnitte.
  • Benutzt Zwischentitel für Eure Abschnitte, in denen Euer Haupt-Suchwort SEO Audit oder entsprechende Synonyme enthalten sind.
  • Für die Headliner dürft Ihr in der Regel nur die Einheiten H1-H2-H3 nutzen, wobei die Größe H1 bloß für die Hauptüberschrift, das heißt für den Header bestimmt ist.
  • Das Haupt-Keyword SEO Audit sollte gleich im ersten Abschnitt möglichst weit vorne stehen.

    Baut auch angebrachte Wikipedia-Artikel in Euren Text ein, weil Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt! Naturgemäß steht dort Euer Keyword ebenfalls am Anfang.
    Jeder Interessent weiß dann gleich, dass es um SEO Audit geht.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Haupt-Suchwort SEO Audit im Artikel betrifft, sollte sie laut SEO-Experten um die zwei Prozent liegen.
    Bei einem sehr langen Artikel kann man die wichtigsten Keywords hingegen auch etwas sparsamer zum Einsatz bringen.
    Würde man seine Schlüsselwörter andererseits zu häufig in den Text einbinden, würde das mehr schaden als nützen.

    Eine andere Möglichkeit wäre, Euren Artikel nach einer intensiven WDF*IDF-Analyse zu verfassen (eine genaue Erläuterung dieser Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Hebt auf alle Fälle das Haupt-Keyword SEO Audit durch Kursiv- oder Fettsetzen aus dem Text hervor. Nicht lediglich das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Auf einen Blick erkennt so der Leser, worum es sich handelt. Das sieht auch Google so und gewürdigt es mit einem besseren Ranking.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über SEO Audit zu Websites mit hohem Trust sollte gleichfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Auch interne Links auf eigene Unterseiten werten einen SEO Text auf, sofern sie sinnvoll eingesetzt werden, beispielsweise zu Themen, welche zu Eurem Artikel einen Bezug haben.
  • Macht von der Möglichkeit Gebrauch, Links mit Title-Tags zu integrieren. Diese erscheinen, sobald ein User mit dem Mauszeiger über den Link fährt. Es sind genau solche Kleinigkeiten, aufgrund deren sich Euer Text von vielen anderen Beiträgen und Artikeln abhebt. Google wird das sehr wohl registrieren und auch gebührend belohnen.
  • Es wirkt sich auch außerordentlich positiv aus, wenn Ihr Euren Text zu SEO Audit mit mit Bildern und/oder Videos komplettiert.

    Gelegentlich kann ein Bild aus technischen Gründen nicht geladen werden. In dem Fall erscheint im sogenannten “alt-tag” als Alternative ein Text, der auf jeden Fall Euer Haupt-Suchbegriff enthalten soll.

  • Wurde noch keine URL ausgesucht, so sorgt dafür, dass dort der Suchbegriff SEO Audit auftaucht – idealerweise möglichst ganz vorne.

    Seid aber vorsichtig damit. Wenn eine URL schon in den Suchergebnissen erscheint, verliert augenblicklich ihre gute Position, wenn sie im Nachhinein verändert wird.

  • Zu einer umfassenden Suchmaschinenoptimierung gehört auch, dass Ihr eine Meta-Description verfasst, in welcher das Wort SEO Audit vorkommt und die aus 155 Zeichen besteht. (Eine Meta Description ist eine kurze Abhandlung, die den Content eines HTML-Dokuments für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Entwerft einen {Seiten-Seitentitel} mit höchstens 70 Zeichen. Auch hier soll das Wort SEO Audit vorhanden sein.
  • Nicht auf mehreren Unterseiten Eurer Domain den Ausdruck SEO Audit gebrauchen. Es ist bei einer Domain fast immer nur eine Unterseite, die Google weit oben in den Suchergebnissen ranken lässt.
  • Geht sparsam mit Fremdwörtern um und schreibt so klar wie möglich {bzw.} so einfach wie nötig über SEO Audit.

    Vermeidet verschachtelte, lange Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn gleich zu erfassen.

    Wer auf Verben setzt, schreibt zumeist automatisch bildhaft.
    Verzichtet auf Substantivierungen, weil diese nicht lediglich den Lesefluss beeinträchtigen, sondern auch sehr bürokratisch klingen.

  • Fasst am Ende in Eurem Text über SEO Audit nochmals alles Wichtige zusammen.

    Das darf dann gerne in eine konkrete Aufforderung zum Handeln münden.

Ihr könnt davon ausgehen, dass sich all die Arbeit lohnt und in einem erheblich besseren Ranking in den Suchergebnissen zum Ausdruck kommt!