Search Ranking

Richtig optimieren für Google – der korrekte SEO-Text über Search Ranking.

Textbeiträge werden im Allgemeinen für denkende Menschen und nicht für Robots verfasst. Das betrifft auch SEO-Texte über Search Ranking. Weil aber auch Google und andere Suchmaschinen schnell erfassen müssen, wovon Euer Artikel über Search Ranking im Endeffekt handelt, ist es unumgänglich, dass daraus klar Eure Absicht ersichtlich ist beziehungsweise welche Zielgruppe Ihr damit erreichen wollt. Nachstehend findet Ihr die wichtigsten Faktoren, die bei einem Text über “Search Ranking” berücksichtigt werden müssen.

Mit Search Ranking an die Spitze des Rankings bei Google

  • Der Umfang von einem SEO Text zu Search Ranking sollte nicht zu gering ausfallen. 800 bis 1000 Wörter wären ideal. Es gibt Texte, welche bei gewissen Themen so ins Detail gehen, dass sie es ohne Probleme auf 20.000 bis 25.000 Wörter bringen.
  • Überprüft den Text zu Search Ranking unbedingt auf richtige Orthografie.
  • Auf gar keinen Fall Texte für Search Ranking irgendwo anders abschreiben oder kopieren. Ihr läuft damit Gefahr, dass Google solchen „Duplicate Content“ aus dem Suchverzeichnis disqualifiziert.
  • Denkt daran, dass Search Ranking Euer Fokus-Keyword sein muss.
  • Diesen Ausdruck als Keyword zu wählen macht Sinn, da in der Regel zahlreiche User damit ihre Recherche starten. Mitunter wird aber auch mithilfe von sinnverwandten Bezeichnungen und Synonymen gesucht. Deshalb ist es sicher nicht verkehrt, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Search Ranking berücksichtigt. Das vergrößert Eure Aussichten, auch mit Hilfe dieser zusätzlichen Keywords mehr Traffic zu erzielen.
  • Legt Wert auf eine gute, übersichtliche Gliederung Eures Textes zu Search Ranking. Macht eine Unterteilung in wenigstens drei bis fünf Abschnitte.
  • Eine gute Methode ist auch, über den Textabschnitten, in denen Euer Haupt-Suchwort Search Ranking oder analoge Alternativen vorkommen, passende Zwischenüberschriften herzunehmen.
  • Gebraucht für Headliner insbesondere die Einheiten H1, H2 und H3. Die H1 ist der Hauptüberschrift zuzuweisen und darf lediglich dort einmalig gebraucht werden.
  • Gut wäre es, wenn das Haupt-Suchwort Search Ranking gleich im ersten Abschnitt so weit wie möglich vorne vorkommt.

    da Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt.
    Jeder User weiß sofort: In dieser Abhandlung dreht es sich um Search Ranking.

  • Das Haupt-Keyword Search Ranking sollte wiederholt im Text auftauchen. Als empfehlenswert gilt eine Schlüsselwort-Dichte um die 2 Prozent.
    Bei einem sehr umfangreichen Artikel kann man mit der Menge der Suchbegriffe andererseits auch etwas sparsamer sein.
    Denkt aber bitte daran, dass eine inflationäre Nutzung von Euren Schlüsselwörtern bei Google den Eindruck erwecken könnte, dass es sich hier um Spam handelt. Der Schaden würde den Nutzen als Folge erheblich übersteigen.

    Ihr könnt Euren Textbeitrag aber auch nach WDF*IDF schreiben (was die Kürzel bedeuten, findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Das Fokus-Suchwort Search Ranking gehört auf jeden Fall durch Markieren als kursiv oder fett aus dem übrigen Text herausgehoben, da es dann sowohl das menschliche Auge als auch Google besser erkennt. Leute, welche beabsichtigen, den Beitrag durchzulesen, erkennen so gleich, um welches Themengebiet es sich hier dreht – und das trifft auch auf Google zu.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über Search Ranking zu Webseiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen sollte ebenso nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Möchtet Ihr Euren SEO Text zusätzlich aufwerten, dann sollt Ihr auch den einen oder anderen internen Link benutzen. Die Verlinkung muss natürlich Sinn machen, indem sie zum Beispiel Erkenntnisse über passende Themenbereiche erschließt.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags zu versehen und diese an geeigneten Textstellen in Euren Beitrag einzubinden. Fährt ein User mit seiner Maus über den Link, treten diese in Erscheinung. Es sind genau solche Kleinigkeiten, aufgrund deren sich Euer Text von der großen Masse anderer Inhalte abhebt. Google wird das auf jeden Fall wahrnehmen und auch gebührend honorieren.
  • Mit Bildern und Videos wertet Ihr Euren Text zu Search Ranking zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ersatzweise ein Text angezeigt wird, wenn das Bild aus technischen Gründen nicht dargestellt werden kann, sollte Euer Haupt-Keyword vorhanden sein.

  • Nach Möglichkeit sollte das Schlüsselwort Search Ranking in der URL platziert sein – und zwar weit vorne.

    Achtung! Eine schon rankende URL darf auf keinen Fall hinterher abgeändert werden, weil sie sonst sogleich ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen verlieren würde.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description mit 155 Zeichen zu schreiben, in der das Wort Search Ranking enthalten ist. (Wenn der Inhalt einer HTML-Seite für Suchmaschinen beschrieben werden soll, wird zu diesem Zweck eine Meta Description verwendet).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Titel} mit max. 70 Zeichen kreieren, logischerweise ebenfalls mit dem Wort Search Ranking.
  • Es ist okay, für eine Unterseite den Suchbegriff Search Ranking zu benutzen, aber bitte nicht für sämtliche Seiten. Google neigt bei einer Domain dazu, meist nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Setzt Fremdwörter sehr sparsam ein und schreibt so einfach wie nötig {bzw.} so klar wie möglich über Search Ranking.

    Meidet verschachtelte, lange Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn sofort zu erfassen.

    Versucht eine Schreibweise zu verwenden, die im Kopf des Lesers Bilder entstehen lässt.
    Der zu häufige Einsatz von Substantivierungen behindern das flüssige Lesen und klingen außerdem sehr bürokratisch.

  • Eine kurze Zusammenfassung am Ende Eures Textes über Search Ranking rundet den Beitrag wirkungsvoll ab.

    Bringt dann letztendlich noch eine Aufforderung zum Handeln.

Nicht lediglich die Leser, werden über Euren Text erfreut sein, sondern auch Google, sofern Ihr sämtliche Faktoren dieser Auflistung berücksichtigt!