Optimierung SEO

SEO-Text über Optimierung SEO – so optimiert man perfekt für Suchmaschinen.

Beim Verfassen eines SEO-Textes zu Optimierung SEO sollte man daran denken, dass er nicht vorwiegend für Robots, sondern für Menschen vorgesehen ist. Weil aber auch Google und andere Suchmaschinen schnell und einfach verstehen müssen, worüber Euer Beitrag über Optimierung SEO schlussendlich handelt, ist es unumgänglich, dass daraus deutlich Eure Absicht hervorgeht bzw. welche Zielgruppe Ihr damit erreichen wollt. Was es alles beim Verfassen eines Textes über “Optimierung SEO” zu beherzigen gilt, erfahrt Ihr aus der nachstehenden Aufstellung.

Im Ranking von Google mit Optimierung SEO eine Top Position

  • Die Mindestanzahl der Wörter von einem SEO Textinhalte zu Optimierung SEO sollte in etwa 1.000 Worte nicht unterschreiten. Doch letztlich gilt auch hier der Spruch “Klasse statt Masse”. Es ist demzufolge nicht ausschließlich die Menge von Bedeutung, ob ein potentieller Kunde findet, sondern hauptsächlich die Qualität.
  • Korrekte Satzstellung, einwandfreie Grammatik und fehlerfreie Rechtschreibung des Textes über Optimierung SEO sollten keine Frage sein.
  • Euer Text für Optimierung SEO sollte auf alle Fälle einzigartig (unique) sein. Schreibt also bitte nirgends ab, noch kopiert irgendwelche Texte von anderen Internetseiten. So ein „Duplicate Content“ wird von Google links liegen gelassen.
  • Macht Euch klar, dass Optimierung SEO Euer Fokus-Suchwort sein muss.
  • Etliche Internet-Nutzer suchen nämlich nicht selten bei Google exakt mit diesem Fokus-Keyword. Es ist von Vorteil, wenn Ihr für Euren Text zu Optimierung SEO auch Synonyme und sinnverwandte Bezeichnungen hernehmt. Auf diese Weise verbessert Ihr eindeutig Eure Chancen, mit solchen Suchwörtern noch mehr Besucher auf Eure Internetseite zu bekommen.
  • Des Weiteren gilt es darauf zu achten, dass Euer Text über Optimierung SEO. eine gute, übersichtliche Struktur hat. Je nach Länge sollte er in mehrere Absätze unterteilt werden.
  • Über den Abschnitten, wo Euer Fokus-Suchwort Optimierung SEO oder vergleichbare Alternativen stehen, solltet Ihr Zwischenüberschriften hernehmen.
  • Nutzt für Headliner insbesondere die Einheiten H1-H2-H3. Die H1 ist für die Hauptüberschrift gedacht und darf nur dort einmalig genutzt werden.
  • Gleich im ersten Absatz sollte das Haupt-Keyword Optimierung SEO vorkommen, und zwar nach Möglichkeit weit vorne.

    Infos aus einem Wikipedia-Artikel zu verwenden, wäre durchaus sinnvoll, denn Google liebt Wikipedia! Dort befindet sich das Keyword ebenfalls am Beginn.
    So weiß jeder Interessent sofort, worum es sich dreht.

  • Wenn Euer Haupt-Suchwort Optimierung SEO an verschiedenen Stellen im Text vorkommt, wird es von Google höher gewichtet. Als Richtwert gilt hier eine Dichte von rund 2 – 3 Prozent.
    Je umfangreicher der Text ist, desto geringer darf die Anhäufung vom Suchwort sein.
    Würde man seine Keywords dagegen zu oft in den Text einbauen, würde das mehr schaden als nützen.

    Oder Ihr führt eine grundlegende WDF*IDF-Analyse durch und schreibt aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse Euren Artikel (wer wissen möchte, was die Abkürzungen besagen, kann sich unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency informieren).

  • Falls Ihr das Fokus-Suchwort Optimierung SEO durch Markieren als kursiv oder fett besser sichtbar macht, wird es außer vom menschlichen Auge auch von Google rascher erkannt. Zudem erfassen Leser so sofort, um was es im Prinzip geht – und Google ahmt dieses Verhalten nach.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über Optimierung SEO zu Websites mit hohem Trust sollte gleichfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Auch interne Links auf eigene Unterseiten können einen SEO Text aufwerten, sofern sie sinnvoll eingesetzt werden, zum Beispiel zu weiterführenden Themen.
  • Macht von der Möglichkeit Gebrauch, Links mit Title-Tags zu integrieren. Diese erscheinen, wenn man mit seiner Maus über den Link fährt. Sicher sind das im Prinzip Kleinigkeiten. Google kann daraus aber erkennen, welche Mühe Ihr Euch mit dem Text gegeben habt, um dem Leser etwas Besonderes zu bieten.
  • Ganz wichtig! Wertet Euren Text zu Optimierung SEO mit Videos und Bildern zusätzlich auf.

    Kann ein Bild mal aus technischen Gründen nicht dargestellt werden, wird im “alt-tag” ersatzweise ein Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Fokus-Keyword erscheinen.

  • Nach Möglichkeit sollte das Keyword Optimierung SEO in der URL vorhanden sein – und zwar weit vorne.

    Achtung! Eine bereits rankende URL darf keinesfalls hinterher geändert werden, weil sie sonst augenblicklich ihre gute Position in den Suchergebnissen verlieren würde.

  • Macht Euch die Mühe, eine Meta-Description mit 155 Zeichen zu verfassen, in der das Wort Optimierung SEO vorkommt. (Eine Meta Description ist eine kurze Abhandlung, die den Inhalt einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Vergesst nicht, einen aussagekräftigen {Seiten-Seitentitel} mit max. 70 Zeichen zu kreieren. Optimierung SEO muss natürlich auch hier vorkommen.
  • Gebraucht den Ausdruck Optimierung SEO wenn möglich lediglich für eine einzige Seite. Es ist bei einer Domain fast immer nur eine Unterseite, die Google weit oben in den Suchergebnissen ranken lässt.
  • Wenn Ihr Euren Beitrag über Optimierung SEO möglichst einfach und verständlich darlegt, werden ihn mehr Leute lesen.

    Kurze Sätze sind Sätze, die schnell erfasst werden.

    Eine bildhafte Ausdrucksweise ist hier auf jeden Fall von Vorteil.
    Bei zu vielen Substantivierungen klingt der ganze Text sehr bürokratisch, wodurch in erster Linie das flüssige Lesen verhindert wird.

  • Fasst am Ende in Eurem Text über Optimierung SEO noch einmal alles Wichtige zusammen.

    Das darf dann gerne in eine konkrete Aufforderung zum Handeln münden.

Ihr könnt davon ausgehen, dass sich all die Mühe lohnt und in einem deutlich besseren Ranking zum Ausdruck kommt!