Optimierung Der Webseite

Perfekt optimieren für Google und Co. – der akkurate SEO-Text über Optimierung Der Webseite.

Beim Abfassen eines SEO-Textes zu Optimierung Der Webseite sollte man bedenken, dass dieser nicht zuallererst für Robots, sondern für denkende Menschen gedacht ist. Da aber auch Google und andere Suchmaschinen einfach und schnell begreifen müssen, wovon Euer Artikel über Optimierung Der Webseite im Endeffekt handelt, ist es erforderlich, dass daraus eindeutig Eure Absicht hervorgeht beziehungsweise welche Zielgruppe Ihr damit erreichen wollt. Die wichtigsten Kriterien, welche ihr bei einem Text über “Optimierung Der Webseite” beachten müsst, findet Ihr im Folgenden aufgelistet.

Bei Google mit Optimierung Der Webseite ganz nach oben kommen – wie es ganz sicher gelingt

  • Damit die Länge eines SEO Textes zu Optimierung Der Webseite nicht zu kurz ausfällt, sollte der Inhalt minimal tausend Wörter nicht unterschreiten. Zahlreiche Texte bringen es gegenwärtig sogar auf bis zu 25.000 Worte.
  • Überprüft den Text zu Optimierung Der Webseite unbedingt auf richtige Rechtschreibung.
  • Duplizieren des Textes für Optimierung Der Webseite von anderen Internetseiten oder irgendwo anders abschreiben geht gar nicht, denn die Robots von Google würden das sofort checken und Eure Seite in der Rangfolge der Suchergebnisse sofort in der Positionierung zurücksetzen bzw. aus dem Suchverzeichnis (Index) komplett ausschließen.
  • Macht auf jeden Fall das Wort Optimierung Der Webseite zu Eurem Haupt-Suchbegriff.
  • Der Grund liegt darin, dass besonders viele User exakt mit diesem Ausdruck als Keyword suchen. Bisweilen wird aber auch mithilfe von Synonymen und sinnverwandten Ausdrücken recherchiert. Deswegen ist es ohne Frage nicht verkehrt, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Optimierung Der Webseite mit einbaut. Eure Chancen auf mehr Traffic vergrößern sich mit diesen zusätzlichen Suchbegriffen deutlich.
  • Unter anderem gilt es darauf Wert zu legen, dass Euer Beitrag über Optimierung Der Webseite. eine übersichtliche und gute Struktur hat. Je nach Umfang sollte er in wenigstens 3 bis 5 Absätze unterteilt werden.
  • Eine gute Strategie besteht auch darin, über den Absätzen, in denen Euer Fokus-Suchbegriff Optimierung Der Webseite oder entsprechende Synonyme stehen, geeignete Zwischenüberschriften zu benutzen.
  • Für die Kopfzeile, das heißt für den Header dürft Ihr allein die Einheit H1 gebrauchen, während H2 und H3 den Zwischenüberschriften vorbehalten sind.
  • Der Fokus-Suchbegriff Optimierung Der Webseite sollte gleich im Einführungstext so weit wie möglich vorne stehen.

    Baut auch passende Wikipedia-Artikel in Euren Text ein, weil Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt! Naturgemäß steht dort Euer Suchwort ebenfalls am Anfang.
    Der Effekt: Jeder weiß sofort, worum es im Text geht.

  • Wenn Euer Haupt-Keyword Optimierung Der Webseite an mehreren Stellen im Text auftaucht, wird es von Google höher gewichtet. Als Richtwert gilt hier eine Häufigkeit von ca. 2 – 3 Prozent.
    Bei einem sehr umfangreichen Artikel kann man die wichtigsten Suchbegriffe mitunter auch etwas sparsamer zum Einsatz bringen.
    Würde man seine Suchbegriffe hingegen zu häufig in den Text einbauen, würde das mehr Schaden anrichten als nützen.

    Oder Ihr schreibt Euren Beitrag nach WDF*IDF (für eine Erklärung zu diesen Kürzeln, seht mal unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nach).

  • Das Fokus-Keyword Optimierung Der Webseite gehört unbedingt mithilfe Kursiv- oder Fettsetzen aus dem übrigen Text herausgehoben, weil es dann sowohl vom menschlichen Auge als auch von Google schneller erkannt wird. Leute, welche beabsichtigen, den Beitrag durchzulesen, erkennen dadurch mit einem Blick, um welches Thema es sich hier handelt – und das trifft natürlich auch auf Google zu.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über Optimierung Der Webseite zu Seiten mit hoher Reputation sollte ebenfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Möchtet Ihr Euren SEO Text zusätzlich aufwerten, dann könnt Ihr auch den einen oder anderen internen Link benutzen. Die Verlinkung muss natürlich Sinn machen, indem sie beispielsweise Erkenntnisse über entsprechende Themen erschließt.
  • Vergesst auch nicht, von der Option, Links mit Title-Tags zu versehen, Gebrauch zu machen. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, tauchen diese auf. Das mag eine Nebensächlichkeit sein, aber nicht zuletzt signalisiert ihr damit Google, dass Ihr Euch mit dem Text sehr viel Mühe macht, ihn so gut wie möglich für Eure User zu gestalten.
  • Ergänzt Euren Text zu Optimierung Der Webseite wenn möglich stets mit mit Videos und/oder Bildern.

    Gelegentlich kann ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden. Dann wird im sogenannten “alt-tag” als Alternative ein Text sichtbar, der auf jeden Fall Euer Fokus-Suchbegriff beinhalten soll.

  • Braucht Ihr für Eure URL noch einen Namen, sollte dort das Schlüsselwort Optimierung Der Webseite so weit es geht vorne vorhanden sein.

    Achtung! Eine bereits rankende URL darf niemals hinterher geändert werden, weil sie sonst sogleich ihre gute Position verlieren würde.

  • Zu einer optimalen Suchmaschinenoptimierung zählt obendrein, dass Ihr eine Meta-Description verfasst, in welcher der Begriff Optimierung Der Webseite enthalten ist und die aus 155 Zeichen besteht. (Der Ausdruck “Meta Description” bezeichnet eine kurze Erklärung eines HTML-Dokuments, das vorwiegend für Suchmaschinen vorgesehen ist).
  • Erstellt einen {Seiten-Title} mit max. 70 Zeichen. Auch hier darf Optimierung Der Webseite nicht fehlen.
  • Verwendet den Begriff Optimierung Der Webseite weitgehend lediglich für eine einzige Seite. Google tendiert bei einer Domain dazu, meist nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Wenn Ihr Euren Artikel über Optimierung Der Webseite möglichst einfach und klar verfasst, werden ihn mehr Leute lesen.

    Ein Satz, der verständlich sein soll, darf nicht zu lang sein.

    Eine bildhafte Schreibweise ist hier ohne Frage von Vorteil.
    Bei zu vielen Substantivierungen von Verben klingt der ganze Text sehr bürokratisch, wodurch vor allen Dingen der Lesefluss verhindert wird.

  • Ein kurzes Fazit am Ende Eures Textes über Optimierung Der Webseite rundet den Artikel effektiv ab.

    Das darf dann gerne in eine Handlungsaufforderung münden.

Ihr könnt darauf verlassen, dass sich der ganze Zeitaufwand lohnt und in einem erheblich besseren Ranking in den Suchergebnissen bei Google zum Ausdruck kommt!