On Site SEO

Richtig optimieren für Google und Co. – der korrekte SEO-Text über On Site SEO.

Auch SEO-Texte zu On Site SEO werden zuallererst für denkende Menschen verfasst. Zum korrekten Texten zählt aber auch, dass Google und andere Suchmaschinen schnell und einfach verstehen, worum es in einer Abhandlung über On Site SEO strenggenommen geht und welche Ziele Ihr damit verfolgt bzw. was für eine Personengruppe Ihr erreichen möchtet. Was beim Verfassen eines Textes über “On Site SEO” alles beherzigt werden muss, könnt Ihr der nachstehenden Aufstellung entnehmen.

In den Suchergebnissen von Google mit On Site SEO an die Spitze

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Texte zu On Site SEO sollte rund 800 bis 1.000 Worte betragen. Eine umfangreiche Abhandlung mit einer Vielzahl von detaillierten Erläuterungen kann es problemlos auf bis zu 25.000 Wörter bringen.
  • Fehlerfreie Rechtschreibung, einwandfreie Grammatik und korrekter Wortlaut des Textes über On Site SEO sollten keine Frage sein.
  • Es verbietet sich, den Text über On Site SEO – auch nicht auszugsweise – irgendwo anders abzuschreiben oder von fremden Internetseiten zu kopieren, weil Google solche Inhalte mit einer Verbannung aus dem Index abstraft.
  • Macht auf alle Fälle das Wort On Site SEO zu Eurem Fokus-Suchwort.
  • Der Grund liegt darin, dass besonders viele User genau mit diesem Suchwort suchen. Bisweilen wird aber auch mithilfe von Synonymen und bedeutungsähnlichen Ausdrücken recherchiert. So gesehen ist es bestimmt nicht falsch, wenn Ihr auch diese in Euren Text über On Site SEO mit einbaut. Eure Aussichten auf mehr Traffic vergrößern sich mit diesen zusätzlichen Suchbegriffen ganz erheblich.
  • Eine übersichtliche und gute Gliederung Eures Artikels zu On Site SEO mittels Unterteilung in mehrere Absätze ist gleichfalls empfehlenswert.
  • Über den Textabschnitten, wo Euer Haupt-Suchwort On Site SEO oder analoge Alternativen vorkommen, solltet Ihr Zwischenüberschriften hernehmen.
  • Was die Überschriften im Allgemeinen betrifft, darf für die Kopfzeile, also für den Header nur H1 gebraucht werden. Für Zwischenüberschriften sind dann die Größen H2 und H3 vorgesehen.
  • Das Fokus-Suchwort On Site SEO sollte gleich im ersten Absatz möglichst weit vorne vorkommen.

    Ihr könnt Euer Schlüsselwort auch am Beginn eines passenden Wikipedia-Artikels einfügen, den Ihr dann in Euren Text integriert. Auf diese Weise erhält Euer Text bedeutend mehr Gewicht, da Google Wikipedia liebt
    Jeder User weiß dann sofort, dass es um On Site SEO handelt.

  • Wenn Euer Fokus-Suchwort On Site SEO an diversen Stellen im Text vorhanden ist, wird es von Google stärker gewichtet. Als Richtwert gilt hier eine Anhäufung von ca. 2 – 3 Prozent.
    Je ausführlicher die der Artikel oder die Abhandlung ist ist, desto niedriger darf die Suchwort-Dichte ausfallen.
    Widersteht allerdings der Versuchung, Eure Schlüsselwörter zu häufig einzusetzen, da sich das eher negativ auswirkt.

    Eine andere Option wäre, Euren Beitrag nach einer gründlichen WDF*IDF-Analyse zu verfassen (eine genaue Erläuterung dieser Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Hebt auf jeden Fall den Haupt-Suchbegriff On Site SEO durch Fett- oder Kursivsetzen aus dem Text hervor. Nicht allein das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Auf einen Blick erkennen auf diese Weise die Leser, worum es sich handelt. Auch Google freut sich darüber und gewürdigt es mit einer besseren Position in den Suchergebnissen.
  • Wenn es passt, verlinkt Euren SEO Text über On Site SEO zu Seiten mit einem hohen Trust. Zusätzliche Infos sind unter wikipedia.org/wiki/TrustRank zu finden.
  • Wenn es auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit entsprechenden Themen gibt, setzt auch dorthin ausgewählte Links, weil dadurch ein SEO Text obendrein aufgewertet wird.
  • Vergesst auch nicht, von der Option, Links mit Title-Tags zu versehen, Gebrauch zu machen. Diese Tags tauchen auf, wenn der User mit dem Mauszeiger über den Link fährt. Sicher sind das strenggenommen Nebensächlichkeiten. Google kann daraus allerdings erkennen, wie viel Mühe Ihr Euch mit dem Text gegeben habt, um dem Leser etwas Besonderes zu bieten.
  • Eine äußerst positive Wirkung hat es auch, wenn Ihr Euren Text zu On Site SEO mit mit Bildern und/oder Videos ergänzt.

    Gelegentlich kann ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden. In dem Fall wird im sogenannten “alt-tag” ein Alternativ-Text sichtbar, der auf jeden Fall Euer Fokus-Keyword beinhalten soll.

  • Wenn noch keine URL angelegt worden ist, dann wählt einen Namen, in dem das Schlüsselwort On Site SEO möglichst ganz vorne auftaucht.

    Achtung! Eine schon rankende URL darf auf keinen Fall im Nachhinein verändert werden, weil sie sonst augenblicklich ihre gute Position in den Suchergebnissen verlieren würde.

  • Zu einer optimalen Suchmaschinenoptimierung zählt unter anderem, dass Ihr eine Meta-Description verfasst, in welcher das Wort On Site SEO enthalten ist und die aus 155 Zeichen besteht. (Eine Meta Description ist ein kurzer Text, der den Content einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Ein {Seiten-Title} mit dem Wort On Site SEO, der höchstens eine Länge von 70 Zeichen hat, darf natürlich ebenso nicht fehlen.
  • Nicht auf jeder Unterseite Eurer Domain den Ausdruck On Site SEO verwenden. meist wird von Google nur eine Unterseite einer Domain in den Suchergebnissen weit oben gerankt.
  • Eure Leser werden dankbar dafür sein, wenn Ihr Euren Artikel über On Site SEO verständlich und einfach verfasst.

    Kurze Sätze sind Sätze, die schnell begriffen werden.

    Gelingt es Euch, ein Bild im Sinn des Lesers entstehen zu lassen, macht Ihr normalerweise alles richtig.
    Bei zu vielen Substantivierungen von Verben klingt der ganze Text sehr formell, wodurch vor allen Dingen das flüssige Lesen behindert wird.

  • Ein kurzes Resümee am Ende Eures Textes über On Site SEO rundet den Artikel wirkungsvoll ab.

    Das darf dann gerne in eine Handlungsaufforderung münden.

Versucht all das in die Tat umzusetzen! Der Lohn für Eure Mühe ist dann eine deutlich bessere Positionierung bei Google und damit erheblich mehr Traffic von potentiellen Kunden!