On Page SEO

Richtig für Suchmaschinen optimieren – SEO-Text über On Page SEO.

Beim Verfassen eines SEO-Textes zu On Page SEO sollte man daran denken, dass er nicht hauptsächlich für Maschinen, sondern für Menschen gedacht ist. Selbstverständlich ist es unabdingbar, dass auch Google und Co. schnell und einfach erfassen, welche Ziele Ihr mit einem Text über On Page SEO verfolgt beziehungsweise was für eine Personengruppe Ihr damit erreichen möchtet. Ihr findet im Folgenden sämtliche relevanten Punkte aufgelistet, die bei einem Text über “On Page SEO” beachtet werden müssen.

In den Suchergebnissen von Google mit On Page SEO eine Top Position

  • Die Mindestanzahl der Wörter von einem SEO Textbeiträge zu On Page SEO sollte mindestens tausend Worte nicht unterschreiten. Eine umfangreiche Abhandlung mit vielen detaillierten Erklärungen kann es mühelos auf bis zu 25.000 Worte bringen.
  • Rechtschreibung, Formulierungen und Grammatik des Textes zu On Page SEO sollten so gut wie einwandfrei sein.
  • Es ist absolut tabu, den Text über On Page SEO – auch nicht teilweise – von fremden Internetseiten zu kopieren oder irgendwo anders abzuschreiben, da Google solche duplizierte Inhalte mit einem Ausschluss aus dem Index abstraft.
  • Behaltet im Sinn, dass On Page SEO Euer Haupt-Keyword sein sollte.
  • Der Grund besteht darin, dass besonders viele User exakt mit diesem Schlüsselwort ihre Recherche starten. Benutzt für Eure Abhandlung zu On Page SEO aber auch Synonyme und analoge Begriffe. Eure Chancen auf mehr Besucher vergrößern sich mit diesen zusätzlichen Keywords ganz erheblich.
  • Des Weiteren gilt es darauf Wert zu legen, dass Euer Textinhalt über On Page SEO. einen guten, übersichtlichen Aufbau hat. Je nach Umfang sollte er in wenigstens 3 – 5 Absätze unterteilt werden.
  • Positiv auf das Ranking würde es sich auch auswirken, wenn Ihr über den Textabschnitten, wo Euer Fokus-Suchwort On Page SEO oder vergleichbare Synonyme vorkommen, passende Zwischentitel verwendet.
  • Gebraucht für Überschriften vorwiegend die Größen H1, H2 und H3. Die H1 ist dem Header, mit amderen Worten, der Hauptüberschrift zuzuweisen und darf lediglich dort einmalig gebraucht werden.
  • Das Haupt-Suchwort On Page SEO sollte im Einführungstext so weit wie möglich vorne stehen.

    weil Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt.
    Jeder User ist sich dann sofort im Klaren: In dieser Abhandlung geht es um On Page SEO.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Haupt-Keyword On Page SEO im Artikel anbelangt, sollte sie laut SEO-Experten zwischen 2 und 3 Prozent liegen.
    Die Anhäufung vom Suchbegriff kann bei einem längeren Text auch etwas kleiner sein.
    Widersteht dagegen der Versuchung, Eure Suchbegriffe zu häufig einzusetzen, weil das eher kontraproduktiv ist.

    Eine andere Option wäre, Euren Beitrag nach einer eingehenden WDF*IDF-Analyse zu schreiben (eine genaue Darlegung der Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Das Haupt-Keyword On Page SEO gehört definitiv mithilfe Fett- oder Kursivsetzen aus dem übrigen Text hervorgehoben, da es dann sowohl das menschliche Auge als auch Google rascher erkennt. Es wird obendrein auf den ersten Blick klar, um was es sich in dem Artikel dreht, was auch Google seine Arbeit bedeutend erleichtert, was es demzufolge mit einer besseren Position in den Suchergebnissen belohnt.
  • Wenn es passt, verlinkt Euren SEO Text über On Page SEO zu Webseiten, welche guten Ruf haben. Zusätzliche Hinweise sind unter wikipedia.org/wiki/TrustRank zu finden.
  • Möchtet Ihr Euren SEO Text darüber hinaus aufwerten, dann sollt Ihr auch interne Links benutzen. Die Verlinkung muss natürlich sinnvoll sein, indem sie beispielsweise Informationen über weiterführende Themenkreise erschließt.
  • Vergesst auch nicht, von der Möglichkeit, Links mit Title-Tags zu versehen, Gebrauch zu machen. Diese Tags tauchen auf, sobald der User mit dem Mauszeiger den Link berührt. Es sind genau diese Kleinigkeiten, die Euren Text von vielen anderen Artikeln und Beiträgen abhebt. Google wird das auf jeden Fall wahrnehmen und auch gebührend honorieren.
  • Mit passenden Bildern und Videos wertet Ihr Euren Text zu On Page SEO zusätzlich auf.

    Stellt sicher, dass Euer Fokus-Keyword als ein Alternativ-Text im “alt-tag” erscheint, falls mal ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt werden kann.

  • Wenn Ihr noch keine URL habt, dann sucht einen Namen aus, in dem das Schlüsselwort On Page SEO so weit wie möglich vorne auftaucht.

    Seid jedoch vorsichtig damit. Eine URL, welche bereits rankt, verliert sogleich ihre gute Position, wenn man sie nachträglich verändert.

  • Verfasst eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in der der Begriff On Page SEO enthalten ist. (Wenn der Inhalt von einem HTML-Dokument für Suchmaschinen erläutert werden soll, wird hierzu eine Meta Description benutzt).
  • Kreiert einen {Seiten-Titel} mit maximal 70 Zeichen. Auch hier darf On Page SEO nicht fehlen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Keyword On Page SEO einzusetzen ist okay. Taucht das Suchwort jedoch im Titel mehrerer Seiten auf, bringt das an und für sich nichts. Google tendiert bei einer Domain dazu, zumeist nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Wenn Ihr Eure Darlegung über On Page SEO möglichst verständlich und einfach schreibt, werden ihn mehr Leute lesen.

    Ein Satz, der schnell erfasst soll, darf nicht zu lang sein.

    Gelingt es Euch, ein Bild im Kopf des Lesers entstehen zu lassen, macht Ihr prinzipiell alles richtig.
    Der Einsatz zu vieler Substantivierungen klingen sehr bürokratisch und behindern außerdem das flüssige Lesen.

  • Ein kurzes Fazit am Schluss Eures Textes über On Page SEO rundet den Beitrag effektiv ab.

    Bringt dann noch eine Aufforderung zum Handeln.

Nicht lediglich die Leser, werden über Euren Text erfreut sein, sondern auch Google, sofern Ihr alle Punkte dieser Auflistung umsetzt!