Mobile Website

SEO-Text über Mobile Website – so optimiert man richtig für Google.

Auch SEO-Texte zu Mobile Website werden vorrangig für denkende Menschen verfasst. Zum Texten gehört aber auch, dass eine Suchmaschine einfach und schnell versteht, worum es in einem Artikel über Mobile Website strenggenommen geht und welche Zielgruppe Ihr erreichen wollt respektive welche eine Absicht Ihr damit verfolgt. Nachfolgend findet Ihr die wichtigsten Faktoren, die es bei einem Text über “Mobile Website” zu beherzigen gilt.

Auf welche Weise es mit Sicherheit funktioniert, bei Google mit Mobile Website eine Spitzenposition einzunehmen

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Textinhalte zu Mobile Website sollte rund 1.000 Worte ausmachen. Doch letztlich gilt auch hier der Spruch “Klasse statt Masse”. Es ist demzufolge nicht allein die Menge ausschlaggebend, ob ein User den Textinhalt interessant findet, sondern vorrangig die Qualität.
  • Auf jeden Fall eine sorgfältige Überprüfung des Textes über Mobile Website auf korrekte Formulierungen, Rechtschreibfehler und fehlerfreie Grammatik durchführen.
  • Niemals Texte für Mobile Website anderweitig klonen oder abschreiben. Ihr läuft damit Gefahr, dass Google solchen „Duplicate Content“ aus dem Index ausschließt.
  • Der Begriff Mobile Website muss Euer Haupt-Suchwort sein.
  • Viele User recherchieren nämlich regelmäßig bei Google exakt mit diesem Ausdruck als Suchwort. Gebraucht für Euren Text zu Mobile Website aber auch bedeutungsverwandte Begriffe und Synonyme. Das vergrößert Eure Aussichten, auch mit Hilfe dieser zusätzlichen Suchwörter ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Unterteilt Euren Text über Mobile Website.in mehrere getrennte Abschnitte. So bekommt Ihr einen guten, übersichtlichen Aufbau.
  • Positiv auf das Ranking würde es sich auch auswirken, wenn Ihr über den Abschnitten, in denen Euer Fokus-Keyword Mobile Website oder entsprechende Alternativen enthalten sind, passende Zwischenüberschriften hernehmt.
  • Nutzt für Headliner vorwiegend die Einheiten H1, H2 und H3. Die H1 ist für die Hauptüberschrift vorgesehen und darf ausschließlich dort einmalig genutzt werden.
  • Das Schlüsselwort Mobile Website sollte im ersten Absatz so weit wie möglich vorne stehen.

    Infos aus einem Wikipedia-Beitrag zu verwenden, wäre ein kluger Schachzug, da Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht! Dort sollte das Suchwort gleichermaßen am Anfang zu finden sein.
    Dadurch weiß jeder Leser gleich, worum es geht.

  • Wenn Euer Fokus-Keyword Mobile Website an verschiedenen Stellen im Text auftaucht, wird es von Google stärker gewichtet. Als Richtlinie gilt hier eine Dichte von circa 2 – 3 Prozent.
    Bei einem sehr umfangreichen Text kann man die wichtigsten Suchworte mitunter auch etwas sparsamer verwenden.
    Eine inflationäre Benutzung Eurer Schlüsselwörter schadet im Übrigen mehr als sie nützt.

    Eine andere Möglichkeit wäre, Euren Textbeitrag nach einer gründlichen WDF*IDF-Analyse zu schreiben (eine genaue Erläuterung der Abkürzungen findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Sowohl das Auge eines Menschen als auch Google danken es Euch, wenn Ihr den Fokus-Suchbegriff Mobile Website durch Kursiv- oder Fettschrift aus dem Text heraushebt. Es wird auch sofort augenfällig, worum es sich in dem Beitrag handelt, was auch Google seine Arbeit erheblich erleichtert, was es als Folge mit einer besseren Position in den Suchergebnissen honoriert.
  • Abgehende Links von Eurem SEO Text über Mobile Website zu Seiten mit hoher Reputation, sind für ein gutes Ranking gleichfalls von Vorteil (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Möchtet Ihr Euren SEO Text darüber hinaus aufwerten, dann sollt Ihr auch den einen oder anderen internen Link benutzen. Die Verlinkung muss natürlich Sinn machen, indem sie zum Beispiel Informationen über entsprechende Themen erschließt.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags auszustatten und diese an geeigneten Textstellen zu integrieren. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, treten diese in Erscheinung. Das sind vielleicht nur Kleinigkeiten, aber letzten Endes vermittelt ihr damit Google, dass Ihr Euch mit dem Text sehr viel Mühe gebt, dem User einen wirklichen Nutzen zu bieten.
  • Es wirkt sich auch sehr positiv aus, wenn Ihr Euren Text zu Mobile Website mit mit Videos oder Bildern komplettiert.

    Kann ein Bild mal aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden, wird im “alt-tag” ein Alternativ-Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Haupt-Suchwort vorhanden sein.

  • Benötigt Ihr für Eure URL noch eine Bezeichnung, sollte dort der Suchbegriff Mobile Website so weit wie möglich vorne zu finden sein.

    Doch Achtung! Falls Ihr hinterher eine URL ändert, die schon in den Suchergebnissen erscheint, so verliert diese sofort ihre gute Position in den Suchergebnissen.

  • Schreibt eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in welcher das Wort Mobile Website zu finden ist. (Wenn der Inhalt von einem HTML-Dokument für Suchmaschinen erläutert werden soll, wird dazu eine Meta Description gebraucht).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Title} mit max. 70 Zeichen erstellen, natürlich ebenso mit dem Wort Mobile Website.
  • Nicht auf mehreren Unterseiten Eurer Domain den Begriff Mobile Website benutzen. Google neigt bei einer Domain dazu, meist nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Bemüht Euch, den Beitrag über Mobile Website einfach und verständlich zu schreiben, wobei Ihr mit Fremdwörtern sehr sparsam umgeht.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn schneller verstanden.

    Schafft Ihr es, ein Bild im Kopf des Lesers entstehen zu lassen, macht Ihr im Grunde alles richtig.
    Verzichtet auf Substantivierungen, denn diese klingen nicht nur sehr förmlich, sondern beeinträchtigen auch das flüssige Lesen.

  • Was auf keinen Fall vergessen werden darf: Alle wesentlichen Infos über Mobile Website müsst Ihr am Ende noch einmal kurz in einer abschließenden Betrachtung zusammenfassen.

    Der allerletzte Satz in Eurem Beitrag sollte dann eine Aufforderung zum Handeln sein.

Setzt all das nach Möglichkeit um! Der Mühe Lohn ist dann eine deutlich bessere Positionierung bei Google und damit beträchtlich mehr Klicks von Usern!