Marketing Online

Wie sollte der perfekte SEO-Text über Marketing Online aussehen?.

Auch SEO-Texte zu Marketing Online werden in erster Linie für Menschen geschrieben. Selbstverständlich ist es unverzichtbar, dass auch Google und andere Suchmaschinen schnell und einfach begreifen, was für eine Personengruppe Ihr mit einem Text über Marketing Online ansprechen wollt oder welche Ziele Ihr damit verfolgt. Im Anschluss findet Ihr die wesentlichsten Punkte, welche es bei einem Text über “Marketing Online” zu beherzigen gilt.

Top Google Ranking mit Marketing Online – so gelingt es ganz sicher

  • Damit die Länge eines SEO Textes zu Marketing Online nicht zu kurz wird, sollte der Inhalt wenigstens zwischen 800 und 1.000 Wörter ausmachen. Es ist jedoch nicht die Menge, sondern die Qualität, die schließlich darüber entscheidet, was für ein Nutzen einem Leser damit geboten wird.
  • Der Text über Marketing Online darf so gut wie keine orthografischen Fehler beinhalten und sollte auch grammatikalisch korrekt sein.
  • Auf keinen Fall Texte für Marketing Online von wo anders abschreiben oder kopieren. Es besteht die Gefahr, dass Google solchen „Duplicate Content“ aus dem Suchverzeichnis (Index) disqualifiziert.
  • Wichtig! Wählt als Haupt-Suchwort unbedingt den Begriff Marketing Online.
  • Der Grund liegt darin, dass zahlreiche User genau mit diesem Fokus-Suchwort ihre Suche starten. Hin und wieder wird aber auch mit Hilfe von bedeutungsverwandten Ausdrücken und Synonymen recherchiert. Dementsprechend ist es ohne Zweifel nicht verkehrt, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Marketing Online berücksichtigt. Dadurch erhöht Ihr erheblich Eure Chancen, mit solchen Keywords noch mehr Besucher zu erhalten.
  • Einen übersichtlichen und guten Aufbau Eures Beitrags über Marketing Online durch Aufteilen in mindestens drei Absätze ist ebenfalls empfehlenswert.
  • Eine gute Strategie ist auch, über den Textabschnitten, in denen Euer Fokus-Suchwort Marketing Online oder analoge Synonyme enthalten sind, geeignete Zwischentitel zu benutzen.
  • Gebraucht für Headliner in der Regel die Einheiten H1-H2-H3. Die H1 ist für die Kopfzeile gedacht und darf ausschließlich dort einmalig gebraucht werden.
  • Wenn das Fokus-Suchwort Marketing Online gleich im Einführungstext ziemlich weit vorne platziert ist, hat es auf das Ranking die beste Wirkung.

    da Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt.
    So weiß jeder User sofort, worum es geht.

  • Das Schlüsselwort Marketing Online sollte mehrmals im Text vorkommen. Als ideal gilt eine Schlüsselwort-Dichte zwischen zwei bis drei Prozent.
    Je ausführlicher die der Artikel oder die Abhandlung ist ist, desto geringer darf die Häufigkeit vom Suchwort sein.
    Würde man seine Schlüsselwörter jedoch zu oft im Text platzieren, würde das mehr schaden als nützen.

    Ihr könnt Euren Artikel aber auch nach WDF*IDF verfassen (was die Kürzel bedeuten, könnt Ihr unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Hebt auf alle Fälle das Haupt-Keyword Marketing Online durch Fett- oder Kursivsetzen aus dem Text heraus. Nicht ausschließlich das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Im Übrigen begreifen Leser dadurch gleich, um was es im Grunde geht – und Google ahmt dieses Verhalten nach.
  • Verlinkt unbedingt Eure SEO Texte über Marketing Online mit anderen Webseiten, wenn diese eine gute Reputation genießen. Mehr dazu findet Ihr unter wikipedia.org/wiki/TrustRank.
  • Wenn auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit passenden Themen existieren, setzt auch dorthin ausgewählte Links, weil auf diese Weise ein SEO Text darüber hinaus aufgewertet wird.
  • Macht von der Möglichkeit Gebrauch, Links mit Title-Tags in Euren Beitrag einzubauen. Diese Tags werden sichtbar, sobald der User mit seiner Maus den Link berührt. Das mag eine Kleinigkeit sein, aber nicht zuletzt zeigt ihr damit Google, dass Ihr Euch mit dem Text sehr viel Mühe gebt, dem User einen wirklichen Mehrwert zu bieten.
  • Ganz wichtig! Wertet Euren Text zu Marketing Online mit Videos und/oder Bildern zusätzlich auf.

    Kann ein Bild einmal aus technischen Gründen nicht geladen werden, wird im “alt-tag” ersatzweise ein Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Fokus-Keyword vorkommen.

  • Wenn noch keine URL besteht, dann wählt einen Namen, in dem das Schlüsselwort Marketing Online so weit es geht vorne auftaucht.

    Seid jedoch vorsichtig damit. Eine URL, welche bereits rankt, verliert augenblicklich ihre gute Position, wenn sie im Nachhinein verändert wird.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description zu schreiben, die aus 155 Zeichen besteht und in der das Wort Marketing Online enthalten ist. (Wenn der Inhalt von einem HTML-Dokument für Suchmaschinen erläutert werden soll, wird dafür eine Meta Description verwendet).
  • Vergesst nicht, einen aussagekräftigen {Seiten-Title} mit maximal 70 Zeichen zu erstellen. Marketing Online muss klarerweise auch hier auftauchen.
  • Es ist okay, für eine Unterseite den Suchbegriff Marketing Online zu verwenden, aber bitte nicht für sämtliche Seiten. Google tendiert bei einer Domain dazu, häufig nur eine Unterseite gut zu ranken.
  • Bemüht Euch, den Beitrag über Marketing Online einfach und verständlich darzulegen, wobei Ihr mit Fremdwörtern sehr sparsam umgeht.

    Vermeidet lange und verschachtelte Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn gleich zu erfassen.

    Wer auf Verben setzt, schreibt im Regelfall automatisch bildhaft.
    Möchtet Ihr nicht, dass der Text zu förmlich klingt, dann verzichtet möglichst auf Substantivierungen.

  • Fasst am Ende in Eurem Text über Marketing Online noch einmal alles Wichtige zusammen.

    Bringt dann noch eine Aufforderung zum Handeln.

Setzt all das nach Möglichkeit in die Tat um! Der Lohn für Eure Mühe ist dann eine wesentlich bessere Positionierung bei Google und damit erheblich mehr Klicks von Interessenten!