Link Building

Perfekt optimieren für Google und Co. – der akkurate SEO-Text über Link Building.

Nicht allein für Maschinen, sondern zuallererst für Menschen werden im Prinzip Textbeiträge geschrieben. Davon sind auch SEO-Texte zu Link Building nicht ausgenommen. Selbstverständlich ist es erforderlich, dass auch Google und Co. schnell und einfach erfassen, was für eine Personengruppe Ihr mit einem Text über Link Building erreichen möchtet beziehungsweise welche Ziele Ihr damit verfolgt. Die relevantesten Kriterien, die ihr bei einem Text über “Link Building” berücksichtigen müsst, sind nachstehend aufgeführt.

Auf welche Weise es bestimmt funktioniert, bei Google mit Link Building gut zu ranken

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Beiträge zu Link Building sollte zirka tausend Wörter ausmachen. Doch schließlich gilt auch hier der Spruch “Klasse statt Masse”. Es ist demnach nicht ausschließlich die Menge entscheidend, ob ein potentieller Kunde den Textinhalt gut findet, sondern vorwiegend die Qualität.
  • Unbedingt eine gewissenhafte Überprüfung des Textes zu Link Building auf richtige Grammatik, korrekte Formulierungen und Rechtschreibfehler vornehmen.
  • Niemals Texte für Link Building von wo anders abschreiben oder kopieren. Es besteht die Gefahr, dass Google solchen „Duplicate Content“ aus dem Suchverzeichnis ausschließt.
  • Macht definitiv das Wort Link Building zu Eurem Haupt-Suchbegriff.
  • Viele Internetnutzer recherchieren nämlich regelmäßig bei Google genau mit diesem Fokus-Suchwort. Fallweise wird aber auch mithilfe von sinnverwandten Bezeichnungen und Synonymen gesucht. So gesehen ist es sicherlich nicht verkehrt, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Link Building berücksichtigt. Mittels dieser zusätzlichen Keywords könnt Ihr eindeutig Eure Aussichten steigern, mehr Traffic zu bekommen.
  • Legt Wert auf einen guten, übersichtlichen Aufbau Eures Beitrags über Link Building. Macht eine Unterteilung in mehrere Absätze.
  • Gebraucht Zwischentitel für Eure Textabschnitte, in denen Euer Haupt-Keyword Link Building oder entsprechende Synonyme vorkommen.
  • Für die Hauptüberschrift, also für den Header dürft Ihr nur das Format H1 gebrauchen, während H2 und H3 den Zwischenüberschriften vorbehalten sind.
  • Der Fokus-Suchbegriff Link Building sollte gleich im ersten Absatz so weit wie möglich vorne vorkommen.

    Wikipedia-Beiträge in Euren Text mit einzubauen, ist genauso eine äußerst effektive Methode, denn Google liebt Wikipedia! Auch dort muss sich logischerweise Euer Suchwort am Anfang befinden.
    Ihr vermittelt so dem Interessenten sofort: In dieser Abhandlung geht es um Link Building.

  • In Eurem Text über Link Building sollte das Schlüsselwort wiederholt vorhanden sein, wobei eine Suchwort-Häufigkeit um die 2 Prozent bei SEO-Experten als ideal gilt.
    Bei einem langen Text reicht auch schon eine Häufigkeit von ein bis zwei Prozent.
    Eine zu großzügige Benutzung Eurer Keywords schadet übrigens mehr als sie nützt.

    Ihr könnt Euren Beitrag aber auch nach WDF*IDF verfassen (was die Kürzel bedeuten, könnt Ihr unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Hebt auf alle Fälle das Haupt-Keyword Link Building durch Fett- oder Kursivschrift aus dem Text heraus. Nicht lediglich das menschliche Auge, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Personen, welche vorhaben, den Artikel durchzulesen, erkennen so mit einem Blick, um was für ein Themengebiet es sich hier handelt – und das trifft natürlich auch auf Google zu.
  • Verlinkt auf jeden Fall Eure SEO Texte über Link Building mit anderen Websites, wenn diese eine gute Reputation haben. Mehr dazu findet Ihr unter wikipedia.org/wiki/TrustRank.
  • Auch interne Verlinkungen können einen SEO Text aufwerten, für den Fall, dass sie sinnvoll verwendet werden, etwa zu Themenbereiche, welche zu Eurem Artikel einen Bezug haben.
  • Macht Euch die Option zu Nutze, Links mit Title-Tags zu integrieren. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, treten diese in Erscheinung. Es sind genau diese Kleinigkeiten, aufgrund deren sich Euer Text von der breiten Masse anderer Artikel und Beiträge abhebt. Google wird das sehr wohl wahrnehmen und auch gebührend honorieren.
  • Mit Videos und/oder Bildern wertet Ihr Euren Text zu Link Building zusätzlich auf.

    Kann ein Bild mal aus irgendwelchen Gründen nicht dargestellt werden, wird im “alt-tag” als Alternative ein Text angezeigt. Darin sollte dann Euer Fokus-Suchbegriff vorhanden sein.

  • Benötigt Ihr für Eure URL noch eine Bezeichnung, sollte dort der Suchbegriff Link Building so weit wie möglich vorne platziert sein.

    Ändert aber bitte keinesfalls hinterher eine bestehende URL, welche bereits in den Suchergebnissen sichtbar ist. Sie würde sonst ihre Sichtbarkeit einbüßen.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description mit 155 Zeichen zu schreiben, die das Wort Link Building enthält. (Mit dem Ausdruck “Meta Description” ist eine kurze Darlegung gemeint, welche eine HTML-Seite für Suchmaschinen erläutert).
  • Kreiert einen {Seiten-Title} mit maximal 70 Zeichen. Auch hier darf Link Building nicht fehlen.
  • Nicht auf mehreren Unterseiten Eurer Domain den Ausdruck Link Building benutzen. Google tendiert bei einer Domain dazu, häufig nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Eure Leser werden es Euch danken, wenn Ihr Eure Darlegung über Link Building verständlich und einfach verfasst.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn rascher begriffen.

    Schafft Ihr es, ein Bild im Kopf des Lesers entstehen zu lassen, macht Ihr prinzipiell alles richtig.
    Wollt Ihr nicht, dass der Text zu bürokratisch klingt, dann verzichtet möglichst auf Substantivierungen von Verben.

  • Was auf keinen Fall vergessen werden darf: Alles Wichtige über Link Building müsst Ihr am Schluss nochmals kurz in einem Resümee zusammenfassen.

    Mit einer Handlungsaufforderung sollte Eure Abhandlung dann endgültig fertiggestellt sein.

Wenn Ihr alle Punkte dieser Aufstellung berücksichtigt, habt Ihr jedenfalls einen Text, der nicht lediglich dem Leser, sondern auch Google Freude macht!