Landingpage Optimierung

Perfekt für Google optimieren – SEO-Text über Landingpage Optimierung.

Nicht allein für Robots, sondern in erster Linie für Menschen werden gewöhnlich Textbeiträge verfasst. Davon sind auch SEO-Texte zu Landingpage Optimierung nicht ausgenommen. Aber auch Google und andere Suchmaschinen sollten bei einer Abhandlung über Landingpage Optimierung einfach und schnell begreifen, worum es im Endeffekt geht. Fragt Euch beim Texten somit jedes Mal: Welche Zielgruppe möchte ich erreichen respektive was für eine Absicht verfolge ich damit? Was es alles beim Schreiben eines Textes über “Landingpage Optimierung” zu beachten gilt, könnt Ihr der nachstehenden Aufstellung entnehmen.

Wie es bestimmt funktioniert, bei Google mit Landingpage Optimierung gut zu ranken

  • Damit der Umfang von einem SEO Artikel zu Landingpage Optimierung nicht zu klein ausfällt, sollte der Inhalt wenigstens zwischen 800 und 1.000 Wörter aufweisen. Doch nicht die Masse ist am Ende entscheidend, ob ein potentieller Kunde den Textinhalt gut findet, sondern welcher Nutzen ihm hiermit geboten wird.
  • Auf alle Fälle eine genaue Überprüfung des Textes zu Landingpage Optimierung auf korrekte Formulierungen, richtige Grammatik und Rechtschreibfehler vornehmen.
  • Auf keinen Fall Texte für Landingpage Optimierung anderweitig abschreiben oder klonen. Ihr läuft damit Gefahr, dass Google solchen duplizierten Inhalt aus dem Suchverzeichnis (Index) verbannt.
  • Wichtig! Wählt als Haupt-Suchwort auf jeden Fall den Begriff Landingpage Optimierung.
  • Diesen Ausdruck als Suchwort zu wählen macht Sinn, da generell etliche User damit eine Suchanfrage starten. Benutzt für Eure Abhandlung zu Landingpage Optimierung aber auch analoge Ausdrücke und Synonyme. Eure Chancen auf mehr Besucher steigern mit diesen zusätzlichen Keywords ganz erheblich.
  • Des Weiteren gilt es darauf Wert zu legen, dass Euer Textinhalt über Landingpage Optimierung. einen übersichtlichen und guten Aufbau hat. Je nach Wortanzahl sollte er in wenigstens 3 – 5 Absätze unterteilt werden.
  • Verwendet Zwischenüberschriften für Eure Textabschnitte, in denen Euer Haupt-Suchbegriff Landingpage Optimierung oder entsprechende Alternativen vorkommen.
  • Für die Hauptüberschrift, also für den Header dürft Ihr lediglich das Format H1 gebrauchen, während H2 und H3 für die Zwischenüberschrift gedacht sind.
  • Gleich im ersten Absatz sollte das Haupt-Suchbegriff Landingpage Optimierung stehen, und zwar möglichst weit vorne.

    weil Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht.
    Jeder User weiß dann gleich, dass es um Landingpage Optimierung handelt.

  • Das Fokus-Keyword Landingpage Optimierung sollte öfter im Text verwendet werden. Als ideal gilt eine Suchwort-Dichte zwischen zwei bis drei Prozent.
    Die Dichte vom Suchwort kann bei einem umfangreichen Artikel auch etwas geringer sein.
    Widersteht dagegen der Versuchung, Eure Schlüsselwörter zu oft zu gebrauchen, weil sich das eher negativ auswirkt.

    Eine andere Option wäre, Euren Beitrag nach einer eingehenden WDF*IDF-Analyse zu verfassen (eine genaue Erläuterung dieser Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Sowohl das menschliche Auge als auch Google danken es Euch, wenn Ihr den Haupt-Suchbegriff Landingpage Optimierung durch Kursiv- oder Fettschrift aus dem Text heraushebt. Darüber hinaus begreifen Leser dadurch sofort, worum es sich im Prinzip handelt – und Google ahmt dieses Verhalten nach.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über Landingpage Optimierung zu Seiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen sollte gleichfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Wenn es auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit weiterführenden Themen gibt, setzt auch dorthin ausgewählte Links, da aufgrund dessen ein SEO Text obendrein aufgewertet wird.
  • Gebraucht die Option, Links mit Title-Tags zu versehen. Wenn man mit dem Mauszeiger über den Link fährt, treten diese Tags in Erscheinung. Sicher sind das im Prinzip Kleinigkeiten. Google kann daraus allerdings erkennen, welche Mühe Ihr Euch mit dem Text gemacht habt, um dem Leser etwas Besonderes zu bieten.
  • Es wirkt sich auch sehr positiv aus, wenn Ihr Euren Text zu Landingpage Optimierung mit mit Bildern oder Videos ergänzt.

    Manchmal kann ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt werden. Dann wird im sogenannten “alt-tag” ersatzweise ein Text sichtbar, der auf alle Fälle Euer Haupt-Suchbegriff enthalten soll.

  • Nach Möglichkeit sollte das Schlüsselwort Landingpage Optimierung in der URL platziert sein – und zwar weit vorne.

    Seid aber vorsichtig damit. Wenn eine URL schon rankt, verliert sogleich ihre gute Position, wenn man sie nachträglich verändert.

  • Verfasst eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in welcher der Begriff Landingpage Optimierung enthalten ist. (Der Ausdruck “Meta Description” bezeichnet eine kurze Beschreibung einer HTML-Seite, die vorrangig für Suchmaschinen gedacht ist).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Title} mit maximal 70 Zeichen kreieren, natürlich ebenso mit dem Wort Landingpage Optimierung.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Keyword Landingpage Optimierung zu verwenden ist in Ordnung. Kommt das Schlüsselwort dagegen im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das an und für sich nichts. Google tendiert dazu, bei einer Domain häufig nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Bemüht Euch, den Artikel über Landingpage Optimierung so einfach wie nötig bzw. so verständlich wie möglich zu schreiben, wobei Ihr unbekannte Ausdrücke genauer erklärt.

    Die Verwendung kurzer Sätze ist unbedingt zu empfehlen, da sie rascher verstanden werden.

    Eine bildhafte Sprache ist hier auf jeden Fall von Vorteil.
    Der Einsatz zu vieler Substantivierungen behindern den Lesefluss und klingen außerdem sehr bürokratisch.

  • Fasst am Schluss in Eurem Text über Landingpage Optimierung noch einmal die wichtigsten Faktoren zusammen.

    Mit einer konkreten Handlungsaufforderung sollte Eure Abhandlung dann endgültig abgeschlossen sein.

Setzt all das nach Möglichkeit um! Der Mühe Lohn ist dann eine wesentlich bessere Positionierung bei Google und damit erheblich mehr Klicks von Interessenten!