Keyword Optimierung

Was für Kriterien muss ein guter SEO-Text über Keyword Optimierung erfüllen.

Auch SEO-Texte zu Keyword Optimierung werden zuallererst für Menschen geschrieben. Aber auch Google und andere Suchmaschinen sollten bei einer Abhandlung über Keyword Optimierung einfach und schnell erfassen, worum es im Endeffekt geht. Fragt Euch beim Texten demnach stets: Welche Zielgruppe will ich ansprechen respektive was für eine Absicht verfolge ich damit? Die wesentlichsten Faktoren, die ihr bei einem Text über “Keyword Optimierung” beherzigen müsst, sind hier aufgeführt.

Auf welche Weise es unter Garantie gelingt, bei Google mit Keyword Optimierung gut zu ranken

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Textbeiträge zu Keyword Optimierung sollte ungefähr tausend Worte ausmachen. Mittlerweile bringen es immer mehr Texte sogar auf 20.000 und mehr Wörter. Am Ende entscheidet aber nicht die Masse, sondern der Nutzen, den ein Text dem Leser bietet.
  • Fehlerfreie Rechtschreibung, einwandfreie Grammatik und korrekter Wortlaut des Textes zu Keyword Optimierung sollten eine Selbstverständlichkeit sein.
  • Es ist absolut tabu, den Text über Keyword Optimierung – auch nicht auszugsweise – anderweitig abzuschreiben oder von anderen Seiten zu kopieren, da Google solche Inhalte mit einer Verbannung aus dem Suchverzeichnis abstraft.
  • Macht auf jeden Fall das Wort Keyword Optimierung zu Eurem Haupt-Keyword.
  • Diesen Ausdruck als Schlüsselwort zu bestimmen macht Sinn, da allgemein zahlreiche User damit eine Suchanfrage beginnen. Gelegentlich wird aber auch mittels bedeutungsverwandten Begriffen und Synonymen recherchiert. Somit ist es ohne Frage nicht verkehrt, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Keyword Optimierung mit einbaut. Hierdurch steigert Ihr deutlich Eure Aussichten, mit solchen Suchbegriffen mehr Traffic zu erzielen.
  • Eine übersichtliche und gute Struktur Eures Beitrags zu Keyword Optimierung mittels Aufteilung in wenigstens 3 Absätze ist ebenfalls erforderlich.
  • Über den Abschnitten, wo Euer Fokus-Keyword Keyword Optimierung oder vergleichbare Alternativen stehen, solltet Ihr Zwischentitel benutzen.
  • Was die Headliner im Allgemeinen angeht, darf für die Hauptüberschrift, das heißt für den Header nur H1 gebraucht werden. Für Zwischenüberschriften sind dann die Einheiten H2 beziehungsweise H3 gedacht.
  • Gleich im ersten Abschnitt sollte das Fokus-Suchwort Keyword Optimierung vorkommen, und zwar ziemlich weit vorne.

    Verwendet auch passende Wikipedia-Artikel, da Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt! Klarerweise steht dort Euer Suchwort gleichermaßen am Anfang.
    Jeder Interessent ist sich dann sofort im Klaren: In diesem Text dreht es sich um Keyword Optimierung.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Fokus-Keyword Keyword Optimierung im Text betrifft, sollte sie laut SEO-Profis um die zwei Prozent liegen.
    Bei einem langen Artikel reicht auch schon eine Anhäufung von 1 – 2 Prozent.
    Würde man seine Schlüsselwörter hingegen zu oft im Text platzieren, würde das mehr Schaden verursachen als nützen.

    Ihr könnt Euren Artikel aber auch nach WDF*IDF verfassen (was die Kürzel bedeuten, findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Falls Ihr das Haupt-Suchwort Keyword Optimierung aufgrund Markieren als fett oder kursiv besser sichtbar macht, wird es neben dem menschlichen Auge auch von Google rascher gefunden. Auf einen Blick erkennt so der Leser, worum es sich dreht. Das sieht auch Google so und belohnt es mit einem besseren Ranking.
  • Eine mehrfache Verlinkung Eures SEO Textes über Keyword Optimierung zu Websites mit hoher Reputation sollte gleichfalls nicht fehlen (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Wollt Ihr Euren SEO Text obendrein aufwerten, dann sollt Ihr auch den einen oder anderen internen Link benutzen. Die Verlinkung muss natürlich Sinn haben, indem sie zum Beispiel Erkenntnisse über passende Themenbereiche erschließt.
  • Macht von der Möglichkeit Gebrauch, Links mit Title-Tags in Euren Beitrag einzubauen. Diese Tags werden sichtbar, sobald der User mit seiner Maus über den Link fährt. Es sind genau solche Kleinigkeiten, aufgrund deren sich Euer Text von der großen Masse anderer Inhalte abhebt. Google wird das auf jeden Fall zur Kenntnis nehmen und auch gebührend belohnen.
  • Ergänzt Euren Text zu Keyword Optimierung möglichst immer mit mit Videos und Bildern.

    Im “alt-tag”, wo ein Ersatz-Text erscheint, für den Fall, dass das Bild aus technischen Gründen nicht dargestellt werden kann, sollte Euer Fokus-Suchwort vorhanden sein.

  • Braucht Ihr für Eure URL noch einen Namen, sollte dort das Keyword Keyword Optimierung so weit es geht vorne auftauchen.

    Seid aber vorsichtig damit. Wenn eine URL bereits in den Suchergebnissen erscheint, verliert sofort ihre gute Position, wenn man sie nachträglich verändert.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description mit 155 Zeichen zu schreiben, in der das Wort Keyword Optimierung vorkommt. (Wenn der Inhalt einer HTML-Seite für Suchmaschinen beschrieben werden soll, wird dazu eine Meta Description hergenommen).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Seitentitel} mit nicht mehr als 70 Zeichen kreieren, klarerweise gleichfalls mit dem Wort Keyword Optimierung.
  • Gebraucht den Begriff Keyword Optimierung weitgehend bloß für eine einzige Seite. Google neigt bei einer Domain dazu, zumeist nur eine Unterseite gut zu ranken.
  • Bemüht Euch, den Artikel über Keyword Optimierung klar und einfach darzulegen, wobei Ihr unbekannte Ausdrücke genauer erklärt.

    Vermeidet verschachtelte, lange Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn direkt zu erfassen.

    Schafft Ihr es, ein Bild im Kopf des Lesers entstehen zu lassen, macht Ihr im Grunde alles richtig.
    Verzichtet auf Substantivierungen, denn diese klingen nicht nur sehr formell, sondern verhindern auch den Lesefluss.

  • Ein kurzes Resümee am Schluss Eures Textes über Keyword Optimierung rundet den Beitrag effektiv ab.

    Das darf dann gerne in eine Handlungsaufforderung münden.

Ihr könnt darauf verlassen, dass sich der ganze Zeitaufwand lohnt und in einem deutlich besseren Ranking zum Ausdruck kommt!