Homepageoptimierung

Der perfekte SEO-Text über Homepageoptimierung – so optimiert Ihr richtig für Google und Co..

Nicht ausschließlich für Robots, sondern in erster Linie für Menschen werden im Allgemeinen Textbeiträge geschrieben. Davon sind auch SEO-Texte zu Homepageoptimierung nicht ausgenommen. Nachdem aber auch Google und Co. schnell und einfach begreifen müssen, worüber Euer Artikel über Homepageoptimierung letzten Endes handelt, ist es unabdingbar, dass daraus eindeutig Eure Absicht hervorgeht beziehungsweise welche Zielgruppe Ihr damit erreichen möchtet. Hier findet Ihr die wichtigsten Punkte, die bei einem Text über “Homepageoptimierung” bedacht werden müssen.

Bei Google mit Homepageoptimierung eine Top Platzierung erreichen – auf welche Weise es bestimmt klappt

  • SEO Textinhalte zu Homepageoptimierung sollten circa zwischen 800 und 1.000 Wörter beinhalten. Viele Texte bringen es gegenwärtig sogar auf bis zu 25.000 Worte.
  • Der Text zu Homepageoptimierung darf so gut wie keine Rechtschreibfehler enthalten und sollte auch grammatikalisch korrekt sein.
  • Es verbietet sich, den Text über Homepageoptimierung – auch nicht teilweise – von fremden Webseiten zu kopieren oder anderweitig abzuschreiben, weil Google solche duplizierte Inhalte mit einer Verbannung aus dem Suchverzeichnis abstraft.
  • Wichtig! Wählt als Haupt-Keyword auf jeden Fall den Begriff Homepageoptimierung.
  • Zahlreiche Nutzer von Google suchen nämlich regelmäßig bei Google genau mit diesem Keyword. Synonyme und bedeutungsverwandte Bezeichnungen für Euren Text zu Homepageoptimierung einzusetzen, ist gleichermaßen nicht verkehrt. Dadurch vergrößert Ihr erheblich Eure Aussichten, mit solchen Suchbegriffen mehr Traffic zu erzielen.
  • Achtet auf einen guten, übersichtlichen Aufbau Eures Artikels zu Homepageoptimierung. Unterteilt ihn in mehrere Absätze.
  • Benutzt Zwischentitel für Eure Textabschnitte, in denen Euer Fokus-Suchwort Homepageoptimierung oder entsprechende Alternativen vorkommen.
  • Für die Kopfzeile, also für den Header dürft Ihr nur die Größe H1 gebrauchen, während H2 und H3 den Zwischentiteln vorbehalten sind.
  • Gut wäre es, wenn das Schlüsselwort Homepageoptimierung gleich im Einführungstext so weit wie möglich vorne steht.

    da Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht.
    Ihr vermittelt so dem Leser sofort: In diesem Text geht es um Homepageoptimierung.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Haupt-Suchbegriff Homepageoptimierung im Artikel angeht, sollte sie laut SEO-Experten zwischen 2 und 3 Prozent liegen.
    Je größer der Text ist, umso geringer darf die Suchbegriff-Dichte sein.
    Eine zu großzügige Nutzung Eurer Keywords schadet übrigens mehr als sie nützt.

    Oder Ihr verfasst Euren Textbeitrag nach WDF*IDF (für eine Erläuterung zu diesen Kürzeln, seht mal unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nach).

  • Hebt auf alle Fälle das Haupt-Suchwort Homepageoptimierung durch Kursiv- oder Fettschrift aus dem Text hervor. Nicht lediglich das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Leute, welche beabsichtigen, den Beitrag durchzulesen, erkennen so mit einem Blick, um was für ein Thema es sich hier handelt – und das trifft auch auf Google zu.
  • Wenn es passt, verseht Euren SEO Text über Homepageoptimierung mit ausgehenden Links zu Websites, welche eine gute Reputation haben. Zusätzliche Hinweise sind unter wikipedia.org/wiki/TrustRank zu finden.
  • Auch interne Verlinkungen können einen SEO Text aufwerten, für den Fall, dass sie sinnvoll verwendet werden, beispielsweise zu Themenbereiche, die zu Eurem Artikel einen Bezug haben.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags zu versehen und diese an den richtigen Textstellen einzubauen. Wenn man mit dem Mauszeiger den Link berührt, tauchen diese Tags auf. Es sind genau solche Kleinigkeiten, welche Euren Text von vielen anderen Inhalten abhebt. Google wird das auf jeden Fall wahrnehmen und auch gebührend würdigen.
  • Ergänzt Euren Text zu Homepageoptimierung nach Möglichkeit immer mit mit Bildern und/oder Videos.

    Manchmal kann ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt werden. In dem Fall wird im sogenannten “alt-tag” als Alternative ein Text sichtbar, der auf alle Fälle Euer Fokus-Keyword beinhalten soll.

  • Habt Ihr noch keine URL angelegt, so sorgt dafür, dass dort der Suchbegriff Homepageoptimierung zu finden ist – am besten so weit wie möglich vorne.

    Ändert aber bitte nie nachträglich eine bereits vorhandene URL, welche bereits rankt. Sie würde sonst ihre Sichtbarkeit verlieren.

  • Eine Meta-Description mit dem Begriff Homepageoptimierung, welche eine Länge von 155 Zeichen hat solltet Ihr gleichfalls schreiben. (Eine Meta Description ist ein kurzer Beschreibungstext, der den Content einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Title} mit höchstens 70 Zeichen erstellen, natürlich ebenso mit dem Wort Homepageoptimierung.
  • Nicht auf allen Unterseiten Eurer Domain den Ausdruck Homepageoptimierung einsetzen. Es ist bei einer Domain zumeist nur eine Unterseite, die Google weit oben in den Suchergebnissen ranken lässt.
  • Wenn Ihr Euren Beitrag über Homepageoptimierung möglichst einfach und klar darlegt, werden ihn mehr Leute lesen.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn rascher verstanden.

    Schafft Ihr es, im Kopf des Lesers ein Bild entstehen zu lassen, macht Ihr im Grunde alles richtig.
    Verzichtet auf Substantivierungen, da diese nicht lediglich den Lesefluss verhindern, sondern auch sehr förmlich klingen.

  • Was auf keinen Fall vergessen werden darf: Alle entscheidenden Fakten über Homepageoptimierung müsst Ihr am Ende noch einmal kurz in einem Fazit zusammenfassen.

    Das darf dann gerne in eine Handlungsaufforderung münden.

Nicht nur die Leser, werden sich über Euren Text freuen, sondern auch Google, sofern Ihr alle Faktoren dieser Aufstellung beachtet!