Google Rank

Der perfekte SEO-Text über Google Rank – so optimiert Ihr richtig für Suchmaschinen.

Beim Abfassen eines SEO-Textes zu Google Rank sollte man im Sinn behalten, dass dieser nicht vorrangig für Robots, sondern für Menschen bestimmt ist. Aber auch Google und andere Suchmaschinen sollten bei einem Textbeitrag über Google Rank schnell und einfach verstehen, worum es letzten Endes geht. Fragt Euch beim Texten demnach stets: Welche Absicht verfolge ich damit oder was für eine Zielgruppe will ich erreichen? Die wichtigsten Punkte, die ihr bei einem Text über “Google Rank” beachten müsst, findet Ihr hier aufgelistet.

Auf welche Weise es ganz sicher funktioniert, bei Google mit Google Rank einen Spitzenplatz zu belegten

  • SEO Textinhalte zu Google Rank sollten wenigstens 800 bis 1.000 Worte umfassen. Es gibt Texte, welche bei gewissen Themen so ins Detail gehen, dass sie es ohne Probleme auf 20.000 bis 25.000 Worte bringen.
  • Grammatik, Formulierungen und Rechtschreibung des Textes zu Google Rank sollten möglichst einwandfrei sein.
  • Auf gar keinen Fall Texte für Google Rank anderweitig abschreiben oder klonen. Es besteht die Gefahr, dass Google solchen „Duplicate Content“ aus dem Suchverzeichnis (Index) ausschließt.
  • Der Begriff Google Rank muss Euer Haupt-Suchwort sein.
  • Etliche Internetnutzer suchen nämlich nicht selten bei Google exakt mit diesem Suchwort. bedeutungsverwandte Begriffe und Synonyme für Euren Text zu Google Rank zu verwenden, ist ebenfalls vorteilhaft. Mittels dieser zusätzlichen Suchwörter könnt Ihr deutlich Eure Aussichten erhöhen, noch mehr Besucher {auf Eure Internetseite zu locken}.
  • Zudem gilt es darauf zu achten, dass Euer Text über Google Rank. eine gute, übersichtliche Struktur hat. Je nach Umfang sollte er in wenigstens 3 bis 5 Abschnitte unterteilt werden.
  • Vorteilhaft auf die Positionierung würde es sich auch auswirken, wenn Ihr über den Absätzen, wo Euer Fokus-Suchwort Google Rank oder vergleichbare Alternativen enthalten sind, geeignete Zwischenüberschriften verwendet.
  • Für die Überschriften gilt: Allein die Größen H1, H2 und H3 dürfen genutzt werden, wobei die Größe H1 bloß für die Hauptüberschrift, also für den Header vorgesehen ist.
  • Das Fokus-Keyword Google Rank sollte gleich im ersten Absatz möglichst weit vorne stehen.

    Integriert auch angebrachte Wikipedia-Artikel in Euren Text, weil Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht! Logischerweise steht dort Euer Suchwort gleichermaßen am Anfang.
    So weiß jeder User gleich, worum es sich handelt.

  • Das Schlüsselwort Google Rank sollte öfter im Text verwendet werden. Als empfehlenswert gilt eine Suchwort-Dichte um die 2 Prozent.
    Bei einem längeren Text genügt auch schon in Bezug auf die Häufigkeit ein Faktor von ein bis zwei Prozent.
    Widersteht andererseits der Verlockung, Eure Suchbegriffe zu oft einzusetzen, da sich das eher negativ auswirkt.

    Oder Ihr führt eine intensive WDF*IDF-Analyse durch und schreibt auf Grund der gewonnenen Erkenntnisse Euren Artikel (wer wissen möchte, was die Abkürzungen aussagen, kann sich unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency schlau machen).

  • Falls Ihr das Fokus-Suchwort Google Rank mittels Markieren als fett oder kursiv besser sichtbar macht, wird es neben dem Auge von einem Menschen auch von Google schneller gefunden. Leute, die beabsichtigen, den Artikel zu lesen, erkennen so sofort, um welches Themengebiet es sich hier dreht – und das trifft auch auf Google zu.
  • Abgehende Links von Eurem SEO Text über Google Rank zu Webseiten, die allgemein einen guten Ruf besitzen, sind für ein gutes Ranking ebenso von Vorteil (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Was häufig unterschätzt wird, sind interne Verlinkungen auf entsprechende Unterseiten. Auch solche Links zu passenden Themenbereichen sollte man verwenden, weil sie einen SEO Text zusätzlich aufwerten.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags zu versehen und diese an den richtigen Textstellen in Euren Beitrag einzubinden. Sobald man mit dem Mauszeiger den Link berührt, treten diese Tags in Erscheinung. Selbst wenn das vielleicht nur eine Kleinigkeit sein mag, zeigt sie Google nichtsdestotrotz, dass Ihr Euch erhebliche Mühe gebt, den Text für Eure User so gut wie möglich aufzubereiten.
  • Ganz wichtig! Wertet Euren Text zu Google Rank mit entsprechenden Videos und/oder Bildern zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ein Alternativ-Text angezeigt wird, falls das Bild aus technischen Gründen nicht geladen werden kann, sollte Euer Haupt-Suchbegriff vorkommen.

  • Wenn noch keine URL besteht, dann wählt einen Namen, in dem der Suchbegriff Google Rank möglichst ganz vorne vorhanden ist.

    Ändert aber bitte nie nachträglich eine bestehende URL, welche bereits in den Suchergebnissen sichtbar ist. Sie würde sonst ihre gute Position in den Suchergebnissen einbüßen.

  • Eine Meta-Description mit dem Begriff Google Rank, die 155 Zeichen lang ist solltet Ihr ebenfalls verfassen. (Wenn der Content von einem HTML-Dokument für Suchmaschinen erläutert werden soll, wird hierzu eine Meta Description benutzt).
  • Als Nächstes solltet Ihr einen {Seiten-Titel} mit maximal 70 Zeichen erstellen, natürlich gleichfalls mit dem Wort Google Rank.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Schlüsselwort Google Rank zu gebrauchen ist okay. Ist das Keyword jedoch im Titel mehrerer Seiten zu finden, bringt das im Grunde nichts. Google neigt bei einer Domain dazu, fast immer nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Setzt Fremdwörter sehr sparsam ein und schreibt so einfach wie nötig {bzw.} so klar wie möglich über Google Rank.

    Bei kurzen Sätzen wird der Sinn schneller verstanden.

    Versucht eine Ausdrucksweise zu wählen, welche im Sinn des Lesers Bilder entstehen lässt.
    Wollt Ihr nicht, dass Euer Text zu förmlich klingt, dann verzichtet möglichst auf Substantivierungen.

  • Was auf keinen Fall vergessen werden darf: Alles Wichtige über Google Rank müsst Ihr am Ende noch einmal kurz in einer abschließenden Betrachtung zusammenfassen.

    Mit einer konkreten Aufforderung zum Handeln sollte Eure Abhandlung dann endgültig fertiggestellt sein.

Versucht all das in die Tat umzusetzen! Der Mühe Lohn ist dann ein wesentlich besseres Ranking bei Google und damit beträchtlich mehr Klicks von Usern!