E Marketing

Perfekt für Google und Co. optimieren – SEO-Text über E Marketing.

Beim Schreiben eines SEO-Textes zu E Marketing sollte man im Sinn behalten, dass er nicht in erster Linie für Maschinen, sondern für Menschen vorgesehen ist. Aber auch Suchmaschinen sollten bei einem Textbeitrag über E Marketing einfach und schnell erfassen, wobei es schließlich geht. Fragt Euch beim Texten daher stets: Welche Zielgruppe möchte ich erreichen beziehungsweise was für eine Absicht verfolge ich damit? Was beim Schreiben eines Textes über “E Marketing” alles beherzigt werden muss, könnt Ihr der nachstehenden Auflistung entnehmen.

Mit E Marketing auf die vorderen Plätze der Suchergebnisse bei Google

  • SEO Textbeiträge zu E Marketing sollten mindestens 1.000 Wörter beinhalten. Es gibt Abhandlungen, die so ausführlich sind, dass sie es locker auf 20.000 bis 25.000 Wörter bringen.
  • Überprüft den Text zu E Marketing in jedem Fall auf fehlerfreie Rechtschreibung.
  • Auf gar keinen Fall Texte für E Marketing irgendwo anders duplizieren oder abschreiben. Es besteht die Gefahr, dass Google solchen duplizierten Inhalt aus dem Suchverzeichnis (Index) disqualifiziert.
  • Der Begriff E Marketing muss Euer Fokus-Suchwort sein.
  • Der Grund besteht darin, dass zahlreiche User genau mit diesem Fokus-Keyword ihre Nachforschungen beginnen. Es ist von Vorteil, wenn Ihr für Euren Text zu E Marketing auch Synonyme und analoge Bezeichnungen verwendet. Aufgrund dieser zusätzlichen Suchwörter könnt Ihr deutlich Eure Chancen erhöhen, mehr Traffic zu bekommen.
  • Im Übrigen gilt es darauf zu achten, dass Euer Artikel über E Marketing. einen übersichtlichen und guten Aufbau hat. Je nach Umfang sollte er in wenigstens drei Abschnitte unterteilt werden.
  • Über den Abschnitten, wo Euer Fokus-Keyword E Marketing oder entsprechende Alternativen stehen, solltet Ihr Zwischentitel hernehmen.
  • Für die Hauptüberschrift dürft Ihr allein das Format H1 gebrauchen, während H2 und H3 den Zwischentiteln vorbehalten sind.
  • Das Schlüsselwort E Marketing sollte gleich im Einführungstext so weit wie möglich vorne platziert sein.

    da Wikipedia bei Google hoch im Kurs steht.
    Auf diese Weise weiß jeder Interessent gleich, worum es sich dreht.

  • In Eurem Text über E Marketing sollte der Haupt-Suchbegriff wiederholt verwendet werden, wobei eine Suchwort-Anhäufung zwischen 2 und 3 Prozent bei SEO-Profis als empfehlenswert gilt.
    Die Schlüsselwort-Häufigkeit kann bei einem längeren Text auch etwas niedriger sein.
    Widersteht hingegen der Versuchung, Eure Suchbegriffe zu häufig einzusetzen, da das eher kontraproduktiv ist.

    Eine andere Option wäre, Euren Artikel nach einer grundlegenden WDF*IDF-Analyse zu verfassen (eine genaue Darlegung der Kürzel findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Sofern Ihr den Fokus-Suchbegriff E Marketing auf Grund Kursiv- oder Fettsetzen deutlicher sichtbar macht, wird es außer vom Auge von einem Menschen auch von Google rascher erkannt. Es wird darüber hinaus sogleich ersichtlich, worum es sich in dem Artikel handelt, was auch für Google eine enorme Erleichterung zur Folge hat, die im Endeffekt mit einer besseren Positionierung honoriert wird.
  • Falls es passt, verseht Euren SEO Text über E Marketing mit ausgehenden Links zu Webseiten mit einer hohen Reputation. Zusätzliche Infos sind unter wikipedia.org/wiki/TrustRank zu finden.
  • Wenn auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit entsprechenden Themen existieren, setzt auch dorthin ausgewählte Links, da aufgrund dessen ein SEO Text obendrein aufgewertet wird.
  • Denkt bitte daran, Links mit Title-Tags auszustatten und diese an geeigneten Textstellen in Euren Beitrag einzubauen. Fährt ein User mit der Maus über den Link, werden diese sichtbar. Auch wenn das eventuell nur eine unbedeutende Kleinigkeit sein mag, zeigt sie Google nichtsdestotrotz, dass Ihr immense Anstrengungen unternommen habt, den Text für Eure Leser so gut wie möglich zu strukturieren.
  • Mit passenden Videos oder Bildern wertet Ihr Euren Text zu E Marketing zusätzlich auf.

    Sorgt dafür, dass Euer Fokus-Suchwort als Alternative im “alt-tag” erscheint, falls mal ein Bild aus technischen Gründen nicht angezeigt werden kann.

  • Wenn noch keine URL angelegt wurde, dann wählt einen Namen, in dem der Suchbegriff E Marketing möglichst ganz vorne auftaucht.

    Doch Vorsicht! Falls Ihr nachträglich eine URL ändert, die schon rankt, so verliert diese sogleich ihre gute Position.

  • Macht Euch die Arbeit, eine Meta-Description zu schreiben, die aus 155 Zeichen besteht und in der das Wort E Marketing enthalten ist. (Eine Meta Description ist eine kurze Abhandlung, die den Content eines HTML-Dokuments für Suchmaschinen erläutern soll).
  • Ein {Seiten-Seitentitel} mit dem Wort E Marketing, der höchstens eine Länge von 70 Zeichen hat, darf logischerweise gleichfalls nicht fehlen.
  • Benutzt den Begriff E Marketing möglichst nur für eine einzige Seite. Google tendiert dazu, bei einer Domain fast immer nur eine Unterseite weit oben ranken zu lassen.
  • Wenn Ihr Euren Beitrag über E Marketing möglichst verständlich und einfach darlegt, werden sich Eure Leser darüber freuen.

    Ein Satz, der verständlich sein soll, muss kurz sein.

    Wer auf griffige Ausdrücke setzt, schreibt zumeist automatisch bildhaft.
    Bitte Substantivierungen von Verben sparsam einsetzen, denn diese behindern nicht nur den Lesefluss, sondern klingen auch sehr förmlich.

  • Denkt auch daran, am Ende Eures Textes über E Marketing ein kurzes Fazit zu ziehen.

    Mit einer konkreten Aufforderung zum Handeln sollte Eure Abhandlung dann endgültig beendet sein.

Versucht all das in die Tat umzusetzen! Der Lohn für Eure Mühe ist dann ein wesentlich besseres Ranking bei Google und damit beträchtlich mehr Traffic von Besuchern!