Content Strategie

Korrekt für Suchmaschinen optimieren – SEO-Text über Content Strategie.

Nicht ausschließlich für Maschinen, sondern in erster Linie für denkende Menschen werden im Normalfall Textbeiträge verfasst. Dies betrifft auch SEO-Texte zu Content Strategie. Ohne Frage ist es unabdingbar, dass auch Google und Co. schnell und einfach erfassen, was für eine Personengruppe Ihr mit einem Text über Content Strategie ansprechen möchtet bzw. welche Ziele Ihr damit verfolgt. Ihr findet nachfolgend sämtliche wesentlichen Punkte aufgelistet, die bei einem Text über “Content Strategie” berücksichtigt werden müssen.

Mit Content Strategie an die Spitze der Suchergebnisse bei Google

  • Damit der Umfang von einem SEO Beitrag zu Content Strategie nicht zu gering ausfällt, sollte der Inhalt wenigstens zwischen 800 und 1.000 Wörter nicht unterschreiten. Eine umfangreiche Abhandlung mit einer Vielzahl von eingehenden Erklärungen kann es leicht auf bis zu 25.000 Worte bringen.
  • Fehlerfreie Rechtschreibung, korrekter Wortlaut und einwandfreie Grammatik des Textes zu Content Strategie sollten selbstverständlich sein.
  • Es ist absolut verboten, den Text über Content Strategie – auch nicht auszugsweise – von fremden Internetseiten zu kopieren oder irgendwo anders abzuschreiben, da Google solche duplizierte Inhalte mit einem Ausschluss aus dem Index abstraft.
  • Wichtig! Wählt als Haupt-Suchwort auf jeden Fall das Wort Content Strategie.
  • Es lohnt sich, dieses Fokus-Suchwort zu bestimmen, denn danach suchen in der Regel besonders viele User. bedeutungsverwandte Begriffe und Synonyme für Euren Text zu Content Strategie zu verwenden, ist gleichfalls nicht verkehrt. Mithilfe dieser zusätzlichen Suchbegriffe könnt Ihr deutlich Eure Aussichten steigern, noch mehr Leute {auf Eure Internetseite zu locken}.
  • Unterteilt Euren Text zu Content Strategie.in mindestens 3 – 5 getrennte Absätze. So erreicht Ihr eine übersichtliche und gute Gliederung.
  • Über den Absätzen, wo Euer Haupt-Suchbegriff Content Strategie oder entsprechende Synonyme stehen, solltet Ihr Zwischentitel benutzen.
  • Was die Headliner allgemein angeht, darf für den Header, das heißt für die Kopfzeile nur H1 gebraucht werden. Für Zwischenüberschriften sind dann die Einheiten H2 und H3 bestimmt.
  • Der Fokus-Suchbegriff Content Strategie sollte gleich im Einführungstext möglichst weit vorne vorkommen.

    Ihr könnt Euer Keyword auch am Beginn eines passenden Wikipedia-Artikels einfügen, den Ihr dann in Euren Text integriert. Dadurch erhält Euer Text bedeutend mehr Reputation, weil Google Wikipedia liebt
    Jeder User weiß dann gleich, dass es um Content Strategie handelt.

  • Was die Häufigkeit von Eurem Haupt-Suchwort Content Strategie im Beitrag anbelangt, sollte sie laut SEO-Profis zwischen 2 und 3 Prozent liegen.
    Je größer der Text ist, umso geringer darf die Suchwort-Häufigkeit ausfallen.
    Würde man seine Keywords andererseits zu oft in den Text einbauen, würde das mehr schaden als nützen.

    Ihr könnt Euren Textbeitrag aber auch nach WDF*IDF schreiben (was die Kürzel bedeuten, findet Ihr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Sowohl das Auge eines Menschen als auch Google danken es Euch, wenn Ihr das Fokus-Keyword Content Strategie durch Markieren als fett oder kursiv aus dem Text heraushebt. Auf einen Blick erkennt auf diese Weise der Leser, worum es sich dreht. Das sieht auch Google so und belohnt es mit einer besseren Position in den Suchergebnissen.
  • Falls es passt, verlinkt Euren SEO Text über Content Strategie zu Websites, welche eine gute Reputation haben. Zusätzliche Hinweise sind unter wikipedia.org/wiki/TrustRank zu finden.
  • Auch interne Links auf eigene Unterseiten werten einen SEO Text auf, sofern sie sinnvoll eingesetzt werden, zum Beispiel zu weiterführenden Themen.
  • Macht Euch die Option zu Nutze, Links mit Title-Tags in Euren Beitrag zu integrieren. Sobald man mit dem Mauszeiger über den Link fährt, werden diese Tags sichtbar. Es sind genau solche Kleinigkeiten, die Euren Text von der breiten Masse anderer Artikel und Beiträge abhebt. Google wird das durchaus wahrnehmen und auch gebührend belohnen.
  • Mit Videos oder Bildern wertet Ihr Euren Text zu Content Strategie zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ein Ersatz-Text erscheint, für den Fall, dass das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden kann, sollte Euer Haupt-Suchbegriff vorhanden sein.

  • Wenn Ihr noch keine URL habt, dann wählt einen Namen, in dem das Keyword Content Strategie so weit wie möglich vorne auftaucht.

    Ändert aber bitte keinesfalls nachträglich eine bestehende URL, die bereits rankt. Sie würde sonst ihre Sichtbarkeit einbüßen.

  • Eine Meta-Description mit dem Wort Content Strategie, welche 155 Zeichen lang ist solltet Ihr ebenfalls schreiben. (Wenn der Content von einem HTML-Dokument für Suchmaschinen beschrieben werden soll, wird dafür eine Meta Description gebraucht).
  • Ein {Seiten-Title} mit dem Wort Content Strategie, der höchstens eine Länge von 70 Zeichen hat, darf natürlich ebenfalls nicht fehlen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Keyword Content Strategie zu benutzen ist okay. Kommt das Schlüsselwort andererseits im Titel mehrerer Seiten vor, bringt das in der Regel nichts. meist wird von Google nur eine Unterseite einer Domain in den Suchergebnissen weit oben gerankt.
  • Bemüht Euch, den Artikel über Content Strategie verständlich und einfach zu schreiben, wobei Ihr mit Fremdwörtern sehr sparsam umgeht.

    Ein Satz, der verständlich sein soll, darf nicht zu lang sein.

    Wer auf griffige Ausdrücke setzt, schreibt fast immer automatisch bildhaft.
    Der zu häufige Einsatz von Substantivierungen behindern das flüssige Lesen und klingen außerdem sehr bürokratisch.

  • Ein kurzes Resümee am Schluss Eures Textes über Content Strategie rundet den Artikel wirkungsvoll ab.

    Bringt dann noch eine konkrete Handlungsaufforderung.

Nicht ausschließlich die Leser, werden über Euren Text erfreut sein, sondern auch Google, sofern Ihr alle Punkte dieser Auflistung umsetzt!