Bilder SEO

Perfekt für Google und Co. optimieren – SEO-Text über Bilder SEO.

Texte und Beiträge werden im Allgemeinen für Menschen und nicht für Maschinen geschrieben. Das trifft auch auf SEO-Texte über Bilder SEO zu. Aber auch Suchmaschinen sollten bei einem Artikel über Bilder SEO einfach und schnell begreifen, wobei es im Endeffekt geht. Fragt Euch beim Texten demnach stets: Welche Absicht verfolge ich damit oder was für eine Zielgruppe will ich erreichen? Hier findet Ihr die relevantesten Kriterien, die es bei einem Text über “Bilder SEO” zu berücksichtigen gilt.

Ein Spitzenplatz bei Google mit Bilder SEO – auf diese Weise funktioniert es unter Garantie

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Textinhalte zu Bilder SEO sollte circa 800 – 1.000 Worte betragen. Eine umfangreiche Abhandlung mit einer Vielzahl von detaillierten Erläuterungen kann es ohne Probleme auf bis zu 25.000 Wörter bringen.
  • Überprüft den Text zu Bilder SEO in jedem Fall auf einwandfreie Orthographie.
  • Euer Text für Bilder SEO sollte unter allen Umständen einzigartig (unique) sein. Schreibt also bitte nirgends ab, noch kopiert irgendwelche Inhalte von fremden Seiten. So ein „Duplicate Content“ wird von Google sofort mit einer Zurücksetzung bei den Suchergebnissen abgestraft.
  • Der Begriff Bilder SEO muss Euer Fokus-Suchwort sein.
  • Der Grund besteht darin, dass zahlreiche User genau mit diesem Fokus-Suchwort ihre Suche starten. Gelegentlich wird aber auch mithilfe von Synonymen und bedeutungsähnlichen Bezeichnungen gesucht. Deswegen ist es sicherlich nicht verkehrt, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Bilder SEO mit einbaut. Das verbessert Eure Aussichten, auch mittels dieser zusätzlichen Suchbegriffe noch mehr Besucher zu bekommen.
  • Eine gute, übersichtliche Gliederung Eures Artikels über Bilder SEO durch Unterteilung in mindestens drei Absätze ist ebenso empfehlenswert.
  • Eine gute Taktik ist auch, über den Textabschnitten, in denen Euer Fokus-Suchwort Bilder SEO oder entsprechende Alternativen enthalten sind, passende Zwischentitel herzunehmen.
  • Nutzt für Überschriften vorwiegend die Größen H1, H2 und H3. Die H1 ist für den Header, also für die Hauptüberschrift vorgesehen und darf ausschließlich dort einmalig eingesetzt werden.
  • Wenn das Haupt-Suchbegriff Bilder SEO gleich im ersten Absatz nach Möglichkeit weit vorne platziert ist, hat es auf die Rangfolge die beste Auswirkung.

    weil Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt.
    Das Resultat: Jeder Leser ist sofort im Bilde, worum es in der Abhandlung geht.

  • Wenn Euer Fokus-Suchwort Bilder SEO an diversen Stellen im Text Verwendung findet, wird es von Google höher gewichtet. Als Richtwert gilt hier ein Faktor von durchschnittlich 2 – 3 Prozent.
    Bei einem umfangreichen Text genügt auch schon eine Dichte von 1 – 2 Prozent.
    Denkt aber bitte daran, dass eine zu häufige Verwendung von Euren Schlüsselwörtern bei Google den Eindruck erwecken könnte, dass hier Spam im Spiel ist. Der Schaden würde den Nutzen als Folge erheblich übersteigen.

    Oder Ihr schreibt Euren Textbeitrag nach WDF*IDF (für eine Darlegung zu diesen Abkürzungen, seht mal unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nach).

  • Hebt unbedingt das Fokus-Keyword Bilder SEO durch Markieren als kursiv oder fett aus dem Text hervor. Nicht ausschließlich das Auge eines Menschen, sondern auch Google wird Euch dafür dankbar sein. Darüber hinaus begreifen Leser so sofort, worum es sich im Grunde dreht – und bei Google ist das genauso.
  • Ausgehende Links von Eurem SEO Text über Bilder SEO zu Webseiten mit hoher Reputation, bringen für eine gute Positionierung bei Google ebenfalls Pluspunkte (siehe wikipedia.org/wiki/TrustRank).
  • Was häufig vernachlässigt wird, sind interne Verlinkungen auf ausgewählte Unterseiten. Auch solche Links zu passenden Themenbereichen sollte man setzen, weil sie einen SEO Text zusätzlich aufwerten.
  • Macht von der Möglichkeit Gebrauch, Links mit Title-Tags in Euren Beitrag an geeigneten Textstellen einzubauen. Sobald man mit dem Mauszeiger den Link berührt, tauchen diese Tags auf. Es sind genau diese Kleinigkeiten, aufgrund deren sich Euer Text von vielen anderen Artikeln und Beiträgen abhebt. Google wird das auf jeden Fall zur Kenntnis nehmen und auch gebührend honorieren.
  • Sehr gut macht es sich auch, wenn Ihr Euren Text zu Bilder SEO mit mit Videos und/oder Bildern ergänzt.

    Manchmal kann ein Bild aus technischen Gründen nicht geladen werden. In dem Fall erscheint im sogenannten “alt-tag” ersatzweise ein Text, der auf alle Fälle Euer Fokus-Keyword beinhalten soll.

  • Wurde noch keine URL angelegt, so sorgt dafür, dass dort der Suchbegriff Bilder SEO vorhanden ist – idealerweise so weit es geht vorne.

    Achtung! Eine bereits rankende URL darf keinesfalls hinterher verändert werden, weil sie sonst sofort ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen verlieren würde.

  • Schreibt eine Meta-Description mit 155 Zeichen, in der der Begriff Bilder SEO enthalten ist. (Der Ausdruck “Meta Description” bezeichnet eine kurze Beschreibung einer HTML-Seite, die in erster Linie für Suchmaschinen vorgesehen ist).
  • Erstellt einen {Seiten-Titel} mit höchstens 70 Zeichen. Auch hier darf Bilder SEO nicht fehlen.
  • Nicht auf jeder Unterseite Eurer Domain den Begriff Bilder SEO gebrauchen. Google neigt dazu, bei einer Domain zumeist nur eine Unterseite gut zu ranken.
  • Setzt Fremdwörter sehr sparsam ein und schreibt so klar wie möglich {bzw.} so einfach wie nötig über Bilder SEO.

    Vermeidet verschachtelte, lange Sätze, die es erschweren, den Sinn direkt zu erfassen.

    Schafft Ihr es, im Kopf des Lesers ein Bild entstehen zu lassen, macht Ihr normalerweise alles richtig.
    Bei zu vielen Substantivierungen klingt der ganze Text sehr formell, wodurch in erster Linie der Lesefluss behindert wird.

  • Fasst am Schluss in Eurem Text über Bilder SEO noch einmal alles Wichtige zusammen.

    Der allerletzte Satz in Eurer Abhandlung sollte dann eine Handlungsaufforderung enthalten.

Wenn Ihr alle Faktoren dieser Auflistung beherzigt, habt Ihr ohne Zweifel einen Text, der nicht lediglich dem Leser, sondern auch Google Freude macht!