Backlink SEO

Mit dem korrekten SEO-Text über Backlink SEO für Google optimieren.

Texte und Beiträge werden in der Regel für denkende Menschen und nicht für Maschinen geschrieben. Das betrifft auch SEO-Texte über Backlink SEO. Natürlich ist es erforderlich, dass auch Google und Co. rasch verstehen, was für eine Personengruppe Ihr mit einem Text über Backlink SEO ansprechen wollt beziehungsweise welche Ziele Ihr damit verfolgt. Im Folgenden findet Ihr die wichtigsten Punkte, die es bei einem Text über “Backlink SEO” zu berücksichtigen gilt.

In den Suchergebnissen von Google mit Backlink SEO eine gute Positionierung erlangen

  • Der Umfang von einem SEO Artikel zu Backlink SEO sollte nicht zu gering ausfallen. 800 bis 1000 Wörter wären ideal. Es ist jedoch nicht die Menge, sondern die Klasse, die letztendlich darüber entscheidet, was für ein Nutzen einem Leser hiermit geboten wird.
  • Überprüft den Text zu Backlink SEO in jedem Fall auf fehlerfreie Orthografie.
  • Es ist absolut tabu, den Text über Backlink SEO – auch nicht auszugsweise – anderweitig abzuschreiben oder von fremden Internetseiten zu kopieren, weil Google solche Inhalte mit einem Ausschluss aus dem Suchverzeichnis (Index) abstraft.
  • Der Begriff Backlink SEO sollte Euer Haupt-Suchwort sein.
  • Dieses Fokus-Keyword zu wählen macht Sinn, da im Prinzip zahlreiche User damit ihre Suche beginnen. Es ist nicht verkehrt, wenn Ihr für Euren Text zu Backlink SEO auch analoge Bezeichnungen und Synonyme verwendet. Aufgrund dieser zusätzlichen Keywords könnt Ihr erheblich Eure Chancen vergrößern, ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Einen guten, übersichtlichen Aufbau Eures Textinhaltes zu Backlink SEO mittels Aufteilen in mehrere Abschnitte ist gleichfalls notwendig.
  • Verwendet Zwischenüberschriften für Eure Abschnitte, in denen Euer Haupt-Keyword Backlink SEO oder entsprechende Synonyme enthalten sind.
  • Nutzt für Headliner vorrangig die Formate H1-H2-H3. Die H1 ist dem Header, mit amderen Worten, der Hauptüberschrift zuzuweisen und darf lediglich dort einmalig gebraucht werden.
  • Das Fokus-Keyword Backlink SEO sollte im ersten Absatz so weit wie möglich vorne platziert sein.

    Integriert auch geeignete Wikipedia-Artikel in Euren Text, weil Wikipedia bei Google ein hohes Ansehen genießt! Naturgemäß steht dort Euer Schlüsselwort genauso am Anfang.
    Das Ergebnis: Jeder User weiß sofort, worum es in der Abhandlung geht.

  • Wenn Euer Haupt-Keyword Backlink SEO an mehreren Stellen im Text auftaucht, wird es von Google stärker gewichtet. Als Richtwert gilt hier eine Häufigkeit von ca. 2 – 3 Prozent.
    Die Keyword-Dichte kann bei einem umfangreichen Text auch etwas kleiner sein.
    Widersteht andererseits der Versuchung, Eure Schlüsselwörter zu oft zu gebrauchen, weil das eher kontraproduktiv ist.

    Ihr könnt Euren Artikel aber auch nach WDF*IDF schreiben (was die Kürzel bedeuten, könnt Ihr unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency).

  • Das Fokus-Keyword Backlink SEO gehört auf jeden Fall aufgrund Fett- oder Kursivschrift aus dem übrigen Text herausgehoben, weil es dann sowohl das menschliche Auge als auch Google besser erkennt. Personen, die vorhaben, den Beitrag durchzulesen, erkennen so sofort, um was für ein Themengebiet es sich hier dreht – und das betrifft natürlich auch Google.
  • Verlinkt auf jeden Fall Eure SEO Texte über Backlink SEO mit anderen Seiten, wenn diese einen hohen Trust. Mehr dazu findet Ihr unter der Adresse wikipedia.org/wiki/TrustRank.
  • Wollt Ihr Euren SEO Text obendrein aufwerten, dann sollt Ihr auch den einen oder anderen internen Link benutzen. Die Verlinkung muss natürlich Sinn machen, indem sie zum Beispiel Infos über passende Themenbereiche erschließt.
  • Macht von der Möglichkeit Gebrauch, Links mit Title-Tags zu integrieren. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, werden diese sichtbar. Es sind genau solche Kleinigkeiten, aufgrund deren sich Euer Text von der großen Masse anderer Inhalte abhebt. Google wird das durchaus zur Kenntnis nehmen und auch gebührend belohnen.
  • Mit Videos oder Bildern wertet Ihr Euren Text zu Backlink SEO zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ein Ersatz-Text erscheint, wenn das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden kann, sollte Euer Haupt-Suchwort vorkommen.

  • Nach Möglichkeit sollte der Suchbegriff Backlink SEO in der URL vorhanden sein – und zwar weit vorne.

    Ändert aber bitte auf keinen Fall im Nachhinein eine bereits vorhandene URL, die bereits rankt. Sie würde sonst ihre gute Position verlieren.

  • Zu einer optimalen Suchmaschinenoptimierung zählt außerdem, dass Ihr eine Meta-Description verfasst, in welcher der Begriff Backlink SEO vorkommt und die aus 155 Zeichen besteht. (Unter einer Meta Description versteht man eine kurze Abhandlung, die eine HTML-Seite für Suchmaschinen beschreibt).
  • Kreiert einen {Seiten-Seitentitel} mit nicht mehr als 70 Zeichen. Auch hier darf Backlink SEO nicht fehlen.
  • Für eine einzelne Unterseite Eurer Domain das Schlüsselwort Backlink SEO zu benutzen ist okay. Ist das Keyword dagegen im Titel mehrerer Seiten zu finden, bringt das im Prinzip nichts. zumeist wird von Google nur eine Unterseite einer Domain weit oben gerankt.
  • Geht sparsam mit Fremdwörtern um und schreibt so einfach wie nötig {bzw.} so klar wie möglich über Backlink SEO.

    Ein Satz, der verständlich sein soll, darf nicht zu lang sein.

    Eine bildhafte Sprache ist hier in jedem Fall von Vorteil.
    Bitte Substantivierungen von Verben sparsam einsetzen, denn diese behindern nicht nur den Lesefluss, sondern klingen auch sehr formell.

  • Fasst am Ende in Eurem Text über Backlink SEO noch einmal alle wichtigen Faktoren zusammen.

    Mit einer konkreten Handlungsaufforderung sollte Euer Beitrag dann endgültig erledigt sein.

Wenn Ihr alle diese Faktoren berücksichtigt, habt Ihr auf alle Fälle einen Text, der nicht allein dem Leser, sondern auch Google Freude bereitet!