Agentur

Was für Kriterien muss ein guter SEO-Text über Agentur erfüllen.

Nicht lediglich für Robots, sondern in erster Linie für Menschen werden gewöhnlich Texte und Beiträge verfasst. Dies betrifft auch SEO-Texte zu Agentur. Klarerweise ist es unverzichtbar, dass auch Google und Co. einfach und schnell begreifen, was für eine Personengruppe Ihr mit einem Text über Agentur erreichen möchtet bzw. welche Ziele Ihr damit verfolgt. Nachstehend findet Ihr die wesentlichsten Kriterien, welche bei einem Text über “Agentur” bedacht werden müssen.

Bei Google mit Agentur eine Top Platzierung erreichen – auf welche Weise es mit Sicherheit funktioniert

  • Die Mindestzahl der Wörter von einem SEO Beiträge zu Agentur sollte circa zwischen 800 und 1.000 Worte betragen. Etliche Texte bringen es gegenwärtig sogar auf bis zu 25.000 Worte.
  • Der Text zu Agentur sollte grammatikalisch genau sein und darf auch nach Möglichkeit keine orthografischen Fehler enthalten.
  • Es ist absolut tabu, den Text über Agentur – auch nicht teilweise – anderweitig abzuschreiben oder von anderen Seiten zu kopieren, weil Google solche duplizierte Inhalte mit einer Disqualifikation aus dem Suchindex abstraft.
  • Der Begriff Agentur sollte Euer Fokus-Suchwort sein.
  • Viele Internet-Nutzer suchen nämlich nicht selten bei Google exakt mit diesem Schlüsselwort. Fallweise wird aber auch mittels Synonymen und bedeutungsähnlichen Begriffen gesucht. So gesehen ist es sicher nicht verkehrt, wenn Ihr auch diese in Euren Text über Agentur berücksichtigt. Das verbessert Eure Aussichten, auch mit Hilfe dieser zusätzlichen Keywords ein relevantes Ergebnis zu erzielen.
  • Außerdem gilt es darauf Wert zu legen, dass Euer Textinhalt über Agentur. einen übersichtlichen und guten Aufbau hat. Je nach Wortanzahl sollte er in wenigstens 3 – 5 Absätze unterteilt werden.
  • Vorteilhaft auf die Positionierung würde es sich auch auswirken, wenn Ihr über den Abschnitten, wo Euer Haupt-Keyword Agentur oder vergleichbare Alternativen enthalten sind, geeignete Zwischenüberschriften hernehmt.
  • Was die Überschriften allgemein betrifft, darf für die Hauptüberschrift nur H1 genutzt werden. Für Zwischenüberschriften sind dann die Größen H2 und H3 gedacht.
  • Gleich im Einführungstext sollte das Haupt-Suchwort Agentur platziert sein, und zwar ziemlich weit vorne.

    Infos aus einem Wikipedia-Artikel zu verwenden, wäre ein kluger Schachzug, da Google Wikipedia liebt! Dort sollte sich das Keyword gleichfalls am Anfang befinden.
    Dadurch weiß jeder User gleich, worum es sich handelt.

  • Wenn Euer Fokus-Suchbegriff Agentur an verschiedenen Stellen im Text auftaucht, wird es von Google höher gewichtet. Als Norm gilt hier ein Faktor von rund 2 – 3 Prozent.
    Die Häufigkeit vom Suchwort kann bei einem langen Artikel auch etwas kleiner sein.
    Widersteht andererseits der Verlockung, Eure Keywords zu oft zu gebrauchen, weil sich das eher negativ auswirkt.

    Oder Ihr führt eine gründliche WDF*IDF-Analyse durch und schreibt auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse Euren Beitrag (wer wissen will, was die Kürzel besagen, kann unter wikipedia.org/wiki/Within-document_Frequency nachsehen).

  • Der Haupt-Suchbegriff Agentur gehört unbedingt aufgrund Kursiv- oder Fettschrift aus dem übrigen Text hervorgehoben, weil es dann sowohl für das Auge eines Menschen als auch für Google deutlicher sichtbar wird. Es wird zudem sofort ersichtlich, um was es sich in dem Artikel dreht, was auch Google seine Arbeit erheblich erleichtert, was es aufgrund dessen mit einer besseren Position in den Suchergebnissen gewürdigt.
  • Verlinkt auf jeden Fall Eure SEO Texte über Agentur mit anderen Websites, wenn diese einen hohen Trust. Mehr dazu findet Ihr unter wikipedia.org/wiki/TrustRank.
  • Wenn auf Unterseiten Eurer Website Artikel mit entsprechenden Themen existieren, setzt auch dorthin ausgewählte Links, da auf diese Weise ein SEO Text zusätzlich aufgewertet wird.
  • Gebraucht die Option, Links mit Title-Tags auszustatten. Fährt ein User mit dem Mauszeiger über den Link, tauchen diese auf. Sicher sind das im Grunde unbedeutende Kleinigkeiten. Google kann daraus allerdings ersehen, wie viel Mühe Ihr Euch mit dem Text gemacht habt, um dem User etwas Besonderes zu bieten.
  • Wichtig! Wertet Euren Text zu Agentur mit Videos und Bildern zusätzlich auf.

    Im “alt-tag”, wo ersatzweise ein Text angezeigt wird, falls das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden kann, sollte Euer Haupt-Suchwort vorhanden sein.

  • Nach Möglichkeit sollte das Keyword Agentur in der URL platziert sein – und zwar weit vorne.

    Achtung! Eine schon rankende URL darf niemals hinterher geändert werden, da sie sonst sofort ihre gute Position in den Suchergebnissen verlieren würde.

  • Scheut nicht den Aufwand, eine Meta-Description zu schreiben, die aus 155 Zeichen besteht und die das Wort Agentur beinhaltet. (Wenn der Inhalt einer HTML-Seite für Suchmaschinen erläutert werden soll, wird zu diesem Zweck eine Meta Description benutzt).
  • Ein {Seiten-Seitentitel} mit dem Wort Agentur, der max. eine Länge von 70 Zeichen hat, darf klarerweise ebenso nicht fehlen.
  • Nicht auf jeder Unterseite Eurer Domain den Ausdruck Agentur benutzen. Google neigt bei einer Domain dazu, meist nur eine Unterseite in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  • Eure Leser werden dankbar dafür sein, wenn Ihr einfach und verständlich über Agentur schreibt.

    Vermeidet lange und verschachtelte Sätze, die es einem User erschweren, den Sinn direkt zu erfassen.

    Gelingt es Euch, ein Bild im Kopf des Lesers entstehen zu lassen, macht Ihr eigentlich alles richtig.
    Der zu häufige Einsatz von Substantivierungen klingen sehr bürokratisch und behindern außerdem das flüssige Lesen.

  • Fasst am Schluss in Eurem Text über Agentur noch einmal alles Wichtige zusammen.

    Der allerletzte Satz in Eurem Artikel sollte dann eine Aufforderung zum Handeln sein.

Wenn Ihr alle Kriterien dieser Auflistung berücksichtigt, habt Ihr auf alle Fälle einen Text, der nicht ausschließlich dem Leser, sondern auch Google Freude macht!